Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1319259
Retten die Politiker heute das Eisstadion in Niesky?
18.02.10, 13:48 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Am Freitag findet die letzte Nieskyer Eisdisko der Saison statt. Bis 2015 können hier Eissportler trainieren und Kinder Freizeit gestalten. Dann ist die Sanierung nötig. Heute beraten Landrat Bernd Lange, Nieskys Oberbürgermeister Wolfgang Rückert, Eishockeyfreunde und Landespolitiker zum Eisstadion Niesky. Dessen Betriebserlaubnis läuft 2015 ab. Ein Förderantrag zur Erneuerung der Kältetechnik und den Bau eines Schutzdaches in Höhe von 3,4 Millionen Euro ist durch die Sächsische Aufbaubank abgelehnt worden - zurzeit liegt ein neuer Bericht des Stadionbetreibers Stadtwerke Niesky in Dresden vor, der auf das Nutzungskonzept des Waldstadions über das ganze Jahr eingeht. Damit wird um eine erneute Prüfung des Fördermittelantrages ersucht, um den Eissport in Niesky zu erhalten. Am Montag haben deshalb auch 300 Fans vor dem Nieskyer Rathaus eine Mahnwache für den Eishockeysport und das Stadion in Niesky abgehalten. "Ich bin froh, dass es so viele aus der Region waren, die uns unterstützen", sagte Hermann Schulze, einer der bekanntesten Eishockeyfans aus Niesky. Im Vorfeld hat es nämlich Diskussionen gegeben, ob und in welcher Form die Nieskyer auf ihre Sorgen aufmerksam machen können. Über 4000 Unterschriften aus dem In- und Ausland für den Erhalt des Eisstadions haben neben der bekundeten Bereitschaft von Politikern und Sportfunktionären, sich für das Nieskyer Eisstadion einzusetzen, für die Fans den Ausschlag gegeben, die Kundgebung durchzuführen. "Ich bin glücklich, dass es so vernünftig und friedvoll abgelaufen ist - wir brauchen Aufmerksamkeit, aber keine negative", so Schulze. Derzeit wird in Fankreisen darüber nachgedacht, wann und wie die Unterschriften an Entscheidungsgremien in Dresden übergeben werden. Denn dass das Eisstadion in Niesky viel mehr ist als eine Trainings- und Spielfläche für Eishockey, beweisen die Nutzer, von Kitas über Schulen, Sportvereine und selbst im Sommer die sportbegeisterten Badegäste des nebenan gelegenen Waldbades.

Von Wulf Stibenz und Rolf Ullmann
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 28.08.19, 12:20 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum