Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1534858
Seite: 1 2 3 4 5 | Antworten | neues Thema
Thema: Was machen unsere Gegner!!!
Beiträge: 107
Dabei seit: 25.09.06
memo
05.01.08, 14:17 Uhr zitieren
Der Kader des Nord-Ost-Regionalligisten FASS Berlin ist um zwei weitere
Spieler gewachsen. Vom Ligarivalen Berliner SC wechseln Verteidiger
Philipp Kulczynski und Stürmer Tim Harloff zu den Akademikern. Der
23-jährige Kulczynski spielte vorher für die Capitals und den ECC
Preussen. In der letzten Spielzeit war er nicht aktiv.
In der laufenden Saison brachte er es auf ein Tor und einen Assist in 9
Spielen für den BSC07.

Der 29-jährige Tim Harloff ging bereits von 1998 bis 2000 und von 2002
bis 2005 für FASS Berlin aufs Eis. Weitere Stationen waren der
Rostocker EC, die Capitals und der ECC Preussen. Für den Berliner SC
konnte er in der laufenden Saison vier Vorlagen in 10 Spielen erzielen.
Beiträge: 170
Dabei seit: 07.02.07
358-369-596
05.01.08, 22:21 Uhr zitieren
der Ecc besiegt schönheidi mit 5:4 (schönheidi war mit stolzen 5 anhängern in der deutschlandhalle )
________________________
Von der Wiege bis zur Bahre . . .Blau Gelb ein leben lang . . .
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
05.01.08, 22:28 Uhr zitieren
gut fuer die preussen - schlecht fuer uns ...
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 170
Dabei seit: 07.02.07
358-369-596
05.01.08, 23:11 Uhr zitieren
naja aber die punkte werden eh nicht mitgenommen von daher kann es uns relativ egal sein .....
________________________
Von der Wiege bis zur Bahre . . .Blau Gelb ein leben lang . . .
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
10.01.08, 21:29 Uhr zitieren
Die Harzer Wölfe werden jetzt kräftig zur Kasse gebeten Hier KLICK!
Man staunt nur, wie die immer wieder die Kurve kriegen und noch nicht abgedankt haben!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
10.01.08, 21:56 Uhr zitieren
Jonsdorf sagt Pokalspiel ab

Die Jonsdorfer Falken haben das Halbfinalspiel gegen die Wild Boys
abgesagt, da sie auf Grund der Meisterrunde mit 18 Spielen große
Terminprobleme haben. Wie bekannt wurde hatten sie ihre Zusage zum
Sachsenpokal auch nur gegeben, wenn dieser Wettbewerb bis zum ersten
Januarwochenende abgeschlossen gewesen wäre. Aller Wahrscheinlichkeit
nach ziehen die Chemnitzer Eishockeycracks so kampflos ins Finale gegen
den Sieger aus Fortuna Leipzig - EHV Schönheide.

Quelle
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 1108
Dabei seit: 22.09.06
10.01.08, 22:49 Uhr zitieren
Dacht ich mir schon irgendwie! Beim Finale wo es gegen den EHV eh auf die Nase gegeben hätte, wäre ich auch ausgestiegen, bzw hätte garnicht erst mitgemacht!
________________________
 | Niveau sieht nur von unten betrachtet aus wie Arroganz |
Beiträge: 1382
Dabei seit: 21.09.06
383062085Murks
10.01.08, 23:41 Uhr zitieren
jaja, der geliebte Pokal.
Jonsdorf darf man hier ein wenig Anfänger-Naivität und dem SEV Spielverzögerung bescheinigen. Denn diese Saison wurden doch bewußt die zwei sächsichen Feiertage im Herbst ausgelassen, theoretisch wäre sogar noch der 3.Okt. für die erste Runde möglich gewesen. Quasi zum Einrollen. naja, so wirds jedenfalls nix für die Zukunft.
________________________
             Gott vergibt - Greule nie
Die Nummer Eins mit der 5 - Sebastian Greulich
               ***born to be wild***
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
16.01.08, 18:41 Uhr zitieren
jetzt ist die Lachnummer perfekt:


Schönheide zieht sich aus Sachsenpokal zurück

Auf Grund des engen Spielplanes in der Meisterrunde der Regionalliga
und den wenig vorhandenen Eiszeiten beim Pokalgegner EHC Fortuna
Leipzig zieht sich der EHV Schönheide aus der Pokalrunde zurück.
Somit lautet die Paarung in der Finalrunde ERC Chemnitz : EHC Fortuna Leipzig

Quelle
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 9
Dabei seit: 05.01.08
16.01.08, 18:50 Uhr zitieren
Zitat: Puckschubser
Die Harzer Wölfe werden jetzt kräftig zur Kasse gebeten Hier Klick! Man staunt nur, wie die immer wieder die Kurve kriegen und noch nicht abgedankt haben!

Hey alle miteinander , ich hoffe nicht das es euer ernster Wille ist das Braunlage
abdankt /editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-cool.gif oder ???
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
16.01.08, 19:03 Uhr zitieren
noe, ich denke nicht.
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 9
Dabei seit: 05.01.08
16.01.08, 19:05 Uhr zitieren
dann hättet ihr morgen Spielfrei
sorry Freitag
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
16.01.08, 19:06 Uhr zitieren
hat ja keiner geschrieben und wir wären ja dumm wenn wir uns wünschen wurden, das ein starker Gegner wegfällt!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Beiträge: 9
Dabei seit: 05.01.08
16.01.08, 20:39 Uhr zitieren
Nein das war auch nicht so ernst gemeint .
Man möchte doch bei der einen oder anderen gelegenheit
eventuell doch noch mal ein Bierchen trinken /editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-laughing.gif oder ???
Gruß aus dem Harz
Beiträge: 1108
Dabei seit: 22.09.06
16.01.08, 20:39 Uhr zitieren
... man könnte ja langsam denken man hats mit einem Alkoholiker zutun http://www.elvniesky.de/editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-wink.gif
________________________
 | Niveau sieht nur von unten betrachtet aus wie Arroganz |
Beiträge: 9
Dabei seit: 05.01.08
16.01.08, 20:44 Uhr zitieren
Vor einem Jahr bei euch hatte ich nicht den eindruck
das ich bei den anonymen Alkoholikern war /editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-laughing.gif
Ich freuhe mich auf jeden fall auf das Spiel Freitag
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
16.01.08, 20:49 Uhr zitieren
ich seh grade das rueckspiel ist eigendlich auch doof - denn das ist sonntag :|
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 9
Dabei seit: 05.01.08
16.01.08, 20:57 Uhr zitieren
Ein paar Harzer werden kommen ,aber ein Hotel werden wir diesmal nicht brauchen .
Schade , wahr echt geil .
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
19.01.08, 14:34 Uhr zitieren
Trotz desolatem Kassensturz Hoffnung bei den Harzer WölfenNach einer intensiven und arbeitsreichen Woche gibt es neue Hoffnung für die Harzer Wölfe!
Aber der Reihe nach: Nach dem Rücktritt von Vize Richard Flohr hat Joachim Klaeden seine ehemaligen Beiratskollegen mobilisiert, um eine Rettungsaktion für das Eishockey im Harz zu starten.Zusammen mit dem amtierenden Schatzmeister Hartig und dem sportlichen Leiter Bernd Wohlmann hat am Dienstag ein Kassensturz stattgefunden. Weil dieser Kassensturz seinem Namen alle Ehre gemacht hat, waren alle Anwesenden im wahrsten Sinne des Wortes "geschockt". Mit Stand vom 15. Januar 2008 beliefen sich die Forderungen gegen die Harzer Wölfe auf über 100.000,00 Euro. Auch in der zweiten Saisonhälfte wäre bei den bisherigen Kosten und den geplanten Einnahmen aus Zuschauern und Sponsoring zusätzlich ein Minus von 20.000,00 Euro entstanden.

"Wir waren mehr als überrascht", so Beirat Joachim Klaeden, wurde bei der letzten Jahreshauptversammlung noch von einer schwarzen Null für die
laufende Saison ausgegangen. Nun gab es zwei Wege: Entweder eine sofortige Insolvenz und das Ende des Harzer Eishockeys oder alle die helfen können, helfen und in 14 Tagen wird ein neuer Kassensturz gemacht.

Alle Anwesenden verständigten sich auf Möglichkeit zwei und erarbeiteten
einen umfassende Maßnahmenkatalog zur Rettung des Harzer Eishockeys. Dieser wurde ab Dienstagabend durch den Schatzmeister, dem neuen und alten Beirat und den Teammanager mit Akribie angegangen. "Es wird ein Tanz auf der Rasierklinge. Doch wer kämpft, darf verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren", so Klaeden weiter.

Die erste Ergebnisse der Rettungsaktion: Die Mannschaft signaliserte am
Donnerstagabend ihren Beitrag nicht nur auf sportlicher Ebene zu leisten. Neben den sportlichen Ziel der Meisterschaft und dem Sieg in den Playoffs wird die Mannschaft aber auch im finanzielle Bereich dem Verein entgegen kommen. Vertragliche Regelungen werden in den nächsten drei Wochen erfolgen.
Die abgeschlossenen Vergleiche am Landgericht in Braunschweig sowie die
ausstehenden anhängigen Klagen von Insolvenzverwalter Dauernheim wurden
erheblich nach unten verhandelt. Die schriftlichen Verträge werden nächste Woche abgeschlossen.
Aber auch auf der Einnahmenseite hat das Team um Hartig und Klaeden richtig gearbeitet: Mit dem Seniorenzentrum Hahnenklee, Ortsteil Bockswiese, wurde für den Rest der Saison ein neuer Hauptsponsor akquiriert. "Mein Dank geht an Brigitte Friedrich, die das Seniorenzentrum im Stadtteil Bockswiese betreibt und auf unsere Bitte sofort zugesagt hat", so Klaeden. Außerdem half Friedrich ein sehr attraktive Freundschaftsspiel abzuschliessen: Unter dem Motto "Die Huskies helfen den Wölfen" wird am 12. Februar um 19.00 Uhr der 2. Liga-Spitzenreiter und künftige DEL-Klub Kassel Huskies am Wurmberg gastieren. "Ich hoffe, dass ganz viele Fans zu diesem Rettungsspiel kommen, ich freue mich drauf und bedanke mich dafür bei den Huskies im Namen aller Harzer Eishockey-Fans", so Klaeden.

Auch ein Treffen mit den Chefs der Fanclubs soll in den nächsten Tagen
stattfinden, um zu schauen, wie die Fans helfen können.

Trotz all dieser Maßnahmen beträgt die Deckungslücke für die Wölfe immer
noch rund 40.000,00 Euro!
"Der ganze Harz ist jetzt gefragt! Jeder der helfen will und natürlich
kann", sagt Joachim Klaeden, "ist uns ganz herzlich Willkommen". Als
wichtigste Ziele gelten dabei die Erhöhung der Zuschauerzahl und weitere
neue Sponsoren. "Dabei ist jede Spende herzlich Willkommen".

Am meisten erfreut zeigte sich das Rettungsteam um Klaeden und Hartig aber von der Mannschaft: "Es ist ein tolles Signal der Mannschaft", das dürfen wir nicht enttäuschen. Deshalb mein aufrichtiger Aufruf an alle Harzer Eishockeyfans: "Helft, damit es weiter geht!"


Eingestellt von: Robert Koch 18.01.08 21:58h
Quelle: www.harzer-woelfe.de



na dann gute nacht, aber eins muss man den wölfen lassen, in der größten not, sind noch witze im artikel versteckt/editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-smile.gif ich sag nur, sieg der play offs, erstmal in die playoffs kommen, finanziell und sportlich
Beiträge: 1382
Dabei seit: 21.09.06
383062085Murks
19.01.08, 15:28 Uhr zitieren
ist ja bekannt das der Wahnsinn in Braunlage System hat, die Verantwortlichen dort werden es offensichtlich nie lernen mit dem Geld anderer umzugehen, man setzt scheinbar alles auf die Rhetorik-Karte und lebt völlig ungeniert nach dem Motto: Hurra wir sind pleite, laßt uns das feiern!
Es wird der tag kommen, da steht der Mittwochs-Onkel von RTL bei denen vorm Stadion und klärt die erstmal über ihre Lage auf. Kann doch nicht sein, die müßen doch endlich mal aufwachen, die Intervalle der Zahlungsengpässe werden doch immer kürzer. Vor 20 Jahren hatten sie noch einen 8 jahre Rhythmus, jetzt läuten sie schon alle 18 Monate. Ist doch total verrückt. Man lebt dort schon seit Jahren völlig über den Verhältnissen und glaubt der Sprung in die Oberliga ist die Rettung. Das einzige was dort fast Oberliganiveau hat, sind die eintrittspreise für die Zuschauer.
________________________
             Gott vergibt - Greule nie
Die Nummer Eins mit der 5 - Sebastian Greulich
               ***born to be wild***
Beiträge: 172
Dabei seit: 22.09.06
192250383
21.01.08, 12:24 Uhr zitieren
Robert Busche wechselt von rostocker ec zu timmendorfhttp://www.elvniesky.de/editor/jscripts/tiny_mce/plugins/emotions/images/smiley-money-mouth.gif
Beiträge: 1382
Dabei seit: 21.09.06
383062085Murks
21.01.08, 15:15 Uhr zitieren
kenn ich nich, aber interessant das er in die Aussenstelle wechselt
________________________
             Gott vergibt - Greule nie
Die Nummer Eins mit der 5 - Sebastian Greulich
               ***born to be wild***
Beiträge: 199
Dabei seit: 01.10.06
13.02.08, 17:49 Uhr zitieren
13.02.2008 Sekera beurlaubt

Der EHC Jonsdorfer Falken beurlaubt Trainer Sekera.
Dieser
will sich in der kommenden Saison aus persönlichen Gründen neu
orientieren. Der Vorstand des EHC sah sich mit Blick auf die Zukunft
des Jonsdorfer Eishockeysports gezwungen, die sofortige Beurlaubung
auszusprechen.
Der neue Mann hinter der Bande soll in der
verbleibenden Saison die Mannschaft führen und kennen lernen. Der EHC
will in den nächsten 14 Tagen den Trainer für die Saison 2008/09
suchen. Bis zur Verpflichtung des zukünftigen Coaches wird es eine
Interimslösung geben, bei der der ES Weißwasser seine Unterstützung
zugesagt hat.
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
13.02.08, 17:59 Uhr zitieren
das war vermutlich nicht die schlechteste entscheidung ....
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 1382
Dabei seit: 21.09.06
383062085Murks
13.02.08, 18:42 Uhr zitieren
Jonstown ist doch immer für Überraschungen gut. Bleibt Stöber auch?
na da schau mer mal was die wirklichen Gründe dafür sind das das Tischtuch zerschnitten ist, an den sportlichen Leistungen - zumindest der Senioren - kanns ja net liegen. Es wird wohl ehern die Kommunikation gestört sein, wie es immer so schön heißt.
________________________
             Gott vergibt - Greule nie
Die Nummer Eins mit der 5 - Sebastian Greulich
               ***born to be wild***
Seite: 1 2 3 4 5 | antworten | neues Thema

Impressum