Account registrieren
» User Online: 17
» Besucher: 1354022
Am Sonnabend steigt in Niesky das Kreisderby
24.12.08, 09:22 Uhr
Sächsische Zeitung vom 24.12.08, Bericht Frank Thümmler
Das Nieskyer Waldstadion könnte am Sonnabend aus den Nähten platzen – wenn das Wetter mitspielt. Um 18.30 Uhr wird das Derby zwischen den Nieskyer Tornados und den Jonsdorfer Falken angepfiffen – das einzige hochkarätige Eishockeyspiel im Landkreis zwischen Heiligabend und Neujahr. Es treffen dabei zwei Teams aufeinander, deren Kern aus ehemaligen (und aktuellen) Weißwasseraner Spielern besteht. „Ja, das birgt eine besondere Brisanz in sich. Meine Spieler sind diesmal besonders heiß“, bestätigen die beiden Trainer Steffen Thau (Tornado) und Moritz Schmidt (Falken).
Konkurrent um Play-Off-Platz

Die Gäste freuen sich immer noch über den ersten Punktgewinn einer Jonsdorfer Mannschaft gegen Niesky seit Jahrzehnten, den sie vor einigen Wochen bei erzielten, als sie erst im Penaltyschießen unterlegen waren. „Wir wollen unsere Serie natürlich verlängern. So einfach ist das aber nicht mehr“, sagt Steffen Thau. Heutzutage gehe es im Eishockey ganz schnell, dass sich Vereine mit guten Bedingungen eine starke Mannschaft zusammenstellen – und Jonsdorf habe in diesem Jahr eine regionalligafähige Mannschaft. „Das ist ein direkter Konkurrent um einen Playoff-Platz.“ Nach heutigem Stand stehen Thau alle Spieler zur Verfügung.

Sein Gegenüber Moritz Schmidt hofft, quasi vor der Weißwasseraner Haustür und angesichts des Ausfalls des Freitagspiels der Füchse, möglichst viele Förderlizenzspieler einsetzen zu können. Markus Lehnigk (nach seinem Rippenbruch?), Christian Rösler, Stefan Ortolf, Mathias Kohl und Goalie Christian Wendler wären die Kandidaten. Schmitz zur Zielstellung am Sonnabend: „Wir haben zu Hause mit den Tornados auf Augenhöhe gespielt. Das wollen wir auch in Niesky schaffen.“ Zwei Spieler aus dem Kader sind voraussichtlich nicht mit dabei: Vasily Sharapa will auf dem Weg zu einem Profi nach Hügelsheim wechseln, René Landgraf geht wegen seiner Bundeswehrzeit nach Bayern.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 07.12.19, 22:25 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum