Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1319803
Nach der Saison ist vor der Saison
06.04.10, 14:44 Uhr (Quelle: Wochenkurier)
Tornados feiern noch ihren dritten Platz und blicken bereits voraus. Nichts verwelkt schneller als sportlicher Lorbeer. Doch sei es den Tornados vergönnt, kurz nach dem Saisonende ihren dritten Platz in der Eishockey-Regionalliga Ost gebührend zu feiern. Ausgelassene Stimmung dürfte sicherlich am 9. April, 18 Uhr, in der Gaststätte "Zur Weintraube" herrschen, wenn der Eislaufverein Niesky zu seiner mittlerweile traditionellen Saisonabschlussfeier mit Trikotversteigerung einlädt. Fans und Spieler bekommen an diesem Abend die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre gemeinsam den Saisonverlauf Revue passieren zu lassen. Weitergefeiert wird am 17. April mit den Spielern bei der Fanparty der "Sturmjäger". Das erstes "Bully" erfolgt um 19 Uhr  im "Chameleon Club". Trotz aller Freude wird im Hintergrund bereits die neue Saison vorbereitet. "Wir sind mit den Spielern in Gesprächen und zuversichtlich, dass wir das Gros der Mannschaft halten können - nur ein bis zwei Spieler haben bekundet, aufhören zu wollen. Das im Internet aufgekommene Gerücht, dass Markus Adamsky in Chemnitz das letzte Spiel für uns bestritten hatte, kann ich nicht bestätigen", fasst der Vereinsvorsitzende Joachim Sauer den derzeitigen Stand zusammen. Durch eine Ligenreform entstehen vier neue dritt Ligen, die nach den jeweiligen Vorrunden zusammen den Aufsteiger in die 2. Bundesliga ausspielen. "Für uns bleibt alles beim Alten. Wir werden weiter in dieser Liga spielen, egal ob sie nun Oberliga oder Regionalliga heißt." Dass mit Fortuna Leipzig wieder ein Leipziger Team am Start ist, findet Joachim Sauer okay. Dass dies aber gerade der Stammverein der insolventen Blue Lions sei, "ist ein Schlag ins Gesicht der ehrlich wirtschaftenden Vereine".
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 28.08.19, 12:20 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum