Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1359143
Nur noch die Chance 50:50 für ein Dach über Nieskys Eisstadion
20.01.10, 10:16 Uhr (Quelle: Sächsische Zeitung)
Niesky. Die Wirtschaftskrise trifft jetzt massiv die Eishockeyfans in Niesky. Es fehlen perspektivisch sowohl Stadt als auch Freistaat Gelder für den Dachbau und die energetische Sanierung der Eisfläche. Beate Hoffmann, Nieskys Kämmerin, sagt bei der Vorbesprechung für den 2010er Haushalt und die Folgejahre: „Es gibt ein großes Fragezeichen beim Dachprojekt Eisstadion.“ Die Gründe: Da ist die Erhöhung des Eigenanteils durch die Umsatzsteuer beim Auftraggeber Stadtwerke Niesky – 212000 Euro brutto sind nun bei einer Gesamtsumme von rund 3,4 Millionen Euro fällig. Mehrkosten entstehen auch durch das größere Dach. Nach Besichtigungsterminen bei ähnlichen Stadien wie in Chemnitz ist das größere Dach für den Wetterschutz essenziell. Offen ist derzeit noch die Preisgestaltung der Kältetechnik – sie ist vom Markt und den Lieferzeiten der Spezialfirmen abhängig. Es gibt aber noch Hoffnung. Zwar bestätigt auch Nieskys Oberbürgermeister Wolfgang Rückert, dass derzeit die Chancen für den Bau bei 50:50 liegen. „Aber wir hoffen, weil es nicht nur um das Dach geht.“ Denn die Stadtwerke Niesky wollen in erster Linie Technik, Eisfläche sowie die Zweckgebäude unter dem Stichwort energetische Sanierung erneuern – was einen effektiveren Einsatz von Geldmitteln bei den Betriebskosten bedeutet. Und weil das Dach und die Technik für Niesky so wichtig sind, bleibt der Eigenanteil auch im Haushalt stehen – trotz massiver Sparzwänge in der Stadt. Ungewiss ist nur die Entscheidung des Freistaates zur Problematik. „Wir werden damit leben müssen, dass es nach hinten rausgeschoben wird“, so Rückert zur Prioritätenverteilung in Sachsen. Erhöhe sich dann noch der kommunale Eigenanteil für das Projekt, müsste Niesky kapitulieren. „Das wären dann Konditionen, die nicht mehr darstellbar wären“, so Rückert zu enorm steigenden Kosten für die Kommune, sollten sich die Förderkonditionen ändern.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 14.12.19, 21:39 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum