Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1356014
Tornados drehen Spiel mit Mini-Aufgebot
30.01.12, 08:37 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Gegen Schönheide liegen die Nieskyer schon mit 0:2 zurück, bevor sie mit nur zehn Spielern noch 5:2 gewinnen. Gerade einmal zehn Feldspieler und Torwart Ronny Greb standen Tornado-Trainer Jens Schwabe im Heimspiel am  Sonnabend gegen Schönheide zur Verfügung. Als es dann nach 23 Minuten auch noch 0:2 stand, war eine Pleite zu befürchten. Die Nieskyer aber zeigten wieder einmal, welch großer Kampfgeist in ihnen steckt und fuhren am Ende noch einen hochverdienten 5:2-Sieg ein. Schon im ersten Drittel waren die Tornados hochüberlegen, vergaben aber eine Vielzahl von Chancen und spielten insgesamt vier Überzahlsituationen schlecht. „Ich hatte da schon befürchtet, dass sich das rächen könnte“, gab Schwabe nach dem Spiel zu. So kam es zunächst auch. Die Gäste gingen wie aus dem Nichts mit 0:2 in Führung. Statt Schockstarre gab es bei den Nieskyern danach aber eine Initialzündung. Daniel Bartell verwandelte einen Abpraller nach einem Linke-Schuss und Andreas Brill nutzte eine klasse Noack-Vorarbeit zum Ausgleich. Auch im Mitteldrittel waren genügend Chancen, noch in Führung zu gehen. Im Schlussdrittel aber rangen die Nieskyer Schönheide endgültig nieder, erzielten noch drei Treffer, während die Gäste kaum zu Chancen kamen.

Tore:
0:1 Losch (21:26)
0:2 Hähnlein (23:21)
1:2 Bartell (25:48, Assist: Linke, Musil)
2:2 Brill (32:14, Noack, Becher)
3:2 Linke (51:43, Becher, Greulich),
4:2 Bartell (54:28, Wimmer, Linke)
5:2 Musil (59:33, Überzahl, Linke, Noack)

Strafen:

Niesky 10
Schönheide 19 + 10 + 20

Zuschauer:
429

(ausführlicher Bericht morgen)
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 28. Januar 2012 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 0 2 3   5
EHV Schönheide 09 e.V. 0 2 0   2

Impressum