Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1355783
Niesky kann weiter auf ein Dach für sein Eisstadion hoffen
19.02.10, 12:59 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Eine Lösung ist zwar noch nicht in Sicht, aber Niesky kann weiter auf ein Dach für das städtische Eisstadion hoffen. Nachdem Landrat Bernd Lange, Nieskys Oberbürgermeister Wolfgang Rückert, Eishockeyfreunde und Landespolitiker gestern Abend zu der Problematik beraten haben, sei es „nicht unrealistisch, dass es doch noch klappt“, sagte Rückert auf SZ-Nachfrage. Demnach sollen in den nächsten Tagen weitere Schritte mit der Sächsischen Aufbaubank geklärt werden, die eine 75-prozentige Förderung des Vorhabens bislang ablehnt. Problem: Bekäme Niesky eine wesentlich niedrigere Förderung, wäre der Eigenanteil vermutlich nicht mehr zu stemmen. OB Rückert bleibt aber optimistisch: „Ich nehme von dem Gespräch mit, dass wir einfach ein bisschen Geduld haben müssen – wie das bei großen Förderentscheidungen eben manchmal so ist.“ Alle Gesprächspartner stünden zumindest „gemeinsam hinter dem Vorhaben.“
Kommentare
#3 19.02.10, 15:37 Uhr von Puckschubser
auf jeden Fall haben unsere Aktionen erste Wirkungen gezeigt! Ich bin mir sicher, das die Herren Lange, Kretschmar, Rückert und Co. ohne unseren öffentlichen Auftritt wegen dieser Thematik nicht zusammengesessen hätten!
#2 19.02.10, 14:56 Uhr von matrix
garantiert aber auch keiner das die SAB später mal "ja" sagt
#1 19.02.10, 13:01 Uhr von zwelch
hauptsache wir haben jetzt nicht zu lange geduld und dann ist das geld weg.
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 08.12.19, 19:43 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum