Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1296288
Können die Tornados den Umständen trotzen?
02.11.18, 17:29 Uhr
Ein sportlich schwerer Gang steht an diesem Wochenende vor unseren Tornados. Am morgigen Samstag geht die Reise zum aktuellen Tabellenvierten Chemnitz Crashers. Gespielt wird wie immer in der größten Eishalle der Regionalliga Ost - im Eissportzentrum am Küchwald. Die Arena gehört trotz Ihrer frühen Baujahre in den 1950er Jahren und nachträglichen Veränderungen, noch immer zu den schönsten Eishockeystadien in Deutschland. Aktuell finden hier 3850 Zuschauer Platz. Eine solche Kulisse würde man sich beim Lokalmatador ESV 03 morgen gegen Niesky sicher auch wünschen. Es dürften jedoch genügend Plätze für spontan oder geplant reisende ELV-Auswärtsfans über bleiben.

Zu Beginn der Woche erreichten uns wie bekannt Hiobsbotschaften zum Verletztenstand bei den Blau-Gelben. Das letzte Auswärtsspiel gegen Bad Muskau dezimierte den ohnehin nicht üppigen Kader um zunächst 4 Akteure. Für Andreas Brill gehen wir bereits vom Saisonende aus. Ob die anderen 3 Spieler morgen um 17.00 Uhr zum Bully dabei sind, ließ der Eislaufverein in seiner heutigen offiziellen Meldung offen. Hinzu könnten evtl. weitere gesundheitsbedingte Ausfälle kommen. Hoffen wir, dass Chefcoach Theo Schwabe nicht in der Mindestbesetzung von 9 plus 1 antreten muss.

Doch jammern würden die Tornados nie und so wird morgen die Kaderstärke auch kein Thema sein, sollte es sportlich nicht so laufen. De facto hatten die anderen Clubs speziell in den Vorjahren mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Die Schönheider Wölfe, aktuell überzeugender Tabellenführer, teilen momentan sogar ein ähnliches Schicksal wie die Nieskyer. Den Gegner wird´s (gar nicht böse gemeint) kaum interessieren. Das Endergebnis fließt wie alle vorherigen Ergebnisse gnadenlos oder besonders erfreulich in die Statistik ein.

Seit 1999 stehen sich mit Unterbrechungen 1. Männermannschaften aus Chemnitz und Niesky im regelmäßigen Spielbetrieb gegenüber. Seit Ende 2015 heißen die mit immer ordentlich sportlicher Brisanz gespickten Duelle - Crashers gegen Tornados. Die Hausherren greifen dieses Jahr mit einem 22-Mann-Kader in der Liga an. Dass trotzdem oft nicht mehr als 15 Spieler (inkl. Torleute) zur Verfügung stehen, ist hausgemacht. Der lobenswerte Schwerpunkt Nachwuchsarbeit macht immer wieder den Einsatz einzelner Akteure in der Nachwuchsliga DNL U20 Division III "erforderlich". Dies schwächte die Männermannschaft in den letzten Jahren regelmäßig und so konnten die angepeilten Ziele nicht immer erreicht werden. Auch in dieser Saison scheint der Spagat nicht wirklich gut zu gelingen. Trotz aktuell 10 Punkten aus 6 Spielen steht die Mannschaft "auf Kippe" was die evtl. Verzahnung mit dem Norden nach der Hauptsaison angeht. Traditionell stark ist aber wieder die Offensive. Auch in diesem Jahr halten Stürmer Kokoska und Co. mit 41 Treffern den momentan 2. Platz bei den erzielten Toren.

Hoffnung für unsere Tornados macht auf jeden Fall der direkte Vergleich. Die letzten 11 Partien gingen allesamt nach Niesky. Dabei hatte der Wundersturm der Westsachsen jeweils mächtig Gegenwind.... um nicht zu sagen "Gegen-Tornado" ;-). Nur 11 Tore - also 1,0 (!!) durchschnittlich pro Spiel, ließ die bärenstarke Verteidigung des Titelverteidigers zu. Dies könnte auch morgen ein wichtiger Schlüssel zum Gewinn sein. Wir wünschen Ivonne und unseren Jungs bestmöglichen Erfolg für Sonnabend. Erkämpft Euch die Punkte.

Bildquelle (Original): vectorpocket/stock.adobe.com
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 3. November 2018 1 2 3   Erg.
Chemnitz Crashers 0 2 0   2
Tornado Niesky 0 2 3   5
  T A P S
Noack, Marco 1 2 3 0
Bartlick, Robert 0 3 3 25**
Riedel, Philip 2 0 2 12*
Wimmer, Daniel 1 1 2 4
Neumann, Chris 1 0 1 0
Greulich, Sebastian 0 1 1 4
Dudda, Vincent 0 0 0 0
Handrick, Robert 0 0 0 0
Rentsch, Richard 0 0 0 0
Schröder, Ivonne 0 0 0 0
Vatter, David 0 0 0 0
Wehlam, Lucas 0 0 0 0
Jandik, Richard 0 0 0 2
Rädecker, Philipp 0 0 0 2
Becher, Sven 0 0 0 6
T Tore, A Assists, P Punkte, S Strafminuten, * 10 Min. , ** Spieldauer

Impressum