Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1355777
Jens Schwabe zieht die Schlittschuheaus
10.06.11, 08:55 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Jens Schwabe stürmt nicht mehr für die Nieskyer Tornados. Der 39-jährige  Ex-Profi in Weißwasser, Trier, Limburg und Braunlage und Spielertrainer der   Nieskyer Tornados, wo er seit 2001 spielt, hängt seine Schlittschuhe an den  Nagel. Dabei fühlt er sich eigentlich noch fit genug, hat auch in der  vergangenen Saison mit über einem Scorerpunkt pro Spiel (acht Tore und 25  Vorlagen in 31 Spielen) ein starkes Ergebnis erzielt.

Ab dieser Saison greift aber eine neue Regelung, nach der in der Oberliga keine Spielertrainer mehr zugelassen sind. Der ELV Niesky hat jetzt auf eine Entscheidung gedrängt. „Als Trainer war Jens Schwabe immer unsere erste Wahl. Aber dazu musste er jetzt entscheiden, ob er Trainer oder Spieler sein will“, sagte Tornado-Pressesprecherin Elke Weinig. Das Karriereende des Spielers Jens Schwabe sehen die Nieskyer zwar auch mit einem weinenden Auge, aber dafür gibt es an der Spielerfront eine erfreuliche Meldung. Marcel Linke, bis Ende der vergangenen Saison Verteidiger bei den Lausitzer Füchsen, spielt in der neuen Saison für die Tornados. Der 30-Jährige hatte sich entschieden, seinen beruflichen Fortgang in den Mittelpunkt zu stellen und deshalb keinen Profivertrag mehr unterschrieben. Als Amateur will er aber weiter auf hohem Niveau auf dem Eis stehen.

Ansonsten wird der Tornado-Kader in der neuen Saison große Ähnlichkeit mit dem alten haben. Marcel Leyva, Sebastian Greulich, Daniel Wahne, Andreas Brill, René Michalk, Marco Noack und Ronny Greb haben bereits Verträge unterschrieben.
Beitrag: Frank Thümmler
Kommentare
#3 10.06.11, 09:47 Uhr von Murks
aber erstmal wird bestimmt über die nächste woche stattfindende Ligentagung berichtet, also über den Modus und die Auswirkungen für Niesky z.B die Pokalteilnahme, wenns wieder einen geben wird
#2 10.06.11, 09:45 Uhr von Murks
ich denke, man wird sich demnächst - also noch vor dem Sommerurlaub - noch zu den Ausländern und dann zu den Torhütern äußern, dazu noch den Rest von der Mannschaft und im Herbst vielleicht noch eine Überraschung oder auch nicht
#1 10.06.11, 09:42 Uhr von Murks
da gibt es noch keine Aussagen. im Profisport gibt es wöchentliche Mitteilungen, um sich im Gespräch zu halten. noch vor kurzem wurde bei uns immer bis zum Herbst gewartet - warum auch immer!?!
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 08.12.19, 19:43 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum