Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1361243
Nieskyer Eishockefans kämpfen für die Zukunft des Eissports
17.03.11, 08:14 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Sie sind schon hart im Nehmen die Zuschauer und Fans der Tornados vom ELV Niesky. An jedem Heimspielabend strömten sie zu hunderten in das Nieskyer Eisstadion am Waldbad. Auch bei strömenden Regen und bei Minus 15 Grad feuerten sie ihre Mannschaft an. 400 Zuschauer zählte die kleinste  Besucherzahl, zumeist konnte der Stadionsprecher jedoch mehr als 600 Zuschauer begrüßen. Mitunter wurde auch die magische Tausendergrenze geknackt. Der Eishockeysport trug viel dazu bei, das Niesky auch außerhalb des Landkreises überhaupt wahrgenommen wurde. Für die übergroße Mehrzahl der Zuschauer stellen die Spiele im Eisstadion ein gewichtiges Stück Lebensqualität in der Stadt dar. Das gemeinsame Erleben der zumeist spannenden Partien auf der Eisfläche ließ die jüngeren und älteren Zuschauer auf den Rängen sowie an der Bande enger zusammenrücken. Nach ihrer Protestaktion vor dem Rathaus der Stadt sowie während der Veranstaltung anlässlich des 75. Jahrestages der Verleihung des Stadtrechts und nicht zuletzt am letzten Heimspieltag der zu Ende gegangenen Saison wollen die Fans des ELV auch künftig auf das Problem: Zukunft für den Eissport in Niesky über das Jahr 2015 hinaus, aufmerksam machen. (ru)
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 15.12.19, 20:11 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum