Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1356625
Tornados liefern zum Abschied eine Klasseleistung ab!
06.03.07, 13:15 Uhr
Gegen die Rostocker Piranhas holen die Nieskyer in den letzten Minuten einen Rückstand auf.
(Sächsische Zeitung vom 05.03.07 von Frank Thümmler)

SG Tornado Niesky 5 (2, 1, 2)
Rostocker EC 6 n.P. (0, 1, 4)

Wenn der Tabellenzweite zum -letzten kommt und dann der Außenseiter auch noch auf eine ganze Reihe wichtiger Spieler verzichten muss, dann sind eigentlich die Messen schnell gesungen. Eigentlich, denn das, was die Tornados am Sonnabend bei übrigens schönstem Eishockeywetter zeigten, kann man getrost als kleine Sensation bezeichnen. Trainer Steffen Thau: "Ich wollte eigentlich, dass wir uns vernünftig aus der Affäre ziehen, nicht zu hoch verlieren." ...
In seinen Reihen fehlten neben den gesperrten Ivo Svatos und dem verhinderten René Michalk alle Jungfüchse, die ja parallel das Bundesliga-Relegationsspiel bestritten. Lars Morawitz, der in den vergangenen zwei Wochen nicht trainieren konnte, stand im Tor, weil Thomas Bresagk verhindert war und Ivonne Schröder bei den Junioren im Einsatz war.
Die leider nur 314 zahlenden Zuschauer im Nieskyer Waldstadion rieben sich dann aber verwundert die Augen, als die Tornados das Spiel im ersten Drittel ausgeglichen gestalten konnten und durch eine Klasse-Einzelleistung von Petr Hnidek und eine Gemeinschaftsproduktion von Jaro Hlavnicka mit Josef Hudec 2:0 in Führung gingen. Lars Morawitz im Tor lieferte eine Klasseleistung ab und hatte in einigen Situationen auch das nötige Glück auf seiner Seite.
Das Mitteldrittel begann äußerst unglücklich für Niesky: Bei angezeigter Strafe für Niesky, aber noch keinem Pfiff hörten die Tornados zu zeitig auf, der Rostocker Thomas Haupt schlenzte den Puck am nicht reagierendem Morawitz vorbei ins Tor. Die Tornados hielten dagegen, gerieten zwar unter Druck, schaften aber sogar das 3:1 durch Jakub Volek.
Im Schlussdrittel zitterten die Fans mit ihren Tornados mit, zunächst aber vergeblich. Die Rostocker schaften jeweils in Überzahl den Ausgleich. Die offensichtlich geschockten Tornados kassierten nach dem Ausgleich binnen 60 Sekunden zwei weitere Treffer zum 3:5 und das gut fünf Minuten vor dem Ende. "Was dann kam, hat auch mich völlig überrascht", sagte später Trainer Steffen Thau.
Anstatt die Köpfe hängen zu lassen, ging noch einmal ein Ruck durchs Team, Jakub Volek machte den Anschlusstreffer. Die wenig später folgende Überzahl spielten die Tornados gut aus, bis Sebastian Greulich den Puck unwiderstehlich und unter riesigem Jubel ins Tor hämmerte. Die wütenden Angriffe der Rostocker überstanden die Tornados, im Penaltyschiessen hatten sie dann (gegen den als besten Goalie der Liga ausgezeichneten Branislav Hippik im REC-Tor) keine Chance.

Tornado: Morawitz – Klante, Geddert, Greulich, Hnidek, Becher – Kustow, Volek, Hudec, Hlavnicka, Schwabe, Hähnel, Melchior, Wahne
Tore:
1:0 Hnidek (7:07)
2:0 Hlavnicka (13:23, Hudec)
2:1 (21:09)
3:1 Volek (33:16, Hlavnicka, Hudec)
3:2 (48:49)
3:3 (53:48)
3:4 (54:22)
3:5 (54:47)
4:5 Volek (55:53)
5:5 Greulich (57:00, Becher, Schwabe)
5:6 Hördler (60:00, GWS)

Strafen: Tornado 14, Rostock 12 + 10 Zuschauer: 314
17 Stunden später liefen die Tornados mit kaum verändertem Kader bei FASS Berlin in der Deutschlandhalle auf, lagen schnell 0:4 hinten, kamen binnen zwei Minuten noch im ersten Drittel auf 3:4 heran (Tore Becher und Hlavnicka zwei). Dann fehlte einfach die Kraft, die beiden folgenden Drittel gingen jeweils mit 0:1, das Spiel mit 3:6 verloren.Tore: 1:0 (2:14) Lucien Aicher (Schönfeld) 5-4 PP, 2:0 (4:27) Daniel Kuch (Kugler, Patrzek), 3:0 (7:22) Neale Schönfeld (Tittus, Teichert) 5-4 PP, 4:0 (11:59) Blair Nicholson (Patrzek, Kuch) 5-4 PP, 4:1 (16:18)Sven Becher (Schwabe) 5-4 PP, 4:2 (17:40) Jaroslav Hlavnicka (Volek, Hähnel), 4:3 (18:27) Jaroslav Hlavnicka (Volek), 5:3 (25:40) Fabio Patrzek (Rentzsch, Schönfeld) 4-5 UN, 6:3 (53:39) Nico Tittus (Schönfeld, Nicholson).

Strafen: FASS Berlin 16 - SG Niesky/Weißwasser 20 + 10 (Hudec, Reklamieren)

Zuschauer: 216
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 08.12.19, 19:43 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum