Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1320530
Stellungnahme des Vorstandes des ELV Niesky zu den Ausschreitungen nach dem Heimspiel gegen Jonsdorf am 22.01.2010
25.01.10, 22:32 Uhr (Quelle: ELV Niesky e.V.)
Mit Bestürzung mussten wir als Vereinsvorstand des Eislaufvereins Niesky e.V. die Nachricht von den Ausschreitungen nach dem Heim-Punktspiel in der Regionalliga Ost gegen die Jonsdorfer Falken am 22.01.2010 zur Kenntnis nehmen. Besonders betroffen sind wir darüber, dass es bei diesem sinnlosen Gewaltakt auch verletzte Fans unserer Gäste gegeben hat. Ihnen gilt unser ganzes Mitgefühl. Wir werden uns um eine Kontaktaufnahme mit ihnen bemühen und wünschen ihnen bis dahin gute Besserung. Wir verurteilen diese Vorfälle und distanzieren uns von den  Straftätern. Wir werden alles Erdenkliche zur Aufklärung der Vorkommnisse leisten und hoffen dabei auch auf die Zivilcourage möglicher Zeugen. An dieser Stelle fordern wir alle Personen auf, die zweckdienliche Hinweise, die zu einer Ergreifung der Straftäter führen können, ihre Beobachtungen bzw. ihr Wissen im Dienste einer Aufklärung der Vorfälle zur Anzeige zu bringen. Nur so wird es möglich sein, strafrechtliche und weitergehende Konsequenzen für diese Straftäter zu erwirken.
Wir werden diese Vorfälle aufarbeiten und geeignete Maßnahmen zur Vermeidung einer Wiederholung initiieren. Dabei beziehen wir auch Vertreter der Fans mit ein.
Nieskyer Eishockeyfans sind faire Fans und faire Gästefans sind in Niesky stets herzlich willkommen. Wir werden es nicht zulassen, dass einige wenige Gewalttäter unseren Verein als Plattform für ihre kriminellen Neigungen missbrauchen.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 22.09.19, 00:17 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum