Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1356530
Tornados begrüßten 10.000sten Zuschauer
08.03.10, 09:38 Uhr (Quelle: ELV Niesky e.V.)
Politprominenz bei letzten erfolgreichen Heimspiel. Beim letzten Heimspiel in dieser Saison konnten die Tornados neben dem 10.000sten Zuschauer auch Landrat Bernd Lange, Oberbürgermeister Wolfgang Rückert und Peter Schowtka, Abgeordneter des sächsischen Landtages, begrüßen. Vertreter der Fangruppen übergaben Rückert ca. 6.000 Unterschriften für den Erhalt des Waldstadions und damit den Erhalt des Eissports in der Region. Der Oberbürgermeister von Niesky bedankte sich in seinem Grußwort für die enorme Unterstützung der vielen Eissportbegeisterten aus Nah und Fern bei dem Bemühen der Stadt und der Stadtwerke um die Sanierung des Eisstadions. Danach wurde Landrat Bernd Lange vom Spielertrainer Jens Schwabe und einen Vertreter des ELV- Nachwuchses symbolisch eine Fackel überreicht, verbunden mit der Bitte,  dieses Feuer weiter zu den verantwortlichen Entscheidungsträgern nach Dresden zu tragen.  Auch Lange sagte den mehr als 1.200 Anwesenden nochmals seine Unterstützung bei der Sanierung des Waldstadions zu: „Nur gemeinsam können wir ein solches Projekt stemmen“. An diesem Abend zeigten auch die Politiker einmal mehr, dass Eishockey hier in unserer Region zu den wichtigsten Kernsportarten gehört. Besonders freuten sich die Tornados, am Sonnabend ihren 10.000sten Zuschauer der Saison begrüßten zu können. Der Nieskyer Olaf Bauermeister war der Glückliche. Der 46-jährige verpasst kaum ein Heimspiel der 1. Männermannschaft des ELV Niesky. Auch bei Auswärtsfahrten der Tornados ist er oft mit dabei. Bauermeister konnte sich über eine Jahreskarte für die Heimspiele der Tornados in der kommenden Saison und über den aktuellen ELV-Kalender freuen. Im Übrigen gewannen die Tornados gegen die Wölfe aus Schönheide souverän mit 3:0. Die Torschützen waren Mojmir Musil, Sebastian Greulich und Markus Adamsky. Dank einer hervorragenden Teamleistung und einer überragend haltenden Torfrau Ivonne Schröder verteidigten die Cracks um Spielertrainer Jens Schwabe damit ihre Tabellenplatz 3 in der Regionalliga Ost.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 08.12.19, 19:43 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum