Account registrieren
» User Online: 9
» Besucher: 1360177
Tornados gelingt fast Überraschung
20.01.08, 20:16 Uhr
In Braunlage geben sich die Nieskyer nach einem schnellen Rückstand nicht geschlagen.

Sächsische Zeitung vom 19.01.08
von Frank Thümmler

Harzer Wölfe 5 (4; 0, 1)
Tornado Niesky 4 (2, 1, 1)

Die Nieskyer Tornados waren gestern Abend bei den Harzer Wölfen zu Gast, die die Vorrunde in der Nordstaffel klar dominiert hatten und auch gegen die Tornados Favoriten waren, zumal die Nieskyer mit Schwarz, Hnidek und Michalk auf drei Stammkräfte verzichten mussten. Zunächst rächte sich die späte Ankunft....Nach der kurzen Vorbereitungszeit von unter einer Stunde stand es schnell 2:0 für die Gastgeber. Die Nieskyer glichen aber durch Hudec und Hlavnicka wieder aus, um danach vor der ersten Drittelsirene zwei weitere Treffer zu kassieren.
Ab dem Mitteldrittel übernahmen die Tornados das Kommando. Jakub Volek sorgte für den verdienten Anschlusstreffer. Es gab weitere Möglichkeiten, um den Ausgleich zu erzielen. Im Schlussdrittel mussten die Gäste einen Rückschlag hinnehmen, Braunlage traf zum 5:3. Sebastian Greulich brachte die Nieskyer noch einmal heran. Josef Hudec traf drei Minuten vor Spielende die Torlatte. Niesky versuchte alles, nahm auch den starken Goalie Lars Morawitz vom Eis, aber der Ausgleich gelang nicht mehr. Steffen Thau zum Spiel: "Ich bin angesichts der Umstände und der Schiedsrichterleistung hochzufrieden mit meiner Mannschaft. Zu Hause können wir die Wölfe knacken." Heute Abend um 19:30 Uhr ist erst einmal der Vorrundenzweite der Nordstaffel, der Adendorfer EC, zu Gast.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 15.12.19, 20:11 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum