Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1355794
Tornados wirbeln Drachen weg
02.03.11, 11:46 Uhr (Quelle: Wochenkurier)
Mit einem 7:1-Heimsieg gegen den Dritten der Eishockey-Oberliga Ost, die Erfurt Black Dragons, haben sich die Tornados zum Saisonabschluss von ihren Fans verabschiedet. Offiziell 612 Zuschauer sahen ein Spiel, das noch einmal beste Werbung für den Eishockeysport darstellte. Viele Tore, harte Checks, hitzige Raufereien und schnelle Spielzüge - und dies alles unter sternenklarem Himmel im altehrwürdigen Waldstadion. Was Eishockey-Puristen wie der Himmel auf Erden erscheint, könnte spätestens 2015, wenn die Betriebserlaubnis für die Eisanlage ausläuft, das Ende des Nieskyer Eissports bedeuten. Denn bereits jetzt haben die Nieskyer ohne Dach ein großes Problem - Trainings- und Wettkampfbetrieb leiden unter den Witterungseinflüssen, zwei Spiele mussten deshalb diese Saison abgesagt werden. Mit Überdachung hätten die Tornados auch noch an der in nächsten Woche beginnenden Pokalrunde der Oberliga teilnehmen können. Eine Teilnahme nebst Umzug nach Weißwasser kam aus finanziellen Gründen für den Verein nicht in Frage. "Die Verantwortlichen für den Spielbetrieb haben uns gegenüber schon geäußert, dass wir durch die Nichtteilnahme an der Pokalrunde keine Rücksicht mehr bei unsere Spielterminen zu erwarten haben", erklärt der Vereinsvorsitzende, Joachim Sauer. Bisher hatten die Ligakontrahenten immer Verständnis für die Terminnöte der Nieskyer in der für sie nur vier Monate andauernden Eiszeit... Auch deshalb forderten Spieler ("Eiszeit in Niesky – Wie lange noch?") und Fans ("Herr B. Lange & W. Rückert – Wo ist unser versprochenes Dach?") mit Transparenten vorm Spiel, endlich eine zukunftsfähige Lösung für diese Problematik zu finden.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 26. Februar 2011 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 2 4 1   7
Black Dragons Erfurt 0 0 1   1

Impressum