Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1359365
Landskron-Eishockeyliga: Huskies punkten auch im Waldstadion
03.01.09, 15:05 Uhr
Tornado Reserve 3 (0, 0, 3)
Hahneberger Huskies 7 (2, 4, 1)

Bei eisigen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt, aber besten äußeren Bedingungen, startetet die Tornado Reserve mit einem Heimspiel gegen den amtierenden Ligameister ins neue Jahr. Die angestrebten Vorsätze der Nieskyer - den bislang ungeschlagenen Tabellenführer ordentlich Paroli zu bieten - schlugen jedoch schon in den Anfangsminuten fehl.
Marc Höher musste im Tor der Blau-Gelben stehend gleich zwei Treffer hinnehmen. Von diesem Rückstand erholten sich die Reservisten nur schwer. Viele Fehlabspiele und wirkungslose Einzelaktionen hemmten auch im zweiten Durchgang einen Spielfluss. Anders aber die Gäste. Sie tauchen mehrfach gefährlich in der Niesyker Endzone auf und verwandelten sehenswert ihre Möglichkeiten. Als Vorlagengeber und Torschütze sammelte besonders Patrik Müller fleißig Punkte für seine Huskies. Im Schlussdrittel präsentierten sich die Tornados stärker - wohl auch weil die Gäste aufgrund ihres beruhigenden Vorsprungs etwas an Fahrt verloren. Falk Perschmann (zwei Treffer) und Georg Nowotny sorgten zwischenzeitlich für etwas Ergebniskosmetik, konnten aber letztlich den hochverdienten Sieg der Huskies nicht mehr in Gefahr bringen. Tornado Reserve: M.Höher, Stempin – Kieschnick, Th.Kiok, To.Kiok, Perschmann, Krause – Breitkopf, Domschke, Hennersdorf, D.Höher, H.Höher, Nowotny, Peuthert, Roschke, Schröter Strafen: Niesky 8 + 10 (H.Höher), Bautzen 16
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 14.12.19, 21:39 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum