Account registrieren
» User Online: 3
» Besucher: 1359436
Nieskyer Tornados bleiben in Chemnitz ohne Punkte
28.10.08, 11:37 Uhr
Sächsische Zeitung vom 28.10.08, Bericht Frank Thümmler

Wild Boys Chemnitz 7 (2, 4, 1)
Tornado Niesky 5 (3, 2, 0)

Die Nieskyer Tornados mussten beim starken Aufsteiger aus Chemnitz am Sonntag ihre erste Saisonniederlage einstecken. "Wir wussten schon vor dem Spiel, dass das ein schweres Spiel werden würde, wegen des klaren Sieges der Chemnitzer bei Fass Berlin und wegen der starken Mannschaft mit drei gestandenen Tschechen, die die Chemnitzer zusammengestellt haben", sagte Tornado-Trainer Steffen Thau.
Das bestätigte sich dann, auch wenn die Nieskyer die Startphase für sich gestalteten. Torsten Schwarz gelang nach 62 Sekunden der schnelle Führungstreffer und Daniel Wimmer legte nach einem Break in Unterzahl nach. Der Tscheche Milon Antos schaffte aber noch in der Überzahl mit einer Einzelleistung den Anschlusstreffer, stocherte den Puck ins Tor. Marcel Leyva baute die Nieskyer Führung wieder auf zwei Tore aus, bevor Daniel Wahne auf die Strafbank musste und Wild-Boys-Kapitän Seidl auf Vorlage von Antos und Hrbek traf. "Es war ganz klar zu sehen, dass wir Unterzahlsituationen vermeiden mussten, weil die drei Tschechen da besonders viel Druck machten", kommentierte Thau.

Rückstand in Unterzahl

Daran hielt sich seine Mannschaft allerdings nur in den ersten fünf Minuten des Mitteldrittels und hatte da auch durch einen Penalty die Chance, die Führung erneut auszubauen, aber Jens "Theo" Schwabe scheiterte. Für die Rest der Spielzeit im Mitteldrittel saß aber praktisch immer ein Tornado auf der Strafbank, was den Spielfluss der Nieskyer erheblich störte und bei der dünnen Kaderdecke auch viel Kraft kostete. In Unterzahl mussten die Gäste die Gegentreffer drei und vier hinnehmen, jeweils von Milan Antos erzielt. Dann hatten die Nieskyer Glück, als ihnen mit einem Mann weniger auf dem Eis der Ausgleich glückte. Philipp Rädecker wollte den Puck aus dem Mitteldrittel einfach nur nach vorn schlenzen, aber der hoppelte so unglücklich für den Chemnitzer Torwart Tim Schnelle, dass er im Netz landete. Marco Noack gelang dann sogar die erneute Führung, aber die Chemnitzer drehten mit Toren von Albrecht und Maskarinec das Spiel zum 6:5 noch vor der Drittelsirene.

"Im Nachhinein haben wir in diesem Drittel das Spiel verloren. Mit mehr Disziplin hätten wir hier noch geführt", sagte Thau nach Spielschluss. Seine Worte in der Kabine waren wohl deutlich, jedenfalls mieden die Nieskyer die Strafbank im Schlussdrittel bis auf zwei Ausnahmen. Sie rannten dem Rückstand allerdings vergeblich hinterher, konnten auch eine 5:3-Überzahl zu Beginn des Drittels nicht nutzen. "Uns hat das letzte Quäntchen gefehlt. Da hat auch eine Rolle gespielt, dass wir wegen des Fehlens von Dennis Melchior und Andreas Brill mit nur neun Stürmern angereist waren", sagte Thau. Als der Trainer schon überlegte, Torwart Bresagk vom Eis zu nehmen, krönte der überragende Tscheche Petr Hrbek nach vier Assists mit seinem Treffer zum 7:5 seine Leistung.

Die Nieskyer freuen sich schon jetzt auf das Rückspiel gegen diesen ebenbürtigen Gegner (am 6. Dezember), fiebern aber jetzt erst einmal der Saisoneröffnung am Sonnabend (18.30 Uhr) entgegen. Der ELV hat sich den VTJ Liberec eingeladen.



Tornado: Bresagk, Schulze - Adamski, Becher, Greulich, Janke, Rädecker, Schichholz, Wimmer - Jandik, Kamarid, Leyva, Noack, Papproth, Proskuryakow, Schwabe, Schwarz, Wahne

Tore: 0:1 Schwarz (1:02, Assist: Schwabe)
0:2 Wimmer (8:08, Noack, Leyva)
1:2 Antos (8:42)
1:3 Leyva (14:03, Schwabe, Schwarz)
2:3 Seidl (15:00, Hrbek, Antos)
3:3 Antos (27:13, Hrbek, Löffler)
4:3 Antos (30:22, Maskarinec)
4:4 Rädecker (32:53, Leyva)
4:5 Noack (35:40, Leyva, Janke)
5:5 Zille (36:41, Löffler, Hrbek)
6:5 Albrecht (39:03, Löffler, Hrbek)
7:5 Hrbek (57:03, Geier, Schubert)

Strafen: Chemnitz 20 + 10
Niesky 26 + 10 (Greulich)

Zuschauer: 413
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 14.12.19, 21:39 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum