Account registrieren
» User Online: 3
» Besucher: 1307856
Heißer Tanz auf kaltem Eis
23.11.18, 16:56 Uhr
Morgen Abend steht für die Tornados Spiel Nummer 7 der laufenden Regionalliga-Saison auf dem Programm. Um 18.30 Uhr erwartet man im Eisstadion Niesky die Chemnitz Crashers zum Heimspiel. Es wird das zweite Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften nach dem 3. November diesen Jahres. An diesem Tag hatten die Blau-Gelben beim Auswärtsauftritt am Küchwald dank eines starken letzten Drittels den ersten Vergleich mit 5:2 für sich entschieden.

Fehlen werden im Kader von Jens Schwabe diesmal Rentsch, Rädecker, Brill und evtl. auch Neumann, so der Eislaufverein in seiner offiziellen Meldung. Da alle drei Torleute einsatzbereit sind, muss einer von Ihnen zwangspausieren. Ob dies Schröder, Handrick oder das heutige Geburtstagskind Morawitz sein wird, ließ man beim Club noch offen. Auf alle Fälle aber steht zahlenmäßig die bisher auf heimischem Eis größte Mannschaft zur Verfügung....

...und dieses Eis könnte morgen ziemlich heiß werden. Die Gastgeber wollen in der Tabelle unbedingt an den Westsachsen vorbeiziehen und die Crashers dürften so einiges dagegen haben. Größte Vorsicht ist speziell vor Gästestürmer Kokoska geboten. Der erst 21-jährige Tscheche schoss über 35 (!) Prozent aller Tore der Blau-Weißen. Er führt seit Wochen mit aktuell 39 Scorerpunkten die Regionalliga Ost-Scorerliste noch vor Schönheides Top-Star Kukla (CZ) an. Mit 57 Treffern insgesamt, konnte die Chemnitzer Offensive gewohnt sehr gut überzeugen. Achillesferse bleibt mit fast genauso vielen Gegentoren (50) jedoch die schwache Verteidigung. Dies wollen die Tornados morgen unbedingt nutzen.

Ginge es nur nach der Statistik, hätten die Nieskyer kaum etwas zu befürchten. Die letzten 12 absoluten Vergleiche sowie die letzten 10 Heimspiele gegen Chemnitz wurden allesamt verlustpunktfrei gewonnen. Dabei mussten ELV-Torleute jeweils nie mehr als 2-mal hinter sich greifen. Heißt... (Vorsicht Ironie) - sollten die Hausherren morgen mindestens 3 Tore erzielen, gilt das Match bereits als ziemlich sicher gewonnen. ;-)

Die Brisanz der Partie ergibt sich vor allem aus der aktuellen sportlichen Situation der Gäste. Man zeigt sich zwar wie all die Jahre betont gelassen bei der Clubführung des ESV 03, doch die Chance auf eine erfolgreiche Spielzeit 2018/2019 steht schon wieder "Spitz auf Knopf". Sollte man morgen leer ausgehen, droht wiederholt das Verfehlen des selbsternannten Ziels - Platz 4. Wie lange dies der geduldige Chemnitzer Anhang noch unkommentiert akzeptieren wird, ist dann die Frage. Am 16. Mai diesen Jahres bejubelte man noch den aus unserer Sicht erneut misslungenen Spielmodus als "attraktiv und interessant". Nun könnte speziell das sinnlose Bonusspiel am Ende zur Krux für die Crashers werden. Denn hier muss man abermals gegen die wahrscheinlich stärkste Mannschaft der Liga - die Schönheider Wölfe - ran. Hinzu kommen in der zweiten Hälfte der Meisterschaftsrunde weitere 4 Duelle gegen Schönheide, FASS Berlin und Niesky in denen null Punkte nicht unwahrscheinlich sind. Bleiben nach Adam Ries also nur 6 Partien mit maximal 18 Punkten gegen die "vermeintlich" Kleinen. Gewinnen die Crashers diese, stünden Sie bei 31 Punkten. Eine Zahl - die in den letzten drei Spieljahren (mathematisch bereinigt) nicht ein einziges Mal für die Top 4 genügte!

Benötigt wurden: 2018 - 41 Punkte; 2017 - 34 Punkte; 2016 - 40 Punkte. (auf Basis von 22 Spielen)

Es dürfte also am Sonnabend hoch hergehen im neuen Nieskyer Eisstadion und vielleicht findet auch der ein oder andere Auswärtsfan den Weg zu uns. Wir drücken die Daumen für einen sportlich fairen und stimmungsvollen Abend. Drei weitere Zähler für unsere Tornados sind das wünschenswerte Ziel.

Bildquelle (Original): ©efks/stock.adobe.com
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 24. November 2018 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 1 0 1   2
Chemnitz Crashers 0 1 0   1
  T A P S
Pohling, Jörg 2 0 2 2
Domula, Tom 0 1 1 0
Bartlick, Robert 0 1 1 2
Neumann, Chris 0 1 1 2
Dudda, Vincent 0 0 0 0
Fabian, Markus 0 0 0 0
Girbig, Eric 0 0 0 0
Jandik, Richard 0 0 0 0
Morawitz, Lars 0 0 0 0
Noack, Marco 0 0 0 0
Rentsch, Richard 0 0 0 0
Schröder, Ivonne 0 0 0 0
Wehlam, Lucas 0 0 0 0
Greulich, Sebastian 0 0 0 2
Riedel, Philip 0 0 0 2
Vatter, David 0 0 0 2
Becher, Sven 0 0 0 4
T Tore, A Assists, P Punkte, S Strafminuten, * 10 Min. , ** Spieldauer

Impressum