Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1320399
Tornados scheitern an schwacher Torausbeute
08.12.08, 17:13 Uhr
Sächsiche Zeitung vom 08.12.08

Tornado Niesky 1 (1, 0, 0)
ERV Chemnitz 6 (3, 0, 3)

Die heimischen Tornados begannen druckvoll und erzielten bereits nach drei Minuten die Führung. In einer Unterzahlsituation wusste wenig später niemand, wo der Puck war. Niemand, bis auf einen Chemnitzer Angreifer, der zum Ausgleich einschob.
Niesky hielt das Tempo hoch und spielte offensiv. Dabei kassierte man einen Konter, der zur glücklichen Gäste-Führung führte. Das 1:3 stellte wenig später den Spielverlauf auf den Kopf. Bitter wurden auf diese Weise die zahlreichen ausgelassenen Tormöglichkeiten der Hausherren bestraft.

Im zweiten Drittel sahen die Zuschauer weniger klare Gelegenheiten, beide Mannschaften sparten sich ihre Energie für einen furiosen Schlussabschnitt.

Hier setzten die Tornados alles daran, den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch wieder glänzte man im Auslassen selbst bester Gelegenheiten, sogar das leere Tor konnte nicht getroffen werden. Eiskalt entschieden folglich die Gäste aus Chemnitz noch vor dem im Freiluftstadion üblichen Seitenwechsel mit dem 1:4 die Partie.

Die Nieskyer gaben nun ihrem Torwart Wolfermann einige Spielpraxis, doch auch er konnte die Treffer fünf und sechs der Wildboys nicht verhindern. Tornado-Trainer Thau: Wir hätten wohl noch einige Drittel weiterspielen können, ohne heute ein weiteres Tor zu erzielen. Wer zu Hause nur einmal, kann kein Eishockeyspiel gewinnen.



Torschützen:
Niesky: Noack
Chemnitz: Zille (2), Antos, Maskarinec, Hrbek, Geier



Zuschauer:
566
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 22.09.19, 00:17 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum