Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1356525
Zum Abschluss zwei Nieskyer Krimis
19.02.13, 17:23 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Zweimal gewinnen die Tornados mit 6:5, einmal aber nur nach dem Penaltyschießen. Sechs Punkte wollte Tornado-Trainer Jens Schwabe vor dem Wochenende, es wurden nach einem 6:5-Penaltysieg in Chemnitz und einem regulären 6:5-Heimsieg über Erfurt fünf. Der eine Punkt weniger kostete die Tornados auch einen Platz in der Abschlusstabelle. Statt Platz vier wurde es nur Platz fünf. Den Punkt verschenkten die Nieskyer sprichwörtlich am Freitag in Chemnitz. Dort glaubten sie nämlich, nach einem tollen ersten Drittel und einer 0:3-Führung den Sieg schon in der Tasche zu haben. Verteidiger Sebastian Greulich hatte zweimal und Marcel Linke einmal, jeweils in Überzahl, getroffen. Aber im Mitteldrittel kamen die Gastgeber schon nach 18 Sekunden zum Anschluss. Dann vergab Noack eine Riesenmöglichkeit, als er schon den Torwart ausgespielt hatte, den Puck aber über des Tor hob. Dafür traf Chemnitz zweimal, und das Spiel drohte zu kippen. Jankovych brachte die Nieskyer aber kurz vor Drittelende wieder in Führung. IM Schlussdrittel fiel in der 52. Minute aus dem Nichts der Ausgleich. Chemnitz war nun der Führung
sehr nahe und hatte weitere gute Möglichkeiten. Die Tornados schafften durch ihren vierten Überzahltreffer aber die erneute Führung. Danach kassierten die Nieskyer, die den Fehler machten, nicht defensiv zu spielen, zwei dumme Strafen. Die Chemnitzer nutzten die doppelte Überzahl zum Ausgleich. Torfrau Ivonne Schröder rettete die Nieskyer mit einer tollen Parade eine Minute vor Schluss in die Verlängerung. Im Penaltyschießen trafen für Niesky Leyva und Wimmer, während Ivonne Schröder zwei Penalties parierte.
Am Sonntag gegen Erfurt war von Platz vier (bei einem Sieg und einer Jonsdorfer Niederlage in Schönheide) bis sechs bei (einer Niederlage und einem Schönheider Sieg über Jonsdorf) noch alles möglich. Nach einem schwachen ersten Drittel sah es nach Platz sechs aus. Die Tornados lagen 0:2 hinten, Schönheide führte 4:0. Aber die Nieskyer legten den Schalter wohl in der Kabine um. Bartell, nach einem Steilpass allein vor dem Gästetor, Becher nach einem Dauerfeuer, und Greulich durch einen seiner gefürchteten Schüsse drehten das Spiel. Aber die Gäste schafften, den Spielverlauf auf den Kopf stellend, den Ausgleich. Nach der Drittelpause wirkten die Nieskyer zunächst erneut wie ausgetauscht. Die Gäste gingen in Überzahl in Führung. Den Nieskyern schien als Antwort nicht viel einzufallen. Letztlich spielentscheidend war wohl die 54. Minute, als die Erfurter eine Riesenchance zum 3:5 vergaben und im Gegenzug durch eine klasse Einzelaktion von Musil das 4:4 kassierten. Wimmer wenig später per Bauerntrick und Brill in Überzahl schafften das 6:4. Aber Torfrau Ivonne Schröder ließ Sekunden später einen eher harmlosen Schuss passieren. Erfurt riskierte in der Schlussphase alles und nahm den Tormann vom Eis, aber Niesky war dann einem Treffer näher und brachte den Sieg über die Zeit. In der jetzt folgenden Pokalrunde können die Tornados auf
Erfurt frühestens im Finale treffen.

Chemnitz – Niesky 5:6 n. P. (0:3, 3:1, 2:1)
Niesky: Schröder – Greulich, Vatter, Becher, Wimmer, Kuhlee, Linke, Jandik, Brill, Bauer, Jankovych, Musil, Landgraf, Noack, Leyva
Tore: 0:1 Greulich (0:39, Überzahl, Assist: Becher, Noack) , 0:2 Greulich (11:20, Überzahl2, Musil, Jankovych), 0:3 Linke (16:39, Überzahl, Brill, Noack), 1:3 Lüsch (20:18), 2:3 H. Albrecht (33:57), 3:3 Lüsch (34:33), 3:4 Jankovych (39:02, Leyva, Musil) , 4:4 Brenninger (51:53), 4:5 Linke (53:59, Überzahl, Musil, Jankovych), 5:5 Brenninger (Überzahl2, 56:05), 5:6 Wimmer (Penalty)
Strafen: Chemnitz 18 min, Niesky 22 min,
Zuschauer: 325

Niesky – Erfurt 6:5 (0:2, 3:1, 3:2)
Niesky: Schröder– Greulich, Vatter, Becher, Wimmer, Kuhlee, Linke, Jandik, Brill, Bartell, Bauer, Jankovych, Musil, Landgraf, Noack, Leyva
Tore: 0:1 Schmidt (13:22), 0:2 Grosch (19:26), 1:2 Bartell (20:57, Greulich, Becher), 2:2 Becher (26:17, Brill, Bartell), 3:2 Greulich (33:28, Überzahl, Musil, Linke), 3:3 Otte (38:47), 3:4 Vojcak (46:16, Überzahl), 4:4 Musil (52:29, Noack, Jankovych), 5:4 Wimmer (53:57, Brill, Leyva), 6:4 Brill (57:53, Überzahl, Jankovych, Greulich), 6:4 Otte (58:12),
Strafen: Niesky 16 min, Erfurt 24,
Zuschauer: 354
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
So, 17. Februar 2013 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 0 3 3   6
Black Dragons Erfurt 2 1 2   5

Impressum