Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1320428
Nieskyer Tornados setzen zum Höhenflug an! #2 Leipzig
06.12.10, 08:59 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Mit viel Selbstbewusstsein ausgestattet traten die Nieskyer auch in Leipzig auf, obwohl sich die Gastgeber Hoffnungen auf Zuwachs ihres mageren Punktekontos (bisher nur sechs) gemacht hatten. Die aber war schnell dahin. „Wir haben die Scheibe gleich schnell laufen lassen und die Leipziger so zu Fouls gezwungen“, erklärt Jens Schwabe. Die ersten beiden Tore gelangen den Nieskyern auch in Überzahl. Dabei wurde viel geschossen und immer wieder nachgesetzt. Mit dem 0:3 durch Marcel Leyva war die Luft schon etwas raus aus der Partie. Erst recht, nachdem den Nieskyern nach 26 Minuten der vierte Treffer auf entnervende Weise gelungen war. Ein Leipziger hatte die Scheibe ins eigene Tor abgefälscht. Danach war von den Icefightern – anders als es ihr Name sagt – nichts mehr zu sehen. Die Tore vielen im Minutentakt, der Leipziger Torwart Adam Ondraschek verließ nach dem 0:7 und zwei Gegentoren binnen 20 Sekunden entnervt das Eis. Die Tornados legten noch zwei Treffer drauf – das Spiel war zur zweiten Drittelpause längst entschieden. Spielertrainer Jens Schwabe gab deshalb die Devise aus, Zweikämpfe gegen die schmutzig spielenden Leipziger möglichst zu vermeiden: Hauptsache keine Verletzungen oder großen Strafen mehr. Was dann aber die Leipziger angesichts des klaren Spielstandes veranstalteten, war nicht nachvollziehbar. Es ging offensichtlich nur noch darum, den Nieskyern weh zu tun. Erst musste Jens Schwabe selbst verletzt in die Kabine. Und dann erwischte es Verteidiger Sebastian Greulich mit einer großen Strafe. Der Leipziger Stürmer Kevin Flather, der schon beim Gastspiel der Leipziger in Niesky unangenehm aufgefallen war, attackierte Sven Becher auf unsportliche Weise von hinten. Sebastian Greulich wollte seinen Freund schützen und ließ sich auf eine Schlägerei mit dem Kanadier ein. An deren Ende standen für beide Spieler Spieldauerstrafen. „Ich konnte das Verhalten von Greule aber gut nachvollziehen. Was die Leipziger spielen, geht gar nicht“, kommentierte Jens Schwabe. Bitter ist nur, dass Sebastian Greulich damit beim nächsten Spiel in Schönheide fehlen wird. Dass in Leipzig im Schlussdrittel keine Tore mehr fielen, geriet zur Nebensache.

Tore:
0:1 Greulich (2:41, Assist: Jankovych)
0:2 Schwabe (9:48, Rädecker, Greulich)
0:3 Leyva (11:35)
0:4 Leyva (26:28)
0:5 Leyva (31:26, Schwabe, C. Neumann)
0:6 Jankovych (34:07, Musil)
0:7 E. Neumann (34:28, Jankovych, Musil)
0:8 Jankovych (36:31, Schwabe)
0:9 Rädecker (38:53, Jankovych)

Strafen:
Leipzig 12 + 25
Niesky 8 + 25 (Greulich)

Zuschauer: 426
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
So, 5. Dezember 2010 1 2 3   Erg.
IceFighters Leipzig 0 0 0   0
Tornado Niesky 3 6 0   9

Impressum