Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1320613
Tornados ärgern die Erfurter Drachen
26.02.07, 23:03 Uhr
Bei den Saalebulls haben Niesky/Weißwasseraner keine echte ChancheSächsische Zeitung vom 26.02.07, Bericht Frank Thümmler Saalebulls Halle 6 (3, 1, 2) Black Dragons Erfurt 2 (1, 0, 1)
SG Tornado Ny/JF Wsw 0 (0, 0, 0) SG Tornado Ny/JF Wsw 1 (0, 0, 1) Halle. Ronny Greb stand im Tor, da alle drei Torhüter der Spielgemeinschaft aus verschiedenen Gründen ausgefallen waren. „Er machte seine Sache sehr gut, war an keinem der sechs Gegentore schuld“, sagte Tornado-Trainer Steffen Thau. Die Gegentore resultierten aus individuellen Fehlern der Tornados. Nach dem 0:3 nach einem Drittel – Tore durch Zille (4.), Kimstatsch (17.) per Abstauber und Kuhlee (18.) - war das Spiel praktisch entschieden. Im zweiten Drittel hielten die Tornados zwar gut dagegen, mussten aber den vierten Gegentreffer durch Miklik (36.) hinnehmen. Und im Schlussdrittel bauten die Saalebulls die Führung durch Kimstatsch (46.) und Kasperczyk (53.) auf 6:0 aus. Steffen Thau: „Vor allem in der Offensive hat sich gezeigt, dass wir mit unserem Sturm diese Teams nicht erschrecken können. Saalebulls-Trainer Ivan Horak resümierte: „Das war sicher nicht überragend. Aber wir haben die Pflicht erfüllt“, fand der ESC-Trainer. Erfurt. „Diese Niederlage war viel ärgerlicher, weil wir hier in Erfurt einem Punkt sehr nahe waren, mit nur 13 Feldspielern und ohne die Zweit-Bundesliga-Jungfüchse wie die Löwen gekämpft haben“, sagte Steffen Thau unmittelbar nach dem Spiel. Das 0:1 kassierten die Tornados in 3:5-Unterzahl, wobei die 5 plus Spieldauerstrafe für Svatos sehr unglücklich war. Der Verteidiger hatte einem Gegner dessen Stock nach oben geschlagen, der sich damit im Gesicht leicht verletzte. Danach hielten Ivonne Schröder, die sich anfangs des zweiten Drittels verletzte, und Ronny Greb den Kasten sauber. Bis den „schwarzen Drachen“ 70 Sekunden vor Schluss das 2:0 gelang. Die Tornados nahmen daraufhin den Torwart raus, erzielten durch „Theo“ Schwabe noch den Anschlusstreffer, aber zum durchaus verdienten Ausgleich reichte es nicht.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 22.09.19, 00:17 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum