Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1534869
Seite: 1 | Antworten | neues Thema
Thema: In Halle brennt die Bude ...
Beiträge: 1108
Dabei seit: 22.09.06
06.03.07, 17:32 Uhr zitieren
... und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, sind die Kabinen der Eissporthalle in Halle ausgebrannt. Eins muss wohl klar sein, Brandstiftung. Der Sachschaden wird auf 25.000€ geschätzt.

Hier der Bericht:

Brand in Eissporthalle - www.feuerwehr-halle.de Gegen 14:00 Uhr bemerkten Jugendliche in den Kellerräumen der Eissporthalle eine starke Rauchentwicklung. Über Notruf informierten sie das Einsatzleitzentrum. Da Kräfte der Hauptwache bereits in einem anderen Einsatz gebunden waren, wurde neben dem HLF 1 der Hauptwache auch der ELW sowie ein HLF der Südwache alarmiert. Als die Kräfte der Südwache den Einsatzort erreichten, wurde bereits die erste Lagemeldung zum ELZ übermittelt. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einem C Rohr zur Lageerkundung und Brandbekämpfung vor. Da dem Einsatzleiter zu diesem Zeitpunkt keine Informationen über die Anzahl eventueller Besucher der Eissporthalle zur Verfügung standen, forderte dieser noch zusätzliche Kräfte nach. Mehrere Trupps wurden zur Personensuche eingesetzt.Zum Glück konnte alle Personen den Gefahrenbereich rechtzeitig verlassen. Zahlreiche Kinder wurden von den Betreibern der Eissporthalle vorsorglich evakuiert. Nach wenigen Minuten konnte der zum Innenangriff vorgehende Trupp einen Brand im Kellerbereich lokalisieren. Durch die Flammen beschädigte Licht- und Stromleitungen erschwerten das Vorgehen. Brennende Kunststoffverkleidungen verursachten eine extrem starke und giftige Rauchentwicklung. Erst nachdem die Stromzufuhr abgeschaltet wurde, konnte ein Löschangriff vorgetragen werden. Die Flammen hatten sich bereits auf den gesamten Kellerraum, der als Umkleidekabine genutzt wurde, ausgebreitet. Der Brand konnte jedoch ohne weitere Problem schnell abgelöscht werden. Zwei Belüftungsaggregate wurden in Stellung gebracht, um den Gefahrenbereich zu belüften. Die Polizei begann nach der Restablöschung sofort mit den Ermittlungen zur Brandursache. Insgesamt waren 20 Einsatzkräfte mit 6 Einsatzfahrzeugen im Einsatz.
------------------------------------------------------------
Brandstiftung in einer der Bulls Kabinen in der Eissporthalle – Hoher Sachschaden Am Nachmittag kam es im Kabinentrakt des ESC Halle ’04 in der Eissporthalle zu einem Brand, der nach ersten Aussagen der Polizei auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Auf Grund schnellen Handelns konnte der Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden und ein Übergreifen der Flammen auf andere Kabineteile verhindert werden. Dennoch brannte eine der Kabinen völlig aus. Den Flammen zum Opfer fielen Ausrüstung und Material einiger Spieler der Saale Bulls. Der Schaden an Ausrüstung, Kabinenbereichen und Foyer wird nach ersten Schätzungen auf ca. 25.000 € beziffert. Da es sich offensichtlich um Brandstiftung handelt, ermittelt die Kriminalpolizei. Alle weiteren Informationen dazu in Kürze.

Quelle: Hompage der Saale Bulls

________________________
 | Niveau sieht nur von unten betrachtet aus wie Arroganz |
Beiträge: 41
Dabei seit: 16.02.07
11.03.07, 16:07 Uhr zitieren
würde mich nicht wundern wenns deren ehemaligen rechtspoplistischen rote jungz waren
________________________
Jetzt ist es Passiert.
wir haben einen Punkt. der marienkäfer muss sich warm anziehen. bald ist er wieder die dumme punktarmesau
Seite: 1 | antworten | neues Thema

Impressum