Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1319893
Der erste Krimi geht an die Tornados
11.10.11, 15:16 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Das erste Spiel auf der Trainerbank für Jens Schwabe war nichts für schwache Nerven. Der Tornado-Trainer, der viel lieber noch mitstürmen wöllte, konnte sich am Ende im ersten Saisonspiel über einen 6:7 (3:3, 2:3, 1:1)-Auswärtserfolg in Schönheide freuen. Die knapp 800 Zuschauer erlebten einen spannungsgeladenen, hochemotionalen Auftakt in die Oberliga-Saison, sehr zum Leidwesen der einheimischen Zuschauer mit dem besseren Ende für die Nieskyer Gäste. Jens Schwabe war nach dem Spiel der Meinung, dass sein Team verdient gewonnen habe. „Wir haben nur verpasst, im ersten Drittel, als wir deutlich besser waren, für eine kleine Vorentscheidung zu sorgen.“ Da hatten die Gastgeber mit einem ersten Treffer nach nur 21 Sekunden den optimalen Start, aber dann drehten die Tornados durch zwei Tore von Brill und Musil das Spiel und hatten danach mehrere Chancen, die Führung auszubauen. „Hier mussten wir schon 4:1 führen“, bemängelte Schwabe nach dem Spiel. Stattdessen schlugen die Gastgeber zweimal zu, nutzen im ersten Drittel drei ihrer vier Chancen und führten plötzlich. Zum Glück antworteten die Nieskyer in Unterzahl. Wimmer spielte einen Pass auf Noack, der sich im 1:1 durchsetzte, den Torwart ausspielte und am Ende den Puck durch die Beine schob. Das 3:3 nach der Sirene entsprach zu diesem Zeitpunkt aber nicht den Kräfteverhältnissen auf dem Eis. Das zweite Drittel entschieden die Tornados dann mit 3:2 für sich, gingen immer wieder in Führung und beantworteten den Ausgleich der Gastgeber mit einem erneuten Tor. Trotzdem: Fünf Gegentreffer in 40 Minuten sind trotzdem zu viel. Ein Torwartproblem? Trainer Jens Schabe dazu: „Ronny Greb braucht einfach Spielpraxis. Er hat in Schönheide seit Jahren wieder einmal von Anfang an auf diesem Niveau gehalten und war entsprechend nervös. Zwei der fünf Gegentreffer gingen auf seine Kappe.“ Aber der Nieskyer Torwart steigerte sich, war im letzten Drittel ein wichtiger Rückhalt seiner Mannschaft und damit einer der Matchwinner. Auf der anderen Seite sagte Schwabe: „Die Schönheider haben mit Kukla, Jenka, Sekera, Losch und anderen eine super Offensive, die sicherlich zu den stärksten der Liga gehört und auch anderen Mannschaften noch große Probleme bereiten wird.“ Das sollte sie im letzten Drittel auch den Tornados, zumindest war das der Plan. Verteidiger Philipp Rädecker erzielte zunächst erst einmal das 5:7 und sorgte für etwas mehr Ruhe auf den Rängen. Eine immer wichtigere Rolle spielte dann der Schiedsrichter, der in dem insgesamt nicht einmal übermäßig harten Spiel 29 Zwei-Minuten-Strafen (13 für Schönheide, 16 für Niesky) verteilte, ohne eine klare Linie erkennen zu lassen. So kam es zu Meckereien, die mit zehn-Minutenstrafen (Leyva, Wimmer) bestraft wurden und zu härteren Fouls mit Verletzungsfolge. Erst checkte der Tscheche den jungen Philipp Bauer von hinten derart hart, dass der sich die Schulter auskugelte. Der Tscheche kassierte dafür zurecht eine Spieldauerstrafe und Jens Schwabe forderte, dass „solch ein Foul eigentlich noch ein Nachspiel haben muss.“ Drei Minuten vor Schluss erhielt auch Stephan Kuhlee eine große Strafe, die Schwabe aber ganz anders sah: „Wir fahren einen Konter, der Schönheider fährt unserem Mann rein und bleibt liegen. Das war überhaupt nichts.“ Der Schiedsrichter sah es aber anders, und so mussten die Tornados die letzten insgesamt 5:30 Minuten ständig in Unterzahl, teilweise sogar in doppelter Unterzahl spielen. Den Schönheider schafften den Anschlusstreffer, aber nicht mehr. „Wie sich die Jungs da reingeschmissen haben, zur Not mit dem Kopf voran, das war  unglaublich. Davor kann man nur den Hut ziehen. Und Ronny Greb hat jetzt einige Sachen weggefangen“, lobte Tornado- Trainer Jens Schwabe. Seine Sorgen werden aber nicht kleiner: In Chemnitz werden am Freitag zusätzlich der verletzte Bauer und der gesperrte Kuhlee fehlen, dafür kommen Michalk und Wahne zurück.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
So, 9. Oktober 2011 1 2 3   Erg.
EHV Schönheide 09 e.V. 3 2 1   6
Tornado Niesky 3 3 1   7

Impressum