Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1533770
Seite: 1 2 | Antworten | neues Thema
Thema: Preussen vs. NY 8.1.12
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
08.01.12, 15:33 Uhr zitieren
das spiel gegen jonsdoof kann man absagen, zwei spieldauer-strafen bis jetzt kassiert. da gibt es doch keine spielfähige mannschaft mehr. stimmung ist sehr (und das ist noch untertrieben) aufgebracht in berlin.
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
08.01.12, 15:35 Uhr zitieren
Zitat: Bane
das spiel gegen jonsdoof kann man absagen, zwei spieldauer-strafen bis jetzt kassiert. da gibt es doch keine spielfähige mannschaft mehr. stimmung ist sehr (und das ist noch untertrieben) aufgebracht in berlin.

wenn wimme und ggf. leyvi freitag wieder da sind, haben wir wieder 11 feldspieler :|
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 160
Dabei seit: 15.02.08
cop262
08.01.12, 15:38 Uhr zitieren
Zitat: Bane
das spiel gegen jonsdoof kann man absagen, zwei spieldauer-strafen bis jetzt kassiert. da gibt es doch keine spielfähige mannschaft mehr. stimmung ist sehr (und das ist noch untertrieben) aufgebracht in berlin.

davon gehn die spieldauerstrafen auch ne weg!! wenn man schon so nen kleinen kader hat muss man sich wenigstens zusammenreissen können und solche strafen vermeiden!!
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
08.01.12, 15:42 Uhr zitieren
wieder ganz schlaue Sprüche aus Jonsdorf...du weißt doch gar ne was in Berlin abgeht!
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
08.01.12, 15:44 Uhr zitieren
Zitat: zwelch
Zitat: Bane
das spiel gegen jonsdoof kann man absagen, zwei spieldauer-strafen bis jetzt kassiert. da gibt es doch keine spielfähige mannschaft mehr. stimmung ist sehr (und das ist noch untertrieben) aufgebracht in berlin.

wenn wimme und ggf. leyvi freitag wieder da sind, haben wir wieder 11 feldspieler :|

Leyvi spielt doch heut schon mit + wimme macht 10 Feldspieler...
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
08.01.12, 15:47 Uhr zitieren
dummes gesülze, klar geht da nichts weg. nur wenn fass'-vetternwirtschaft pfeift brauchten wir uns noch nie über völlig überzogene strafen in berlin wundern.
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
08.01.12, 15:51 Uhr zitieren
Zitat: zwelch
Zitat: Bane
das spiel gegen jonsdoof kann man absagen, zwei spieldauer-strafen bis jetzt kassiert. da gibt es doch keine spielfähige mannschaft mehr. stimmung ist sehr (und das ist noch untertrieben) aufgebracht in berlin.

wenn wimme und ggf. leyvi freitag wieder da sind, haben wir wieder 11 feldspieler :|

richie fehlt auch noch, ich tippe stark auf eine spielabsage am freitag
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
08.01.12, 15:54 Uhr zitieren
ja und janko und kuhlee werden auch ne so schnell zurückkommen...eine katastrophe!
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 34
Dabei seit: 29.09.07
08.01.12, 15:56 Uhr zitieren
hört auf rumzuheulen, es liegt einzig und allein an eurer vereinsführung. eigentlich hat doch jeder geahnt das es so kommen muss.
Beiträge: 34
Dabei seit: 30.11.08
08.01.12, 15:58 Uhr zitieren
Mal ne ganz dumme Frage - und die is ernst gemeint - Ne Spielabsage ändert doch nix, oder? - irgendwann müssen die Strafen doch abgesessen werden
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
08.01.12, 16:00 Uhr zitieren
Ja verdammt das wissen wir alleine es geht daarum das wir z.Z. auch viele krankheits- bzw. verletzungsbedingte Ausfälle haben.
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
08.01.12, 16:02 Uhr zitieren
lesen hilft, es sind ja wohl mehr verletzt, als eine spieldauer absitzen...rumheulen tut keiner, mit dem zweiten hast recht thomas
Beiträge: 39
Dabei seit: 11.01.09
08.01.12, 17:47 Uhr zitieren
Wer stand denn eigentlich im Tor? Ivonne oder Ronny?
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
08.01.12, 17:55 Uhr zitieren
Zitat: Michael
Wer stand denn eigentlich im Tor? Ivonne oder Ronny?

ivonne
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 488
Dabei seit: 22.10.06
08.01.12, 19:21 Uhr zitieren
Tornados unterliegen dem Schirigespann, Preussen freuen sich über 3 Punkte

Wo fängt man an und wo hört man auf. Nach diesem Spiel im Erika-Hess-Stadion gegen den ECC Preussen Juniors fehlen mir nach einer katastrophalen Schiedsrichterleistung, HSR Herr (Sportfreund verbietet es sich mir ihn so zu nennen) Heyll aus Berlin.

Die Tornados unterliegen mit 2:4 und verlieren neben den Punkten auch noch 2 Spieler, so die nackten Fakten.

Nach dem Freitagerfolg fuhren unsere Spieler und ca. 70 Fans mit Optimismus nach Berlin. Auch wenn den Tornados nur 11 Feldspieler zur Verfügung standen, Levi war wieder mit von der Partie, ist es die Qualität des Kaders, welche uns hoffen ließ. 235 Zuschauer hatten den Weg an diesem verregneten Sonntag in die Eishalle genommen. Was die dann zu sehen bekamen, ließ sogar einige ECC Fans nur mit dem Kopf schütteln.

Doch der Reihe nach:

Die Tornados begannen überraschend mit Ivi im Tor. Die hatte ja bekanntlich am Freitag in der 5.Minute einen Stockstich oberhalb des Knies schmerzhaft zu spüren bekommen, biss aber die Zähne zusammen, um der Mannschaft ein guter Rückhalt zu sein. Der ECC mit  Steven Kügow zwischen den Pfosten. Die erste gute Aktion hatten die Tornados nach einer halben Minute. Kügow ohne Probleme. In der Folge wurde der ECC stärker und versuchte seine Taktik vom Niesky-Spiel wieder aufleben zu lassen. Frühes Forechecking, um die Tornados im Spielaufbau zu behindern. Das gelang im 1.Drittel hervorragend, wenn auch Mojmir Musil nach 2 Minuten noch einen Bauerntrick versuchte, der aber misslang. Die Preussen übernahmen die Eishoheit. Die Tornados spielten eher bedächtig, sicher hinten, aber nach vorn ohne Akzente. In der 6.Minute erhielt Enzo eine Strafe und genau 1 Sekunde bevor er aufs Eis zurückkam, erzielten die Preussen das 1:0. Entstanden nicht aus einer Powerplaysituation, sondern als schneller Angriff über links, Reuter zieht von der Bande vor das Tor und Scarsella, völlig frei vor dem Tor, hält den Schläger nur noch hin. Im weiteren Spielverlauf sind es immer wieder die quirligen ECC Spieler, die unsere Mannschaft hinten binden, mehr als ihnen lieb sein kann. Doch die großen Chancen haben auch sie nicht. Und wenn doch mal ein Schuss durch kam, stets war Ivi zur Stelle und machte an diesem Nachmittag einen wirklich guten Job. Eine weitere Strafe gegen Philipp Bauer in der 13.Minute überstehen wir schadlos. Und in der letzten Minute des 1.Drittels dann auch noch eine Strafe für Daniel Wahne. Es bleibt beim verdienten 1:0 für die Preussen, weil sie aktiver waren und mehr Möglichkeiten hatten. Die Tornados eigentlich mit keiner echten Torchance. Das musste im 2.Drittel unbedingt besser werden.

Und, um es vorweg zu nehmen, es wurde besser ...Erst einmal hatten wir noch eine Minute Unterzahl, die
Zeit schien überstanden, gerade waren wir wieder zu fünft auf dem Eis, und dann passierte es trotzdem das 2:0.
Der Moment, in dem der Spieler zurück aufs Eis kommt ist ein kritischer. Noch sind da die Reihen ungeordnet, diesen Moment nutzt Scarsella, passt von hinter dem Tor nach vorn und Michael Fendt vollendet sofort. Wieder ganz bitter für die Tornados. Die Tornados gaben sich aber nicht auf, wurden aktiver, spielten nun gefährlicher nach vorn. Die nächste große Chance hatten aber erst mal wieder die Preussen. Das war in der 23.Minute. Ein Foul in derselben Minute bringt die Tornados erstmals in Überzahl, Strafe für den ECC (Fendt). Das Powerplay schon recht ansprechend mit einigen verheißungsvollen Schüssen. Der Anschlusstreffer bleibt aber versagt. In der 26.Minute aber fällt der Anschlusstreffer. Puckverlust des ECC, weil gut nachgesetzt, Daniel Bartell läuft hinter dem Tor, passt nach vorn, Marcel Linke trifft. Nur noch 1:2 und wieder Hoffnung im Fanblock. Die Tornados drücken nun energischer nach vorn und erarbeiten sich eine Reihe Möglichkeiten. Kügow ebenfalls ein sicherer Rückhalt seines Teams. Das Spiel jetzt auf Augenhöhe mit Schüssen auf beiden Seiten. Noch fehlt die Präzision. Es geht schnell hin und her, zu schnell für den Schiri, wie sich in der Folge zeigen sollte. Der ECC in der 32.Minute mit schnellem Gegenstoß 2 gegen 1. Ein Spieler liegt währenddessen auf dem Eis, das Spiel läuft in dieser Phase aber weiter. Der gefährliche Angriff endet bei Ivi. Dann Tumulte und Diskussionen. Ein ECC Spieler hat sich offensichtlich verletzt. Man scheint ein Opfer zu suchen und findet es in Mojmir Musil, einem der fairsten Spieler unseres Teams. Er erhält unbegreiflicherweise 5 Minuten + Spieldauer. Doch wofür? Hoher Stock, nur hatte der Schiri das während des Spieles nicht gesehen und auch keine Strafe angezeigt. Das war für mich der Knackpunkt im gesamten Spiel. Nach weiteren 2 Minuten die nächste höchst strittige Situation. Marco Noack prallt aus vollem Lauf mit einem ECC Spieler zusammen, dieser fällt. Ein normaler Zweikampf, eigentlich nicht mal würdig für eine 2 Minutenstrafe. Der Schiri will anderes gesehen haben und schickt den nächsten Tornado für 5 Minuten + Spieldauer vom Eis. Damit die Gäste nicht mal mehr mit zwei spielfähigen Reihen anwesend. Die Fans scandieren Aufhören. Das Spiel ist zur Farce verkommen. Der Punkt aufs I ist eine weitere Strafe gegen Levi, der nur für 2 Minuten gehen durfte. Die 3:5 Unterzahl kostet Kraft. Die Mannschaft kämpft aufopferungsvoll, den Preussen fällt in dieser Situation erstaunlicherweise sehr wenig ein. Die Überzahl neigt sich dem Ende entgegen, ohne Zählbares zu erbringen. Eine Unterbrechung nutzt deshalb der ECC Trainer zu einer Auszeit. Noch 7 Sekunden hätte die doppelte Unterzahl gedauert, dann war es doch passiert. 3:1 durch Hurbanek unter Zuhilfenahme des Pfostens. Danke Schiri, kann man da nur sagen.

Was sollte da im 3.Drittel noch gehen? Die Jungs stellten sich der Herausforderung. In der 43.Minute ein Foul an Philipp Bauer. Der Schiri reagiert erst einmal nicht, Philipp liegt an der Bande. Eine Bemerkung von Freddi veranlasst den Schiri diesen für 10 Minuten aus dem Verkehr zu ziehen. Schon mal was von Fingerspitzengefühl gehört? Wahrscheinlich nicht, damit nur noch 8 Spieler im Einsatz. Als Konzession schickt er Pritykin dann doch für 2 Minuten vom Eis. Die Preussen müssen dem hohen Tempo Tribut zollen, den Tornados gehen die Leute aus. Trotzdem will man sich nicht so kampflos verabschieden. In der 48.Minute ein Angriff der Tornados, Foul, das Spiel läuft bei angezeigter Strafe gegen den ECC weiter. Brille kann im Fallen noch zu Marcel Linke passen, der den umjubelten Anschlusstreffer erzielt. Die Tornados wollen nun den Ausgleich. Ein Foul gegen Greule, hoher Stock von Hurbanek landet in seinem Gesicht. Der Schiri überzieht auch hier aus meiner Sicht, gibt wiederum als Konzessionsentscheidung 5 Minuten + Spieldauer. 2 Minuten hätten es auch getan. Die Überzahl währt nur kurz, denn Daniel Wahne geht 12 Sekunden später für 2 Minuten. Die Tornados kommen aber in derselben Minute doch wieder in Überzahl, weil Watzke 2 Minuten erhält. Die Tornados drücken im Powerplay 4 gegen 3. Es bieten sich Möglichkeiten, eine davon wird nicht regelgerecht durch einen ECC-Spieler vereitelt und es gibt Penalty für die Gäste. Den will Brille zum Ausgleich nutzen. In der Vergangenheit ist ihm da so manches Tor gelungen. Doch diesmal scheitert er, schiebt den Puck rechts am Tor vorbei. Es bleiben zwei Minuten 5 gegen 4. Die Kraft lässt spürbar nach. Verständlich bei den Tornados, unverständlich bei den Preussen, die immerhin 17 Feldspieler im Einsatz hatten. In der 54.Minute ein Konter der Preussen 2 auf 1. Greule kann retten. Wo nimmt der Mann die Puste her, ein Phänomen. Noch 4 Minuten zu spielen. Niesky mit weiteren guten Möglichkeiten. Daniel Bartell stürzt im Getümmel, landet an der Bande. Kein strafwürdiges Foul. Er läuft vom Eis, Knie oder Kufe, dass ist hier die Frage. Er kommt in diesem Spiel nicht mehr auf das Eis. 2 Minuten vor Ende, Glück für die Tornados. Ein Schuss geht Ivi durch die Beine, wird aber neben das Tor gelenkt. Der Gegenangriff endet mit einem Schuss von Tilla beim Torwart der Preussen. Bully im Angriffsdrittel, doch davor Auszeit Niesky. Noch 1:52 zeigt die Uhr und Ivi bleibt auf der Bank. Theo setzt auf alles oder nichts. Die Preussen können sich befreien, spielen den Puck nach vorn. Greule jagt dem Puck nach, Scarsella ebenfalls. Beim Fußball heißt es Pressschlag, gibts den beim Eishockey auch? Die Schläger der beiden Spieler krachen zusammen, der Puck kriegt die Richtung Tor verpasst. 4:2 ein ENG und die Entscheidung.

Ein ganz bitterer Abend für die Tornados. Nicht nur die Punkte verloren, was so nicht unbedingt nötig war. Schwerer wiegt der Verlust der beiden Spieler. Sollte nun auch noch Daniel Bartell ausfallen, stellt sich die Frage, ob eine Anreise in Jonsdorf am kommenden Freitag überhaupt noch Sinn macht.

Danke Jungs für euren großartigen Einsatz. Ihr habt in vollkommen aussichtlsoser Lage nie aufgesteckt, doch ein fader Beigeschmack bleibt. Durch die Leistung von HSR Heyll ist der Sport leider auf der Strecke geblieben.

Torschützen
 7:56   1:0  Scarsella ((Reuter, Watzke)  PPT1
21:09  2:0  Fendt (Scarsella, Reuter)
25:32  2:1  Linke (Bartell)
38:34  3:1  Hurbanek (Scarsella, Mac Phee)  PPT1
48:38  3:2  Linke (Brill)
58:28  4:2  Scarsella (Krüger) ENG
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
08.01.12, 21:56 Uhr zitieren
zurück aus der Hauptstadt der Schiri-Verbrecher!
@Conny
Bei Bartell war zum Glück "nur" die Kufe vom Schlittschuh gebrochen!


Ich gehe seit 15 Jahren zum Eishockey, aber was ich dieses Wochenende an Schirileistung erdulden musste, habe ich so extrem noch nie erlebt! Freitag gegen Fass war schon schlimm, aber was heute abging spottet jeder Beschreibung!
Das selbst in dieser Liga Schiris gekauft werden haben wir ja diese Saison z.B. in Jonsdorf schon erleben dürfen. Das ein Schiri seinen Schwager (Gruß an den Herrn Hecker von Fass) für die Niederlage vom Freitag rächt, ist schon eine Sauerei ohne gleichen!!! Dem Team vom ECC Preussen kann man hier keinen Vorwurf machen, denn die haben ja nur das Geschenk vom "Schiri" dankend angenommen. Beide Spieldauerstrafen waren der absolute Witz. Das haben uns selbst einige Zuschauer und Fans der Preussen bestätigt!
Mir fällt zu so viel Scheiße und Betrug nichts mehr ein, außer das ich meinen Hut vor unserm verwegenem Mini-Haufen  namens Tornados ziehe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 2
Dabei seit: 09.01.12
09.01.12, 13:22 Uhr zitieren
Tach jesagt und Glück jewünscht.

Ich ziehe meinen Zylinder vor Euren Spielern.

Sie haben es immer wieder geschafft, eine komplette Mannschaft in Schwierigkeiten zu bringen. Bei der Spielart der Preussen hätten die drei Punkte auch an Euch gehen können

Ihr könnt Stolz auf Eure Mannschaft sein.

Ich freue mich zwar über die drei Punkte für meine Preussen, frage mich aber, ob wir sie wirklich verdient haben.

Sportliche Grüße aus Berlin
Beiträge: 7
Dabei seit: 08.03.08
09.01.12, 14:04 Uhr zitieren
Aus eurer Sicht war es natürlich sehr ägerlich, wie es gelaufen ist.
Ich hoffe, ihr habt uns trotzdem als faire Eishockeyfans in Erinnerung.
Das nächste mal sehen wir uns in Berlin in unserer neuen Halle, sofern sie endlich fertig ist.
Beiträge: 632
Dabei seit: 21.09.06
09.01.12, 20:57 Uhr zitieren
Zitat: hannes
Aus eurer Sicht war es natürlich sehr ägerlich, wie es gelaufen ist.
Ich hoffe, ihr habt uns trotzdem als faire Eishockeyfans in Erinnerung.
Das nächste mal sehen wir uns in Berlin in unserer neuen Halle, sofern sie endlich fertig ist.

Ja sehr ärgerlich, aber die Schuld liegt nicht bei den Mannschaften oder Fans sondern bei den Zebras und besonders beim Schwager vom Hecker!

Bin auf die neue Halle gespannt! 
________________________
mach es wie die sonnenuhr! zähl die heit'ren stunden nur!
Beiträge: 353
Dabei seit: 22.06.10
09.01.12, 21:31 Uhr zitieren
Also auch erst mal von mir ganz großes Lob an unsere Truppe (ich hoffe so viele wie möglich lesen das von den Spielern) auch wenn das mit Sicherheit nicht annähernd trösten kann. Großartig gekämpft, auch wenn der Gegner, mit nichten meine ich hier den ECC, einfach übermächtig war.Bleibt vorab eigentlich nur eine Frage zu klären:
________________________
           Wer Sturm sät, wird Tornados ernten!
Beiträge: 51
Dabei seit: 15.01.10
09.01.12, 23:30 Uhr zitieren
Also wer's nicht gesehen hat, weiß nicht was abging!

Man stelle sich vor:
...Da kommt der zahlenmäßig unterlegene David am Sonntag zum Goliath.
Und dem David tut noch die Schulter weh vom Freitag. Und das linke Knie.
Damit der Goliath es nicht so schwer hat, bindet man dem David Arme und Beine zusammen.
(Mošna und Kaupe gehn duschen.)
Der David will noch was erwidern, und zack - bekommt er (Freddi) noch einen Knebel ins Gesicht.
Aber der David lebt noch und verläßt erhobenen Hauptes den Kampfplatz...

Um das Gesehene zu toppen, müßte  man Ivi und Jonny vor'm Spiel den Schläger wegnehmen und Enzo und Greule nur noch mit angesägter Kelle auflaufen lassen...

Auch von mir höchsten Respekt vor dem, was hier alle Tornados geleistet haben.
Mit dem Herzen dabei. Mit starkem Willen und letzter Kraft.

Zitat von http://www.eccpreussen.de/

"...Als neutraler Beobachter ist man geneigt, Niesky zum moralischen Sieger zu ernennen. Mehr gibt es aus Berliner Sicht zum Spiel nicht zu sagen."
Beiträge: 184
Dabei seit: 23.09.06
10.01.12, 20:18 Uhr zitieren
nur ne kurze Erlärung:

Kufenschoner hat Probleme beim Schreiben von Beiträgen. Irgendwie funktioniert sein Internet nicht richtig!

Ansonsten kann ich meinen Vorschreibern nur zustimmen! ;-)
Beiträge: 353
Dabei seit: 22.06.10
11.01.12, 21:41 Uhr zitieren
Bitte verzeiht, aber dies ist nur ein Test
________________________
           Wer Sturm sät, wird Tornados ernten!
Beiträge: 353
Dabei seit: 22.06.10
11.01.12, 21:53 Uhr zitieren
(Prima, endlich kann ich mich an den Diskusionen beteiligen.)
Das Spiel ist ja nun schon drei Tage her, man gewinnt auch etwas an Abstand, aber der fade Beigeschmack bleibt natürlich.
Leider wurde uns dort über 60 Minuten gezeigt, was passiert, wenn der Schiri seine Macht demonstriert. Zum Leidwesen einer Mannschaft, eines ganzen Spiels und man muss der Wahrheit ins Gesicht sehen, leider auch einer ganzen Liga.

Nachdem spätestens am Sonntag der letzte gezeigt bekommen hat, dass Schiris doch gekauft werden können, wie Brot beim Becker, hat die Oberliga Ost ihr wahres Gesicht verloren.

Da versuchen mehr oder weniger 9 Vereine ordentliches Eishockey zu bieten und dann sowas - Pfui!!!

Vielleicht sollte der Verband sich mal überlegen, Schiribeobachter auf die Tagesordnung zu rufen, DAUERHAFT!

Ich persönlich hatte ja gehofft, dass der Eismeister am Sonntag doch noch das Schild "VERSTEHEN SIE SPAß?" rausholt...
________________________
           Wer Sturm sät, wird Tornados ernten!
Beiträge: 34
Dabei seit: 26.12.09
11.01.12, 22:15 Uhr zitieren
Das Thema Schiris sollte ja eigentlich Keines sein worüber wir diskutieren müßten. Aber ich bin auch der Meinung was die so genannten "Unparteiischen"so ablassen spottet z.T. jeder Beschreibung. Die sind meist der Schwachpunkt im Spiel und sind bei der Entwicklung der Oberliga Ost stehengeblieben. Ich möchte z.B. nicht zusammenzählen wieviel Punkte der Herr Daniel Hedwig den Jonsdorfer Falken in den letzten Jahren nicht gegönnt hat.
________________________
Ein Jonsdorf ist ein Kurort im Zittauer Gebirge mit Eishalle  mit Dach/js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif
Seite: 1 2 | antworten | neues Thema

Impressum