Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1602069
Seite: 1 | Antworten | neues Thema
Thema: 12.12.09 Tornado vs Erfurt
Beiträge: 10
Dabei seit: 17.01.09
ELV !!
12.12.09, 15:29 Uhr zitieren
12.12.09 Tornado vs Erfurt
________________________
http://www.eishockey-online.com/images/stories/niesky.gif
Beiträge: 10
Dabei seit: 17.01.09
ELV !!
12.12.09, 15:31 Uhr zitieren
hofentlich gewinnen sie Heute Tornado
________________________
http://www.eishockey-online.com/images/stories/niesky.gif
Beiträge: 117
Dabei seit: 07.12.08
12.12.09, 18:53 Uhr zitieren
warum gabs in minute 9 einen torhüterwechsel?
Beiträge: 52
Dabei seit: 17.11.07
639520590
12.12.09, 21:22 Uhr zitieren
3:1 haben die Tornados die heutige Partie gegen die Erfurter gewonnen. Viele Torchancen auf beiden Seiten, aber am Ende haben die Tornados das Ding gemacht.
Herzlichen Glückwunsch!!!!! Tolles und sehr spannendes Spiel!!!
________________________
Auf Gehts Niesky, auf gehts TORNADOS
Beiträge: 610
Dabei seit: 23.09.06
367145491
12.12.09, 22:11 Uhr zitieren
Zitat: hanson
warum gabs in minute 9 einen torhüterwechsel?

kurze Behandlungspause, danach hat sie wieder gehalten-und dass richtig gut.
________________________
!!!! Das Leben ist kein Pony-Streichelzoo !!!
                    ----- per aspera ad astra -----

                !!! Billige M & M´s machen dumm !!!!
           !!! FALKEN SIND NUR SCHWULE ADLER !!!
Beiträge: 488
Dabei seit: 22.10.06
13.12.09, 08:25 Uhr zitieren
Am Samstag-Abend, bei herrlichstem Eishockeywetter (knapp unter 0°C und niederschlagsfrei) kam es zur zweiten Begegnung zwischen den Erfurter Drachen und unseren Tornados. In unserem ersten Saisonspiel hatten wir in Erfurt mit 4:3 gewonnen. Nun wollten die Black-Dragons den Spieß umdrehen. Leider verloren sich nur 435 Zuschauer im weiten Stadionrund, was die Minuskulisse in dieser Saison bedeutete. Trotzdem war viel Spannung zu erwarten, da beide Mannschaften in der Tabelle dicht beieinander lagen. Bei Niesky fehlten diesmal Markus Adamsky, Rene Michalk und der immer noch verletzte Marcel Leyva.



Das Spiel begann so, wie das gegen Chemnitz endete. Schnell wurde klar, dass dies kein Spiel für Feinschmecker werden würde. Not gegen Elend, so sah es lange Zeit aus. Die Tornados mit vielen Einzelaktionen, ohne flüssiges Zusammenspiel. Erfurt vielleicht etwas besser, aber auch mit wenig Zug zum Tor, so dass Chancen Mangelware blieben. Erster Aufreger im Spiel, als Ivonne Schröder, die diesmal den Vorzug erhielt und ja in Erfurt auch schon gehalten hatte, ein Problem mit ihrer Ausrüstung hatte. Da hatten wir gerade eine Powerplaysituation schadlos überstanden, wobei Erfurt zwar nicht dominant agierte, doch einmal das Torgestänge traf. Robert Wolferman musste während der "Behandlungspause" ins Tor, damit Ivi ihren Schoner wieder reparieren konnte. Bei seinem Kurzeinsatz war er sofort hellwach und konnte einige gefährliche Aktionen der Drachen entschärfen. Nach knapp fünf Minuten wurde der Wechsel wieder rückgängig gemacht und es ging mit Ivonne zwischen den Pfosten weiter. Das Spiel plätscherte so dahin. Ab und zu eine Überzahl für die eine oder andere Mannschaft, ohne das klare Chancen erspielt wurden. Der Sand im Getriebe der Tornados blieb. Doch bei Erfurt lief es kaum besser. Ende des 1.Drittels dann aber doch noch ein Aufreger. Niesky spielte in Überzahl und verlor den Puck. Ein Erfurter Spieler lief allein auf Ivis Tor zu und konnte nur regelwidrig am Torschuss gehindert werden. Zum Entsetzen der Zuschauer zeigte der Schiri Penalty an. Robert Vavroch konnte diesen jedoch nicht im Tor unterbringen, was die Mannschaften ohne einen Torerfolg in die Kabine entließ.



Im zweiten Drittel ein unverändertes Bild. Viel Kampf und Krampf auf beiden Seiten. Der Schiri passte sich diesem Niveau an und vergab permanent kleine Strafen, obwohl das Spiel insgesamt nicht als unfair zu bezeichnen war. Doch die Powerplays beider Teams waren eher harmlos, so dass aus den Überzahlsituationen kaum Gefahr für die Torleute entstand. Und das wenige, was unsererseits aufs Erfurter Tor kam, hielt der gute Kai Fischer sicher. Und weil die Strafen durch den grottigen Schiri nicht abrissen, konnte sich Daniel Wahne eines Kommentares nicht enthalten und durfte dafür gleich mal 10 Minuten über den Inhalt seiner Unterhaltung mit dem Schiri nachdenken. Und zwar auf der Strafbank. Als dann schon alles auf ein weiteres torloses Drittel hindeutete, passierte doch noch etwas. Niesky in Überzahl, da ein Erfurter auch mal wieder dran war, die Strafbank zu bevölkern. Schuss an die Bande hinter dem Tor, Abpraller nach vorn und Janko schaltete am schnellsten und schob zum 1:0 ein. Da waren gerade mal noch 13 Sekunden im 2.Drittel zu spielen. Manchmal geschehen doch noch kleine Wunder. Die Führung war nicht unbedingt verdient, aber wer fragt schon später danach.



Das letzte Drittel sollte das beste im ganzen Spiel werden. Nun mußten die Dragons etwas mehr tun. Und sie versuchten es. Wenn da nur nicht immer diese Strafen wären. Denn nach 3:19 klingelte es erneut und zwar wieder im Erfurter Tor. Niesky nutzte dieses Überzahlspiel zu seinen zweiten Tor durch, höre und staune, Richi Jandik. Tore von ihm haben ja Seltenheitswert und sind damit umso schöner. Ein ganz wichtiges Tor. Von da an wurde es ein rassiges Spiel. Erfurt gab sich noch nicht geschlagen und Niesky hielt kämpferisch dagegen. Es wurde auf zwei Reihen umgestellt, um den wertvollen Vorsprung zu halten. Bis zum letzten Wechsel im 3.Drittel gelang dies auch. Doch in der 52.Minute dann doch der Anschlusstreffer durch Oliver Otte. Erfurt spielte nun alles oder nichts. Niesky stemmte sich mit Macht gegen den Ausgleich. Die Spannung war förmlich zum Greifen. Doch die Zeit lief für uns. Mit viel Einsatz warfen sich unsere Spieler immer wieder in die Schussbahn, um Ivonne zu unterstützen. Und wenn das nicht half, tat es der Pfosten des Tores, der an diesem Abend ebenfalls zwei mal herhalten musste. Als Niesky kurz vor Ende des Spieles nochmals in Überzahl agierte, war es dem Spielertrainer, Theo Schwabe vorbehalten, den Sack endlich zuzubinden und die Zuschauer von dem nervlichen Balast zu befreien. Knapp eine Minute vor Ende machte er das 3:1 und damit alles klar. Es war ein glücklich zu nennender Sieg in einem Spiel, was eigentlich keinen Sieger verdient hätte. Denn die Erfurter waren auch nur ein Schatten ihrer besten Tage. Aber so ist es im Sport. Einmal gewinnt man, obwohl der Gegner besser war und manchmal ist es anders herum.



Nun steht am kommenden Wochenende das schwere Auswärtsspiel bei den Jonsdorfer Falken an. Nach den Ergebnissen vom Wochenende fahren wir als krasser Außenseiter ins Bergland. Aber vielleicht klappt es diesmal mit einem Sieg im Falkenhorst. Den schlechten Spielen, die wir auch in der Vergangenheit während der Saison hatten, folgten irgendwann auch mal bessere. Hoffen wir, dass dies am kommenden Freitag so sein wird.
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
13.12.09, 11:37 Uhr zitieren
Danke Conny!
Deinem Bericht braucht man nicht viel hinzuzufügen!

Wie du schon geschrieben hast, war es bis auf das dritte Drittel kein schönes Spiel! Aber ich denke, am Ende geht der Sieg verdient an die Tornados!
Ich möchte heute auch mal einen Spieler der Tornados loben! Es handelt sich um Chris Neumann! Was der Junge mit 16 Jahren zeigt und auch gestern wieder, ist echt Super! Er geht ohne Angst in für ihn ungleich körperliche Zweikämpfe und Spielt teilweise so was von abgeklärt, das es Spaß macht ihm zu zuschauen!
Wie er gestern 2-3 mal routinierte Drachenspieler hat aussteigen lassen, war zum Zungeschnalzen! Ich bin froh das sich Chris für uns entschieden hat und hoffe das er noch lange bleibt!
Die Stimmung im Stadion war bis Mitte zweitem Drittel das letzte! Erst als wir die Wechselgesänge mit den Blue-Boys gemacht haben, wurde es besser! Das können wir im Übrigen gern beibehalten!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 22
Dabei seit: 15.03.08
13.12.09, 11:37 Uhr zitieren
Guter und fairer Bericht!! Gibt es im Prinzip nicht hinzuzufügen außer dass der Pfosten mehr als zweimal gerettet hat. Trotzdem haben die Black Dragons gestern im Angriff keinen guten Tag erwischt.
Danke noch einmal an all die netten Nieskyer gestern Abend, die uns geholfen haben, das Spiel live bei Radio Dragonszone zu übertragen!!
Was dann allerdings nach dem Spiel auf der Straße, wo der Mannschaftsbus stand, abging, spottet jeder Beschreibung...  Das geistige Niveau der jugendlichen Krawallbrüder konkurriert stark mit dem der Eintagsfliege! Und die Beleidigungen gegen Kai Fischer und seine Frau  wurden nur noch von der Glühweinattacke gegen Schiri Nöller in ihrer Dummheit getoppt. Wer solche "Fans" hat, braucht keine Feinde. Die Zusatzmeldung dürfte dem Verein einiges an ungeplanten Kosten bescheren.

Zum Glück gibt es aber auch jede Menge nette Nieskyer Fans, mit denen man ein gepflegtes Schwätzchen halten konnte. Da freut man sich schon auf das Wiedersehen am 20 Februar!  All denen und auch euren Spielern und Verantwortlichen ein frohes Weihnachstfest und einen guten Rutsch aus dem verschneiten Thüringen!!
Beiträge: 143
Dabei seit: 14.11.09
BBNiesky
14.12.09, 11:35 Uhr zitieren
nun frage ich mich ob das wieder an uns gerichtet ist  /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif...  da kann ich ganz klar sagen das wir von einem Glühweinwurf gegen den schiri  mal überhaupt nichts mitbekommen haben ... und nach dem Spiel standen wir nicht vor dem Mannschaftsbus sondern vorn am Krankenhaus wo wir immer nochmal alle zusammenkommen.
Die Gesänge gegen Torwart und Gegner sind völlig Legitim. Also ist das wiedereinmal völliger Schwachsinn was hier abläuft und soll uns wieder nur schlecht darstellen.
Beiträge: 199
Dabei seit: 01.10.06
14.12.09, 17:04 Uhr zitieren
Zitat: BBNiesky
nun frage ich mich ob das wieder an uns gerichtet ist  /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif...  da kann ich ganz klar sagen das wir von einem Glühweinwurf gegen den schiri  mal überhaupt nichts mitbekommen haben ... und nach dem Spiel standen wir nicht vor dem Mannschaftsbus sondern vorn am Krankenhaus wo wir immer nochmal alle zusammenkommen.
Die Gesänge gegen Torwart und Gegner sind völlig Legitim. Also ist das wiedereinmal völliger Schwachsinn was hier abläuft und soll uns wieder nur schlecht darstellen.

glaubst du eigentlich selbst das, was du hier schreibst ? welchen grund soll er denn haben um euch hier schlecht zu machen ? er spricht von jugendlichen gewaltbrüdern und nicht von BB, oder seht ihr euch selber als eben die jugendlichen gewaltbrüder an ? ...wo du natürlich gleich eine pressemitteilung der BB-fraktion verfassen musst...

hier greift wohl wieder das alte sprichwort: getroffene hunde bellen...
Beiträge: 143
Dabei seit: 14.11.09
BBNiesky
14.12.09, 17:09 Uhr zitieren
Kümmert euch lieber um euer tolles Jonsdorf und es liegt ja wohl auf der Hand, das wir damit gemeint sind ... du bist auch so ein Gewaltbruder /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif  einfach nur lächerlich bist du .
Beiträge: 199
Dabei seit: 01.10.06
14.12.09, 17:32 Uhr zitieren
Zitat: BBNiesky
Kümmert euch lieber um euer tolles Jonsdorf und es liegt ja wohl auf der Hand, das wir damit gemeint sind ... du bist auch so ein Gewaltbruder /js/mce/plugins/emotions/img/smiley-wink.gif  einfach nur lächerlich bist du .

dein tonfall schwankt ja auch zwischen intelligent tun und niveaulos sein, aber jeder ist selbst für sein intellekt verantwortlich...
Beiträge: 143
Dabei seit: 14.11.09
BBNiesky
14.12.09, 17:42 Uhr zitieren
das sollte nur heißen das du dein geistreiches gelaber für dich behalten sollst
Beiträge: 1108
Dabei seit: 22.09.06
14.12.09, 17:48 Uhr zitieren
... und ab jetzt tauscht ihr euch bitte über das PM - System weiter aus!
________________________
 | Niveau sieht nur von unten betrachtet aus wie Arroganz |
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
24.12.09, 09:04 Uhr zitieren
besser spaet als nie: *bilder*
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Seite: 1 | antworten | neues Thema

Impressum