Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1265660
Keine Pokal-Action in Niesky
09.08.18, 10:30 Uhr
Aus, vorbei - in der kommenden Saison 2018/2019 wird es in Niesky keine spannenden Pokalduelle zu erleben geben. Nach dem Ablauf der Meldefrist am 31. Juli, verstrich um Mitternacht nun auch die letzte Gnadenfrist des Niedersächsischen Eissport-Verbandes (NEV) ohne Meldung durch den Vorstand des ELV. Die Tornados als "amtierender" Pokalfinalist der letzten Spielzeit sind also aus dem Rennen, bevor es losgeht.

Nachzuvollziehen ist dieser Schritt für uns nicht, aber er passt sich synchron in das Gesamtbild, dass die Ost-Regionalligisten hier abgeben, ein. KEIN EINZIGER (!) Ostclub meldete in diesem Jahr für den Wettbewerb. Die meisten Vereine (nicht alle) hatten nicht mal den Anstand dem NEV (frühzeitig) eine Absage zu erteilen, sondern ignorierten die Ausschreibung völlig. Wie immer wurden auch die Anhänger der Mannschaften in der Informationskette außen vor gelassen - oder es war den Fans schlichtweg egal. (Ausnahme in Niesky) Unsere Nachfrage bei einigen Tornados ergab das gleiche Bild. Auch mit den blau-gelben Akteuren selbst wurde offensichtlich nicht darüber gesprochen - bezeichnend!

Wer in den Vorständen evtl. zukünftig über die erneute 1,5-fach Runde in der Liga und ewig gleiche Gegner bei fallendem Zuschauerinteresse jammern sollte, hat unserer Meinung nach komplett an Glaubwürdigkeit verloren. Der Norden will  die "Verzahnung" - der Osten will sie nicht. Ein deutlicheres Zeichen konnte man nicht setzen. Das auch andere ambitionierte Teams mit dem Selbstanspruch mittelfristig mal (wieder) Oberliga oder gar DEL2 spielen zu wollen, nicht mitziehen, überrascht uns sehr.

Wie auch immer... Der NEV bestätigte heute früh erneut und abschließend die Pokalmeldungen von:

Hamburger SV (RL Nord)
Adendorfer EC (RL Nord)
EHC Timmendorfer Strand 06 (RL Nord - OL Absteiger)
EG Diez-Limburg (RL West - Titelverteidiger)
EC Nordhorn (RL Nord)
ECW Sande Jadehaie (RL Nord -  VL Aufsteiger)

Die Teilnahme des EHC Timmendorfer Strand 06 steht nach der Insolvenzmeldung in der Presse Anfang der Woche noch unter großen Fragezeichen. Der Club selbst äußerte sich auf seinen Seiten bisher nicht. Im Rahmen einer sog. "Planinsolvenz" könnte bei zumindest teilweiser Erhaltung des Vereins und nach Zustimmung des Insolvenzverwalters, ein Start in der Regionalliga Nord und dem Pokal immer noch (!) gelten - so der NEV. Wird ein neuer Verein gegründet, geht´s in der Landesliga Nord neu los und der Pokal wäre passé.

Über die Entwicklungen und Ergebnisse im Pokal halten wir Euch natürlich weiter auf dem Laufenden.

Für Tornado Niesky bedeutet die Nichtmeldung im Pokalwettbewerb, dass in dieser Saison gerade einmal 22 Pflichtspiele (11 Heimspiele) als sicher gelten (Liga 1,5-fach Runde plus Bonusspiel). Verpasst man Platz 4 in der Hauptrunde, ist die Saison am 10. Februar 2019 beendet! Das wäre einmalig in der Geschichte des ELV! Kommt man unter die Top 4, folgte eine kleine Finalrunde mit sechs Partien. Hier würde man auch auf 2 Nordligisten (4 Duelle) treffen. Erreicht man das Finale, kämen weitere 2 bis 3 Spiele dazu. Hier könnte der Gegner aus dem Osten oder Norden stammen.

Wir wünschen Euch einen sonnigen Tag.

Foto: (Archiv) Ines Reimann
Kommentare
#2 11.08.18, 13:46 Uhr von Kufenschoner
Klingt eher nach sachtem Abgang, als nach konkreten Plänen für die nächsten Jahre. Schade und das wo man doch den Leuten vor ein paar Jahren angekündigt hatte, mittelfristig wieder in die OL zu wollen.
#1 10.08.18, 19:31 Uhr von Alfi81
Wie schon gesagt, sehr traurig und enttäuschend.
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2018/2019
(Stand: 01.08.18, 14:36 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum