Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1320530
LEL: Tornado Reserve startet mit einem Kantersieg
22.11.08, 16:07 Uhr
Tornado Reserve 12 (5, 3, 4)
Landskron Eisböcke 5 (2, 1, 2)

Der Wintereinbruch machte auch vor dem Nieskyer Freiluftstadion nicht halt, sodass die Eismeister am frühen Samstagvormittag erstmal alle Hebel in Bewegung setzen mussten um das Eisoval in einen bespielbaren Zustand zu versetzen. Für die Eisböcke war es bereits der dritte Auftritt in der laufenden Saison. Aber auch in dieser Partie sollten sie wieder eine hohe Niederlage beziehen, denn die Reservisten legten einen super Start hin. Schon nach nur 9 gespielten Sekunden öffnete sich die Strafboxtür für die Böcke wegen Beinstellens. Dem folgenden Powerplay widerstanden die Gäste nur für kurze Zeit. Daniel Höher eröffnete den Torreigen nach einem überlegten Zuspiel von M.Schröter. Niesky drückte weiter und erhöhte verdient noch in der 2.Spielminute durch Martin Breitkopf, welcher zuvor nur knapp am Metallgehäuse scheiterte. Bedingt durch das Auslassen mehrere Nieskyer Großchancen kamen die Eisböcke Mitte des ersten Durchgangs besser ins Spiel und durch Erik Schuster und Christan Hubatsch auch zum zweimaligen Anschluss. Kurz vor der Pausensirene setzte sich aber der Nieskyer Kapitän D.Höher auf der linken Seite energisch durch und netzte zum beruhigenden drei Tore Vorsprung ein. Dieser wurde mit einem Doppelschlag von Schröter und Breitkopf zu Beginn des zweiten Drittels noch weiter ausgebaut. Niesky dominierte in diesem Spielabschnitt, brachte mit sehenswerten Kombinationen immer wieder die Eisböcke-Abwehr in Verlegenheit. Aber auch die Gäste tauchten mehrfach gefährlich vor dem Kasten von Martin Stempin auf. Im letzten Durchgang bekam der Nieskyer Backup Marc Höher Eiszeit. Gleich zwei Schüsse musste er jedoch noch kalt passieren lassen, auch weil die Konzentration seiner Vorderleute aufgrund des Zwischenstandes nachgelassen hatte. Ein zweistelliges Resultat vor Augen setzte die Tornado Reserve jetzt auf einen offensiven Endspurt. Der fünfte Streich von Höher im Alleingang bescherte den zwischenzeitlichen zehnten Gegentreffer für die sich verzweifelt wehrenden Gäste, welche an diesem Tag den Reservisten nichts entgegenzusetzen hatten. Tornado Reserve: Stempin, Höher,M. - Schneider (- Tor/2 Assist), Kieschnick, Girbig (-/1), Kiok,Thor. (1/-) Breitkopf (2/-), Domschke(-/1), Schröter (1/2), Höher,D.(5/2), Kiok,Thom.(1/0), Hennersdorf (2/1) Strafen: Reserve 4, Eisböcke 6
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 22.09.19, 00:17 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum