Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1533769
Seite: 1 | Antworten | neues Thema
Thema: Niesky - Halle am 10.12.11
Beiträge: 115
Dabei seit: 11.01.08
373846994
10.12.11, 21:53 Uhr zitieren
absolut genial !!! glückwunsch ans team !! und wolfermann hatte zum schluss doch noch 
seine gerechte strafe bekommen !! übrigens geiles penalty eigentor von ihm !! muss man auch 
erstmal schaffen !  
________________________


AUF GEHT'S NIESKY
, AUF GEHT'S !!!!
Beiträge: 42
Dabei seit: 14.02.10
10.12.11, 22:16 Uhr zitieren
kann ich mich nur anschliessen. ausgeglichenes spiel und zum schluß das nötige quäntchen glück gehabt+super leistung natürlich/js/mce/plugins/emotions/img/smiley-cool.gif.war wohl nich die beste rückkehr nach ny für wolfermann, erst kurz vor ultimo das 2:2 und dann nich die glücklichste figur bei penalty.
________________________
mir egal wie dein vater heisst, solange ich hier angel, läuft niemand übers wasser
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
10.12.11, 22:22 Uhr zitieren
SUPERHAMMERGEILESMEGASPIEL...die Tornados sind eben echte Kampfschweine! Ach und vllt. sollte selbst ein Wolle die Klappe vor nem Spiel nicht so weit aufreißen...wie war das er wird nicht einen reinlassen...Moment 1...2...3....ui 4 hab ich gezählt...tja wolle hasts wohl ne so mit mathe und zahlen und so´=)
glückwunsch ans team!
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
10.12.11, 22:38 Uhr zitieren
wolfermann ist nur ein überheblicher drecksack, endlich haben unsere supertornados diesem spinner sein maul gestopft. er sollte mal nachdenken, wo er jahre gespielt hat.
Beiträge: 51
Dabei seit: 15.01.10
10.12.11, 22:57 Uhr zitieren
Zitat: Blondy
... Ach und vllt. sollte selbst ein Wolle die Klappe vor nem Spiel nicht so weit aufreißen...
Wer ist eigentlich Wolle?!
Eigentlich wünscht man einem jungen Torhüter wie Robert S. A. Wolfermann alles Gute, wenn er sich weiterentwickeln will. Und die Chancen stehen ja eigentlich bei einem Verein mit Dach überm Eis ganz gut.
Aber was uns Robert S. A. (steht für: Seine Arroganz) geboten hat, hat Strafe verdient. Und die hat er auch gekriegt. Da schließe ich mich michback an.

Macht der uns hier in Niesky den Kasper! Kopfschüttel!
Halle ist nun mal bekannt für Hallenser, Halloren, Halunken und seine Möchte-Gern-Profis.
Darüber kann er mal nachdenken.

Und bevor ich das Wichtigste vergesse:
Dank an Ivi. Das war kein Zufall oder Glück.
Der Tüchtige wird belohnt! Recht so!
Ach Quatsch: Die Tüchtige wird belohnt!
Beiträge: 488
Dabei seit: 22.10.06
10.12.11, 23:03 Uhr zitieren
Tornados biegen fast verlorenes Spiel doch noch um

Samstag-Abend, Nieskyer Waldstadion. Der Spitzenreiter ist zu Gast bei den Tornados und nur 527 Zuschauer wollen diesen Knaller sehen. Was ist "Wetten-Das" oder Tatort gegen diese Spitzenspiel. Kalter Kaffee, allerhöchstens. Doch die gekommen sind, werden diesen Abend noch eine Weile in guter Erinnerung behalten. Das war Eishockey vom Feinsten mit Allem, was man nur sehen kann.

Halle, der große Staffelfavorit, ist am Freitag erstmals an die Tabellenspitze gestürmt. Dazu besiegten sie Schönheide mit 5:2. Die Tornados trauerten noch ein wenig den verschenkten Punkten gegen Fass nach und wollten möglichst versuchen den Saale-Bulls ein Bein zu stellen. Halle mit breitem Kader (18 Feldspieler) die Tornados mit 13 Feldspielern. Erstmals nach Verletzungspause auch Daniel Wahne mit von der Partie.

Die Tornados begannen wieder mit Ivonne Schröder im Tor, bei Halle der Ex-Tornado Robert Wolfermann. Beide Mannschaften ließen es zunächst ruhig angehen, wobei Halle das erste Achtungszeichen noch in Minute eins setzte. Noch in derselben Minute kommt ein Tornadospieler völlig frei zum Schuss, scheitert aber an Wolle. In einem sehr fairen Spiel gabs die erste Strafe für die Gäste in der 4.Minute, die aber für die Tornados nichts zählbares erbrachte. Ein Powerplayspiel kam gar nicht erst zustande, geschweige denn mal ein Schussversuch. Auch die nächste Überzahl ab der 7.Minute beließen die Tornados beim 0:0, doch diesmal gabs wenigstens schon mal einen Greule-Schuss in Richtung Halle-Tor. Zuwenig um Zählbares zu erzielen. Nachdem Halle wieder vollzählig ist, versuchen sie Akzente zu setzen und kommen zunehmend gefährlicher ins Spiel. Doch Torchancen haben auch sie kaum. In der 11.Minute haben die Tornados bei 2 auf 1 Verteidiger die große Tormöglichkeit , doch der Schuss geht am Tor vorbei. in der 12.Minute versuchen es die Tornados erneut, scharfe Eingabe vors Tor, doch der Abfälscher findet nicht den Weg ins Tor. In der 14.Minute geraten die Tornados erstmals in Unterzahl (Enzo wegen Halten). Das Powerplay der Gäste sicher besser, als das der Tornados, doch es bleibt weiter 0:0. Das Drittel neigt sich dem Ende, als die Tornados zweieinhalb Minuten vor Ende zum Schuss kommen, doch der Pfosten rettet. Die Gäste kommen in der 19.Minute noch einmal in Überzahl, als Janko für 2 Minuten auf die Strafbank muss. Doch es bleibt beim 0:0 in einem ausgeglichenen Spiel mit wenigen Tormöglichkeiten.

Das 2.Drittel begannen die Tornados noch in Unterzahl, doch die halbe Minute brachte keine Torgefahr. In der 24.Minute das überraschende 1:0 für die Gäste. Ein schneller Angriff konnte von Florian Eichelkraut mit einem Tor abgeschlossen werden. Da sahen Verteidigung einschließlich Torfrau nicht gut aus. In der Folge wirkten die Tornados etwas verunsichert und gerieten zweimal kurz aufeinander folgend in Unterzahl. Erst war es Wimme der ging, ihm folgte, nachdem er wieder im Spiel war, Rädi. Die Saale-Bulls brachten erst mal wenig zu stande. Stattdessen gelang den Tornados durch Daniel Bartell fast der Ausgleich. Genial angespielt steuerte er allein auf Wolfermanns Kasten zu, doch wieder einmal scheiterte er. Momentan scheint er das Glück nicht gerade gepachtet zu haben. In der 30.Minute rettet der Pfosten für die Tornados, da lag das 2:0 in der Luft. Es kommt etwas Unruhe ins Spiel, der Schiri läßt vieles laufen und pfeift aus meiner Sicht dann im unpassenden Augenblick. Wieder Strafen für die Tornados, erst Fredi, später Levi. Halle kann die Überzahl weiter nicht nutzen. Die Powerplays bringen kaum Gefahr. Und wieder sind die Tornados drauf und dran auszugleichen, als Moschner allein versucht das Break zu schaffen. Leider bringt er den Puck nicht richtig unter Kontrolle und vergibt diese Möglichkeit. Als Halle eine Strafe bekommt, geht es 4 gegen 4 weiter. Da bietet sich noch einmal die Ausgleichschance durch Greule, doch Wolle wieder auf dem Posten. Damit belibt es nach dem Drittel bei dem knappen Rückstand. 0:1, aber da geht noch was.

Und wie. Es waren gerade mal 34 Sekunden im letzten Drittel gespielt, da klingelte es im Hallenser Tor. Ein schöner Spielzug, bei dem letztlich Janko von hinter dem Tor stehend sofort nach vorn zu Rädi passte und er sofort abzog. Der Ausgleich mehr als verdient. Und die Tornados blieben nun das spielbestimmende Team und drückten weiter auf die Führung. Die sehr gute Chance dazu bot sich in der 43.Minute als Marcel Linke ins gegnerische Drittel lief, den links mitgelaufenen Levi bediente, doch der knapp am Tor vorbeischoss. Als Halle in der 45. Minute kurz aufeinanderfolgend zwei Strafen erhielt, hatten die Tornados bei 5 gegen 3 die Möglichkeit das Torekonto aufzubessern. Das Powerplay auch ganz ordentlich, aber der finale Pass kam nicht an bzw. die Schüsse verfehlten ihr Ziel. Die Strafzeit von Matthias Schubert war abgelaufen und kein Tornado sicherte nach hinten ab. Der kam von der Strafbank, erhielt einen Steilpass und lief allein auf Ivi`s Kasten zu. 1:2, der Puck schlug unhaltbar im Gehäuse ein. Eine anfängerhafte Nachlässigkeit brachte die Bulls in Führung, die nun mehr als glücklich zu nennen ist. Der Schockzustand unserer Mannschaft hielt nicht lange an. Mit dem letzten Seitenwechsel wurde die Initialzündung gestartet. Niesky spielte nun mit Mann und Maus nach vorn, ohne jedoch erst einmal große Torgefahr zu erzielen. Genau 6 Minuten vor Ende hat Janko die Riesenmöglichkeit zum Torerfolg, als er völlig frei stehend über den Kasten schießt. Fünf Minuten vor Ende erhalten die Bulls eine Strafe und Niesky bekommt die Überzahl. Es gelingt nicht viel, Halle spielt in Unterzahl clever und verteidigt gut. Die Strafe des Hallenser Spielers ist fast abgelaufen, da ereilt es Enzo, der auf die Strafbank muss. Die Überzahl damit dahin ohne Torerfolg. Dann ist Halle in Überzahl, doch Marco Noack schnappt sich den Puck und wurstelt sich ins gegnerische Drittel durch, schafft damit Entlastung und wird gefoult. Wunderlich muss für 2 Minuten auf die Strafbank.Die Tornados schnüren nun die Saale Bulls im eigenen Drittel ein. 1:28 vor Ende kulminiert das Spiel. Halle erhält eine weitere Strafe. Diese Unterbrechung nutzt Theo zu einer Auszeit in deren Folge Ivi ihren Kasten verlässt. Die Tornados dadurch mit 5 gegen 3 Überzahl. Sie schießen nun aus allen Lagen, die Zuschauer feuern die Mannschaft frenetisch an. Bei noch 1:11 zu spielenden Minuten knallt der Puck an den Pfosten. Die Tornados gaben sich nicht auf und rackerten, der Puck kreiste weiter im Halle-Drittel. Hatte uns auch das Glück gegen FASS in der vergangenen Woche gefehlt, diesmal hatte es der Tüchtige doch. Kaupe legt auf Greule quer, der den Puck mit aller Kraft in die Maschen zum 2:2 Ausgleich setzt. Der bis dato sehr gut haltende Robert Wolfermann hatte keine Abwehrmöglichkeit. Der Ausgleich mehr als verdient. Auf den Rängen entluden sich die Anspannungen der Zuschauer explosionsartig. Ein Punkt war damit gesichert.

Die reguläre Spielzeit war gelaufen und Janko querte die Eisfläche in Richtung Auswechselbank. Mit einem Hallenser Spieler legte er sich dann unverständlicherweise an, so dass es zum Handgemenge kam. In der Folge durften beide Spieler auf die Strafbank, wobei der Hallenser Kilian Glück zu den 2+2 Strafminuten, die auch Janko erhielt, weitere 5 + Spieldauer bekam. Das schien mir allerdings wohl doch etwas überzogen. Niesky bekam damit für die komplette Verlängerung eine Überzahl serviert. Begann durch die Strafenkonstellation sogar mit 5 gegen 3. Später dann mit 4 gegen 3. Zwar versuchten die Tornados viel, aber der letzte Biss fehlte. So gab es zwar Einschussmöglichkeiten, doch die landeten allesamt neben dem Tor oder bei Wolle. 26 Sekunden vor Ende der Partie knallt der Puck ans Torgestänge. Aus meiner Sicht war es die obere Torlatte. Der Schiri erkannte es ebenso, hatte auch freie Sicht. da er unmittelbar neben dem Tor stand. Somit blieb es beim glücklichen 2:2 aus Hallenser Sicht, Es kam zum Showdown, Penaltyschießen.

Halle begann:
1.Schütze Florian Eichelkraut, läßt Ivi keine Chance und macht das Tor
2.Schütze Andreas Brill, versucht Wolle auszuspielen, der hat den Puck fast, doch irgendwie rutsch er doch ins Tor,    Ausgleich
3.Schütze Matthias Schubert, scheitert an Ivonne
4.Schütze Vitezlav Jankovych, scheitert an Wolle
5.Schütze Troy Bigam, scheitert an Ivi
6.Schütze Mojmir Musil, macht das entscheidende Tor zum S i e g

Die Zuschauer sahen ein spannendes und teilweise gutklassiges Spiel, bei dem die Tornados das bessere Ende für sich hatten. Nach dem Spielverlauf war der Punktgewinn für die Gäste wohl eher glücklich, denn die größeren Chancen besaßen die Tornados. Leider fehlt nach wie vor der große Knipser im Team, so dass man zu viele Möglichkeiten für ein Tor benötigt. Allerdings hatte Robert Wolfermann einen guten Tag erwischt, so dass es für die Tornados ungemein schwer war, den Puck ins Tor zu befördern. Als Fazit bleibt, verdienter Sieg, spielerisch weiter zugelegt, so dass wir optimistisch nach vorn schauen können.
In der nächsten Woche kommt es zum Derby gegen die Falken aus Jonsdorf. Da wird der Mannschaft wieder alles abverlangt. Hoffen wir, dass alle Spieler gesund bleiben, bzw. auch aus Erfurt (Sonntagsspiel) zurück kommen.

Torschützen

23:33  0:1  Eichelkraut (Köllner)
40:34  1:1  Rädecker (Jankovych, Musil)
46:12  1:2  Schubert (Meier)
59:02  2:2  Greulich (Noack)

65:00  3:2  Musil
Beiträge: 42
Dabei seit: 14.02.10
10.12.11, 23:14 Uhr zitieren

Wer ist eigentlich Wolle?!

dachte der füllt da nur den kader auf, damit die nicht nur mit den beiden hannover fritzen dastehen?!
________________________
mir egal wie dein vater heisst, solange ich hier angel, läuft niemand übers wasser
Beiträge: 35
Dabei seit: 03.02.09
Blue & Yellow
10.12.11, 23:19 Uhr zitieren
Jetzt fangen hier auch wieder welche an auf ihm rumzuhacken!
Scheiße das er gewechselt war, klar. 
Sein Verhalten war genauso scheiße, na und. 
Er hat trotzdem stark gehalten & er wusste ja vorher wie es in NY zu geht, und leicht 'cool' hat er schon immer getan. 

Aber es war trotzdem ein richtig geiles Spiel! 
Seit paar Wochen war auch mal wieder Stimmung im Hexenkessel. 
Richtig gut!
Beiträge: 62
Dabei seit: 16.04.07
10.12.11, 23:29 Uhr zitieren
Zitat: Tornadofan
Jetzt fangen hier auch wieder welche an auf ihm rumzuhacken!
Scheiße das er gewechselt war, klar. 
Sein Verhalten war genauso scheiße, na und. 
Er hat trotzdem stark gehalten & er wusste ja vorher wie es in NY zu geht, und leicht 'cool' hat er schon immer getan. 

Aber es war trotzdem ein richtig geiles Spiel! 
Seit paar Wochen war auch mal wieder Stimmung im Hexenkessel. 
Richtig gut!

ohhh man...rumhacken...
Ja er hat gut gehalten...aber nicht gut genug^^
________________________
Das schlimmste erwarten und das beste hoffen
Beiträge: 16
Dabei seit: 14.11.08
11.12.11, 00:10 Uhr zitieren
- Ich denke Robert hat sehr gut gehalten …..

- Brille hatte mit seinem Penalty endlich das Glück, was ihn das ganze Spiel scheint verlassen zu haben

- Moschner, ohne Worte

- Schiedsrichter, wann beschreitet der Verein hier endlich einmal einen Weg diese offensichtlich nur noch Grütze pfeifenden Zebra’s an Objektivität zu erinnern – Vorletztes Spiel „versuchter“ Stockstich 2+2+10 absoluter Höhepunkt – für mich „versuchte und vollendete“ Spielmanipulation

- Geilstes Erlebnis – der Herr mit Lederjacke und Hut, kommt nur in die „Provinz“ um unsere drei Schlägertypen zu sehen, Eishockey kann hier sowieso keiner spielen …. Hier geht es nur um Schlägerei und das wolle er sich anschauen. Bei dem Foul an Becher Anfang des zweiten Drittel’s: Endlich hat er bekommen, worum er schon die ganze Zeit gebettelt hat. Hä, was hat der gesagt? Nach dem Duell Janko – Glück: Warum kriegt der jetzt Beifall……
Mensch der Typ hatte so eine Höhe, das war schon widerlich! Er ging am Ende in Richtung Hallenser Kabine........

- Zum Schluss: Hut ab, vor der ganzen Mannschaft! Ich hatte das Spiel eigentlich nach dem 2:1 abgehakt. Bei dem Gegner mit voller Truppe und unserer dünnen Decke……..
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
11.12.11, 00:42 Uhr zitieren
Erst einmal Glückwunsch an unsere Tornados zum hoch-verdienten Sieg!!!
Halle kann froh sein, das sie überhaupt  einen Punkt mitgenommen haben!!!
Die ca. 700 Zuschauer sahen ein zum Anfang ausgeglichenes Spiel, mit guten Chancen auf beiden Seiten.
Aber leider verlor der Schiri im laufe des Spieles wieder einmal den Überblick!
Zum Glück ließen sich die Tornados davon nicht beeindrucken, und konnten die unverdiente Führung der Hallenser, kurz vor Schluss egalisieren! In der Verlängerung versagte uns der Schiri den entscheidenden Treffer, als der Puck eindeutig am hinterem Gestänge im Hallenser- Tor einschlug und danach wieder raus gesprungen ist!
Im Penaltyschießen hatten wir das Glück des Tüchtigen und Halle den Depp in Form von Robert Wolfermann im Tor!!!
Nicht nur ich gönne Robert nach seinem großkotzigen, arrogantem und überheblichem Verhalten diese verdiente Niederlage!!!!!!!!!!!!!!!!! Dieser Möchtegern-Profi soll nicht vergessen wo er hergekommen ist und was er überhaupt in seiner holen Birne hat!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Was er hier in Niesky abgezogen hat, war ja wohl das allerletzte!!!
Danke Tornados für diesen spannenden und schönen Abend!!!!!!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 107
Dabei seit: 25.09.06
memo
11.12.11, 13:17 Uhr zitieren

Das ding in der Verlängerung war nicht drin
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
11.12.11, 13:24 Uhr zitieren
Zitat: memo

Das ding in der Verlängerung war nicht drin

das will ich aber auch meinen, das ging an die vordere unterkante der torlatte. es hat auch kein spieler reklamiert.
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 51
Dabei seit: 15.01.10
11.12.11, 13:58 Uhr zitieren
Zitat von "BULLS FAN" aus dem Forum vom MEC Halle 04:

   "So erstmal ein verdienter Sieg und Glückwunsch nach Niesky!

Ich habe nach heute, trotz Tabellenführung, erstmal die Schnauze gestrichen voll.
...

Mich regt das tierisch auf, dass wir 57 Minuten lang vom Schiri bevorteilt werden (z. B. Stockschlag von Köllner nicht bestraft) und daraus überhaupt keinen Nutzen ziehen.
Dazu kassiert man dummerweise auch noch in Überzahl kurz vor Schluss eine Strafe, um danach sich noch eine zu fangen. Absolut blöd.
Ausgleichstreffer (bei 6:3) war zwar schade, aber hochverdient für die Tornados.
..."

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Posting, verfälscht also die Gesamtmeinung des Schreibers, der mit fast allen Hallenser Feldspielern schonungslos abrechnet.
Auch die Lobeshymnen auf Robert S. A. Wolfermann habe ich nicht zitieren wollen. Er hat seinen Kasper-Auftritt gestern in Niesky gehabt.

Wer möchte, kann sich das Ganze unter
http://eschalle04.de/wbb3/index.php?page=Thread&postID=96217#post96217
zu Gemüte führen.
Beiträge: 353
Dabei seit: 22.06.10
11.12.11, 16:17 Uhr zitieren
Auch von mir einen ganz dicken Daumen an die Jungs und Mädel gestern auf dem Eis. Selbst gegen einen (vom Papier her) schier unbezwingbaren Gegner zu keiner Zeit locker gelassen, immer versucht nachzusetzen, echt klasse.
Zum Thema Wolle fällt mir nicht viel ein. S.A. sollte vielleicht einsehen, dass auch in Halle "nur" Eishockey gespielt wird und keine Helden geboren werden.
Mal sehen ob er im 2.Spiel auch auf dem Eis steht, oder ob er plötzlich auch am Weihnachtsfeier-Durchfall-Syndron erkrankt wie seine Kollegen voriges Jahr...
________________________
           Wer Sturm sät, wird Tornados ernten!
Seite: 1 | antworten | neues Thema

Impressum