Account registrieren
» User Online: 6
» Besucher: 1320600
Biber und Tornados werben gemeinsam für „Pro Eissport in Niesky“
07.02.12, 21:29 Uhr
Die Eishockey-Mannschaft „Biber“ des TSV Kunnersdorf unterstützt die Aktion „Pro  Eissport in Niesky“ des ELV Niesky und ihrer Anhänger, in der es um den Erhalt  des Eisstadions geht. Denn neben der beheimateten Oberliga-Mannschaft der  Tornados haben die „Biber“ schon längst ihr Revier vom Schöpstal nach Niesky  erweitert und sind ein fester Bestandteil der Nieskyer Eishockeyszene. Seit über  15 Jahren sind Kunnersdorfer Eishockeycracks mittlerweile schon auf dem Nieskyer Eis beheimatet und das soll auch über das Jahr 2014 hinaus so bleiben. In diesem Jahr läuft nämlich die Betriebserlaubnis für die Eisanlage ab. Die Pläne für  eine Sanierung dieser liegen zwar schon in der Schublade, doch stehe die  Finanzierung noch in den Sternen. Sollte eine Sanierung der Anlage bis dahin  nicht erfolgen, würde es ab 2015 auch keinen Eissport mehr in Niesky geben.  Somit hätten neben den Tornados auch die Biber, sowie zahlreiche andere  Freizeitsportler, keine Heimatstätte mehr. Aus diesem Grund solidarisieren sich  die Lausitzer Eishockeyvereine und werben gemeinsam für den Erhalt des Nieskyer Eisstadions – „Pro Waldstadion 2015, pro Eissport 2015“!
www.tsv-kunnersdorf.de/ - Beitrag: Marcus Lätsch
Kommentare
#2 08.02.12, 11:30 Uhr von Bane
Stadtwerke,Niesky's neue Lügenanstalt! Die Stadtwerke blockieren alles,die sind der Grund warum hier nichts vorwärts geht! Wie Puckschubser schon schrieb,diese Lügner der Stadtwerke heucheln uns allen etwas vor,glaubt nicht alles!
#1 08.02.12, 08:54 Uhr von Puckschubser
Was für Pläne liegen in der Schublade? Es gibt keine Pläne, was auch der Grund ist warum keine Förderung zustande kommt!!!!!!!!!!! Wenn hier immer noch keiner gemerkt hat was die Stadtwerke treiben, dann gute Nacht!
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 22.09.19, 00:17 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum