Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1319803
Tabellenletzter kommt nach Niesky
16.02.09, 22:33 Uhr
Tornados wollen drei PunkteAm letzten Wochenende wurde die Erfolgserie der 1. Männermannschaft des ELV Niesky durch eine Niederlage in Schönheide unterbrochen. Doch die Männer um Trainer Steffen Thau haben die Play-offs fest im Auge. Im vorletzten Heimspiel der Saison wollen die Tornados es noch einmal wissen und 3 Punkte holen. Bisher konnten die Nieskyer alle Spiele gegen FASS Berlin gewinnen. Vom ersten bis zum letzten Spieltag werden die Hauptstädter in dieser Saison auf dem letzten Platz stehen. Magere vier Punkte holten die Hauptstädter bislang in der Serie, diese alle gegen die Jonsdorfer Falken und erreichten damit immerhin eine bessere Ausbeute als die Tornados im direkten Vergleich mit den Jonsdorfern. Nicht nur dies ringt Respekt ab. Aber die Fässer kämpfen schon seit Jahren mit dem gleichen Problemen, welche sie immer wieder schwächen. Zum einen ist es der Konkurrenzsituation mit dem ECC‘lern aus der Deutschlandhalle geschuldet, das sich das Transfer-Karussell für die Nordberliner öfters in die falsche Richtung bewegt. Zum anderen schafft man es häufig nicht den zumindest in der Breite sehr gut aufgestellten Kader auch auf fremden Eis komplett auflaufen zu lassen. Das Auswärtstorverhältnis spricht da eine beunruhigende Sprache. In dieser Saison kam dann auch noch ein Vakuum auf der Trainerposition dazu. Vorjahrestrainer Heiko Awizus war überraschend im Sommer zum ECC gewechselt, Spielertrainer Benjamin Hecker warf schon nach 4 Spielen das Handtuch. Noch weit vor Weihnachten setzten dann die Verantwortlichen mit dem finnischstämmigen Seppo Alander einen Coach auf ihre Wunschliste der zwar erst für die Aufgabe reaktiviert werden musste, aber über große Erfahrungen im Nachwuchsbereich (Füssen, Landshut, München) verfügt. Nach anfänglichen zweistelligen Auswärtsnackenschlägen in Niesky (11:3), Preussen (12:2) und Schönheide (11:3) gelang es Alander die Mannschaft wieder zu stabilisieren und in Schlagdistanz zu bringen. Das heißt, dass die Nieskyer Eishockeyfans am Sonnabend, den 21.02.2009 um 18.30 Uhr sicher ein spannendes Spiel der Tornados gegen FASS Berlin im Freiluftstadion am Waldbad erwartet. Dabei ist verletzungsbedingt der Einsatz von Igor Proskuryakov, Renè Michalk und Marco Noack auf Seiten der Tornados noch fraglich. Sicher ist aber, dass der Verteidiger Sven Becher aufgrund von 3 Disziplinarstrafen für dieses Spiel gesperrt ist. Am Sonntag, den 22.02.09 spielt um 17.30 Uhr die Tornado Reserve in Niesky gegen den TSV Kunnersdorf. Damit endet auch schon die Landskronliga-Saison 2008/ 2009 für die Nieskyer, voraussichtlich auf Platz 3 der Tabelle.

Quelle: www.eislaufverein-niesky.de
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 28.08.19, 12:20 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum