Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1594521
Seite: 1 | Antworten | neues Thema
Thema: Tornados vs. Erfurt 17.04.13
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
17.02.13, 11:09 Uhr zitieren
Heute gilt es gegen Erfurt 3 Punkte einzufahren, denn nur so ist noch der vierte Platz drin! Vorausgesetzt Schönheide spielt heute wieder mal Eishockey und rupft die Gummiadler!
Aber wie gesagt, zu aller erst müssen wir natürlich gegen die Drachen die 3 Punkte holen! Darum heißt es, alle ins Stadion und unsere Tornados unterstützen!!!
http://www.cosgan.de/images/smilie/sportlich/d040.gif Auf gehts Niesky *Kämpfen und Siegen*!!!! http://www.animaatjes.de/smileys/smileys-und-emoticons/hockey-und-eishockey/smileys-hockey-und-eishockey-923038.gif
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
17.02.13, 11:45 Uhr zitieren
hoffentlich geht pointstreak heute, dieses absolute müllding. man sollte das geld zurückverlangen für diesen liveticker aus den 90ern. für nächste saison sollte man diesen service in der liga mal überdenken. wir leben im jahr 2013, wenn man wöllte kann man den liveticker sogar mit livezeit ausstatten und das app mal den neusten geräten und gerätetechniken anpassen.


das schönheide verloren hat, hat wohl jeden gewundert. da der ehv aber unbedingt die derbyspiele gegen chemnitz haben will im pokal (laut pressemitteilung) werden sie wohl alles dran setzen, heute jonsdorf zu schlagen und auf schützenhilfe von erfurt zu hoffen. sollte jonsdorf nur ein punkt gg schönheide holen, reicht uns auch ein punkt gg erfurt um zumindest 5ter zu sein, mehr wäre dann so oder so nicht drin. es wird spannend ab 17 und 18 uhr. mir wäre zumindest freitag das heimspiel und ein sonntagsausflug nach berlin lieber :-) sind fanbusse in planung für den pokal?
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
17.02.13, 19:23 Uhr zitieren
da pointstreak ,nicht mehr geht, hier der ticker von erfurt www.black-dragons-erfurt.de/cms/?s=bd_liveticker&scn=1&oldscn=1&
Beiträge: 488
Dabei seit: 22.10.06
17.02.13, 20:42 Uhr zitieren
Tornados bezwingen im letzten Saisonspiel die Black Dragons aus Erfurt mit 6:5

Der Kampf um den 4.Platz spielte sich in Schönheide und Niesky ab. Da dort eine Stunde früher begonnen wurde, war schon recht zeitig klar, dass ein voller Punkterfolg den Tornados dafür nicht reichen würde. (Schönheide verspielte  eine 4:0 Führung und siegte erst im Penaltyschießen). Der eine Punkt reichte den Falken zum 4.Platz. Glückwunsch dazu. Trotzdem ging es den Tornados um einen guten Saisonabschluss. Und die Frage, geht es nach Erfurt oder Chemnitz im Pokal. Da Chemnitz nur die halbe Fahrstrecke ist, war ein Sieg der Garant, nicht Kilometer schruppen zu müssen. Die Vorzeichen standen gut. Alle Spieler (außer Golle, Girbi) waren an Deck. 354 zahlende Zuschauer, gefühlte 500-600 in echt, verfolgten dieses spannende Spiel. HSR an diesam Abend Sportfreund Knauss.

Die Bedingungen zu Spielbeginn nicht besonders gut. Aufgrund des Nieselregens konnte die Fläche nicht gewischt werden. Die Tornados taten sich dann schwerer , als erwartet. Richi machte an diesem Abend sein 200.Spiel für die Tornados. Glückwunsch Richi. Die erste gute Möglichkeit hatten die Tornados nach einer reichlichen Minute. Doch der Puck versprang und Stephan Löffelholz konnte die Chance vereiteln. Die Tornados im weiteren Spielverlauf bemüht, doch die ganz großen Chancen blieben vorerst aus. Erfurt setzte auf eine sichere Abwehr und schnelle Gegenstöße. Ihre Chancen in der Summe weniger, aber teilweise hochkarätiger. Die erste Überzahl für den Gastgeber in der 7.Minute brachte nicht wirklich Gefahr. Nur ein guter Schuss war zu verzeichnen. Mitte des Drittels eine gute Chance, als ein Nieskyer Spieler völlig frei zum Schuss kommt. Löffelholz sicher. Die erste Unterzahl für die Tornados überstehen sie, doch das Überzahlspiel der Gäste wesentlich gefährlicher, als das eigene. Ein Schuss geht nur ganz knapp an unserem Kasten vorbei. In der 13.Minute fällt etwas überraschend das 0:1. Pass von links vor unser Tor, Robert Schmidt hält den Schläger rein und der Puck landet unhaltbar im rechten Dreiangel. Keine Chance für Ivonne Schröder, die wieder das Tor der Tornados hütete.Niesky versucht die Antwort zu geben, hat eine Möglichkeit, vergibt, doch Strafe für Erfurt. In dieser Überzahl macht Erfurt fast das 2:0. Ein Powerplay findet nicht statt. Es folgen weitere 2 Strafen für die Gäste, so dass die Tornados für 1:32 in 5 gegen 3 Überzahl agieren können. Doch was da abgeht, ist kaum in Worte zu fassen. Erfurt spielt einen 2 auf 1 Konter und macht fast das 2:0. Ein Greule-Schuss ist die einzige Ausbeute dieser Überzahl. Das ist zu wenig. Und als die Black Dragons wieder komplett sind, fällt gar das 0:2. Puckverlust hinter unserem Tor, Pass nach vorn, da steht ein Tornado-Verteidiger, greift aber nicht ein und Christian Grosch zieht sofort flach in die rechte Ecke ab. Wieder keine Chance für Ivi. Trotz optischer Überlegenheit der Gastgeber geht Erfurt mit einer 2:0 Führung in die Pause. Die Chancenverwertung einfach wesentlich besser, als beim Gastgeber. Hier müssen die Tornados noch mächtig zulegen, wenn die Punkte in Niesky bleiben sollen.

Die Tornados kamen wie umgewandelt aus der Kabine. Vielleicht lag es nun auch am bestens hergerichteten Eis. Nach 33 Sekunden ein guter Schuss und noch in der 21.Minute der Anschlusstreffer durch Fredi Bartell, der mustergültig mit Steilpass aus dem eigenen Drittel bedient wird, allein aufs Tor zuläuft und Löffelholz keine Chance lässt. Die Aufholjagd wird durch eine Strafe für Fredi in der 22.Minute erst mal unterbrochen. Doch selbst in Unterzahl haben die Tornados binnen Sekunden drei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Und als der personelle Gleichstand wieder hergestellt war, brannten die Tornados ein Feuerwerk ab, was wir derartig selten erlebt haben. In der 25. bis 27.Minute gaben die Tornados ca. 10 Schüsse aufs Tor ab, der gute Erfurter Hüter sah sich einem Dauerfeuer ausgesetzt, dem die Spieler nichts entgegen zu setzen hatten. Folgerichtig dann auch der Ausgleich durch Enzo, der den Puck irgendwie ins Tor befördern konnte. Von Schuss möchte ich an dieser Stelle mal nicht sprechen. Und weiter ging das Einbahnstraßen-Eishockey. Niesky nun nah dran an der Führung. In der 28. zwei 100%ige Chancen zum Tor. Es gelingt nicht. Vor allem in dieser Phase sündigen die Tornados mit ihren Chancen. Wenn der Schuss mal nicht nach hinten losgeht. Weitere Strafen beruhigen das Spiel erst einmal wieder. Niesky übersteht sein Unterzahl. Doch Erfurt hat Probleme. Die Tornados zu Beginn dieser Überzahl nicht zwingend, doch kurz vor deren Ablauf hämmert Greule den Puck in die linke untere Ecke, zur erstmaligen Nieskyer Führung. Ein Foul durch Erfurts Goalie, bringt den Tornados die nächste Überzahl. Erfurt bei einem 2:2 Konter sehr gefährlich, Ivi verhindert den Ausgleich. Niesky bleibt nun weiter druckvoll, ein Schuss geht zwei Minuten vor der Pause knapp am Tor vorbei. Bei einem Gegenstoß Ivi sicher. Doch Bully vor unserem Tor. Fast alle Bullys an diesem Abend gehen an Erfurt! So auch dieses und Oliver Otte schießt zum völlig überraschenden 3:3 Ausgleich ein. Bei dieser Überlegenheit der Tornados im 2.Drittel, wird hier der Spielstand quasi auf den Kopf gestellt. Mit diesem Spielstand geht es in die letzte Pause.

Der Beginn des letzten Drittels erinnerte doch stark an das 1.Drittel. Die Tornados nun nicht mehr so zielstrebig. Eine weitere Überzahl stellt Erfurt nicht vor Probleme. Die haben ihrerseits zwei gute Möglichkeiten in der 43. und 44.Minute. Ein Strafe für Niesky (Kulle) bringt für die Gäste dann sogar die erneute Führung durch Martin Vojcak. So spielt man Powerplay. Bei den Tornados läuft nun fast gar nichts mehr zusammen, zumindest bis zum letzten Wechsel. Ob da noch was geht? Die Zweifel scheinen angebracht, aber oftmals haben die Tornados solche Spiele noch gedreht. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Bemühungen der Gastgeber nehmen zu. Janko versucht es in der 52. allein, scheitert aber aus guter Position. In derselben Minute Strafe für Marcel Linke, Sekunden später auch für einen Erfurter Spieler.  Bei 4 gegen 4 haben die Dragons in der 53.Minute die Riesenmöglichkeit zum Tor, scheitern und fangen sich im Gegenzug den Ausgleich ein. Zwischen beiden Aktionen gerade mal 8 Sekunden. Das ist Eishockey. Moschner wird steil angespielt, läuft, einen Erfurter Spieler im Schlepp, aufs Tor zu und erzielt im Fallen ein sagenhaftes Tor zum 4:4. In der 54.Minute folgt ein Riesenauftritt von Daniel Wimmer. Der läuft mit Puck am Schläger ins Erfurter Drittel, hinter dem Tor lang und erzielt durch Bauerntrick die 5:4 Führung. Ganz starke Einzelleistung von Wimme.Leider folgt eine Strafe für Janko in der 55.Minute. Das Spiel nun auf des Messers Schneide. Erfurt gibt alles. Ivi stark mit der Fanghand bei einem Schuss von rechts. Eine Strafe für die Gäste ca. 3 Minuten vor Spielende bringt die Tornados wieder in Überzahl. Und die Tornados nutzen zum zweiten Mal in diesem Spiel die numerische Überlegenheit. Pass von links und Brille steht goldrichtig, schiebt sofort flach zum 6:4 ein. Eine Vorentscheidung? Hätte man gedacht, doch Irrtum. Ein eher harmloser Schuss von Otte bringt Erfurt auf 5:6 heran. Da sah Ivi leider gar nicht gut aus. Ein Schuss durch die Hosenträger. Erfurt spielt nun alles oder nichts. Nach Icing 1:10 vor Ende, nehemn sie die Auszeit und den Torwart vom Eis. Niesky kann sich befreien, trifft aber das leere Tor nicht. Wieder Icing. Sekunden später landet der Puck im Erfurter Tor. Die Linienrichterin will ein Abseits gesehen haben. Ich habe das nicht gesehen, aber das Tor zählt nicht. Löffelholz weilte nur Sekunden auf dem Eis, dann ist er zugunsten eines 6.Feldspielers wieder draußen. Greule legt sich 8 Sekunden vor Spielende mit Paul Klein an. Beide gehen 2+2 Minuten. Ein Tor fällt nicht mehr. Sieg für Niesky, aber das war ganz harte Arbeit.
Das haben sich die Tornados sebst sehr schwer gemacht. Die Chancenverwertung ließ sehr zu wünschen übrig und so waren die Gäste sehr nah am Punktgewinn.

Damit steht fest. Die Tornados erreichen den 5.Tabellenplatz und spielen in der ersten Pokalrunde gegen Chemnitz. Am nächsten Wochenende beginnt diese. Das erste Spiel findet am Freitag oder Samstag in Niesky statt. Drei Siege sind zum Errreichen des Halbfinales erforderlich.
Mit 45 Punkten haben die Tornados  4 Punkte mehr, als im vergangene Jahr erzielt. Es bestand aber noch Luft nach oben. Eine bessere Ausbeute wurde eindeutig in der ersten Saisonhälfte verspielt. Aber das sollte bald der Vergangenheit angehören.
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
17.02.13, 20:47 Uhr zitieren
katastrophe ...
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 39
Dabei seit: 11.01.09
17.02.13, 21:05 Uhr zitieren
Herzlichen Glückwunsch zum 5. Platz! Nun es hat in dieser Saison wieder einmal nicht geklappt den Erzfeind zu besiegen. Aber vielleicht klappt es ja im nächsten Jahr. Ich freue mich schon auf schöne und spannende Spiele. Und ich denke wohl wir sehen uns in diesem Jahr Jahr noch einmal im "Spasspokal" wieder.

Viele Grüße aus J O N S D O R F  !!!

P.S. Ich hab den Namen zum besseren Merken mal groß geschrieben !!!!!
Beiträge: 458
Dabei seit: 22.09.06
rocco roletti
17.02.13, 21:18 Uhr zitieren
Tja,

Glückwunsch nach Jonsdorf. Ich denke, die Tatsache hat sich Niesky selbst eingebrockt. Das beste Sommertraining hilft nicht, wenn es keine Testspiele gibt. Ich hoffe, dass wenn das Dach steht, sich dahingehend etwas ändert.

Niesky kann sich dafür auf der Tatsache ausruhen, dass Sie ihre Spieler auch pünktlich entlohnen. Im Gegensatz zu anderen Vereinen in der Liga.

Ich denke auch, dass sich Jonsdorf und Niesky diese Saison noch einmal über den Weg laufen. Danach können wir gern weiter diskutieren.

Pfiats eich!
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
17.02.13, 21:41 Uhr zitieren
Zitat: Michael
Nun es hat in dieser Saison wieder einmal nicht geklappt den Erzfeind zu besiegen.
Wir haben euch 3 mal besiegt und sind dadurch verdienter Derby-Sieger! /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-tongue-out.gif Da seit ihr Jonsdorfer sogar noch zu blöd zum provozieren! /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-yell.gif
Spielt doch einfach in eurem Forum!


Glückwunsch an die Tornados zum Sieg, auch wenn es eine schwere Geburt war! Wieder einmal die vielen, vielen liegen gelassenen Chancen und wieder erstarkte Drachen, haben die geschätzten 600 Zuschauer bis zum Schluss zittern lassen! Wir haben heute unsere Hausaufgaben gemacht, nur auf die Schönheinis war kein Verlass. Dafür werden sie jetzt im Pokal mit Erfurt bestraft, wo sie doch so gern Chemnitz wollten! /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
17.02.13, 22:14 Uhr zitieren
dann glückwunsch ans team für den 5.platz, und mit chemnitz kann man doch vollkommen zu frieden sein. auch glückwunsch nach jonsdoof zum 4.platz. wie rocco schon schrieb, testspiele fehlen halt und wie auch letzte saison, haben wir es nicht zum ende hin verpasst, sondern der start war einer der schlechtesten überhaupt und das müsste nicht sein.
Beiträge: 29
Dabei seit: 18.12.09
17.02.13, 22:27 Uhr zitieren
Danke für die hier echt gemeinten Glückwünsche nach Jonsdorf, aber auch Glückwunsch an die Tornados. War echt spannend die letzten Spiele der beiden "Erzrivalen" zu verfolgen.
Und wer sich nur noch wohl fühlt, wenn er beleidigen kann, der muss es eben tun.
________________________
„Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“ (René Descartes 1596-1650)
Beiträge: 354
Dabei seit: 22.06.10
17.02.13, 23:31 Uhr zitieren
Also auch von mir Glückwunsch an unsere Truppe für diesen super 5. Platz. Hätte sicherlich vor reichlich zwei Monaten keiner gedacht. Daumen hoch. Insgesamt sicher auch schade, dass es nicht für Platz vier gereicht hat, aber man muss eben feststellen, dass im Großen und Ganzen die 2. Bundesliga die Oberliga geschlagen hat. Das heutige Spiel sicher gut, klar, viele Chancen liegen gelassen, aber so ist das eben manchmal. Achja, bei Sportfreund Löffelholz braucht man nicht fragen, ob dem ne Sicherung durchgebrannt ist, och denke, dem sollte man erst mal eine reinschrauben. Wenn Erfurt nen zweiten Goalie gehabt hätte, der hätte sicherlich heute ne Matchstrafe kassiert.
________________________
           Wer Sturm sät, wird Tornados ernten!
Beiträge: 242
Dabei seit: 22.09.06
18.02.13, 07:15 Uhr zitieren
Bei aller Rivalität sollte man zumindest mal feststellen, dass zwei Mannschaften, die viele Jahre eher Aussenseiter im Reigen dieser Mannschaften waren, sich kontinuierlich im guten Mittelfeld festgesetzt haben. Da können beide Vereine stolz drauf sein.

Das Jonsdorf durch ihre Halle und kräftiger Subventionen (durch Spieler) aus WSW einen gewissen Vorteil haben, müssen wir hoffentlich nicht mehr lange hinnehmen.

Ich persönlich bin nach dem schlimmen Saisonstart sehr sehr stolz auf unsere Mannschaft, wie sie die restliche Saison durchgezogen haben. Nicht jede Mannschaft hat so eine Moral und startet nach einem Nackenschlagstart nochmal so durch. Respekt.

Wichtig wird sein, aus den Fehlern für nächstes Jahr zu lernen und dann vielleicht gleich etwas besser zu starten.
________________________
Zebra´s in den Zoo ! - Nichts schadet dem Spiel so sehr, wie ein schlechter Schiedsrichter! /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
18.02.13, 08:39 Uhr zitieren
Zitat: hoffi
Nicht jede Mannschaft hat so eine Moral und startet nach einem Nackenschlagstart nochmal so durch. Respekt.

Die Frage ist ob das unbedingt notwendig war ...

Zitat: hoffi
Wichtig wird sein, aus den Fehlern für nächstes Jahr zu lernen und dann vielleicht gleich etwas besser zu starten.

Es wird sicherlich nächstes Jahr die Frage im Raum stehen ob denn das unbedingt notwenig sei ...
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
18.02.13, 08:51 Uhr zitieren

Zitat: zwelch
Zitat: hoffi
Nicht jede Mannschaft hat so eine Moral und startet nach einem Nackenschlagstart nochmal so durch. Respekt.

Die Frage ist ob das unbedingt notwendig war ...

Zitat: hoffi
Wichtig wird sein, aus den Fehlern für nächstes Jahr zu lernen und dann vielleicht gleich etwas besser zu starten.

Es wird sicherlich nächstes Jahr die Frage im Raum stehen ob denn das unbedingt notwenig sei ...

nicht jetzt schon wieder pessimistisch rangehen, es war ja ein ordentlicher wink im herbst, der auch in 6 monaten noch nachhallen sollte.
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
18.02.13, 09:07 Uhr zitieren
bringt es doch einfach auf den Punkt, es müssen 3-4 Vorbereitungssiele her und schon sieht der Saisonstart ganz anders aus! denn es ist ja nicht von der Hand zu weisen, das uns die fehlenden Vorbereitungsspiele den ein oder anderen Punkt gekostet haben! Und das nicht erst diese Saison!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
18.02.13, 09:19 Uhr zitieren
bis jetzt war es doch jedes jahr das selbe spiel, auch wenn es dieses mal besonders schlimm war. es ist doch bekannt und verständlich das es am anfang der saison schwierig bei uns los geht und sich alles erst einschleifen muss. das weis aber nicht nur ich sondern jeder andere auch, sollte man meinen. da frag ich mich warum man sich nicht mal vernueftig um ein paar vorbreitungsspiele kuemmert und sich stattdessen wieder von den vermeintlichen gegner veräppeln lässt. dieses jahr war man sogar der meinung man braucht gar keine vorbereitungsspiele, was zur folge hatte das man von den ersten 13 spielen 10 verloren hat. hätten wir auch nur eins von diesen 10 spielen gewonnen oder gar nur gepunktet, dann wären wir jetzt nicht die dummen.

aber über hätte, wäre, wenn brauchen wir jetzt auch nicht mehr reden, die fehler sind gemacht und ich lasse mich auch nächstes jahr gerne überaschen und kann dann hoffentlich verkünden das man aus den fehlern doch gelernt hat.
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Seite: 1 | antworten | neues Thema

Impressum