Account registrieren
» User Online: 8
» Besucher: 1278489
Alles oder Nichts - Tornados wollen den Pokal
06.04.18, 20:33 Uhr
Morgen Abend ab 19.00 Uhr wollen es unsere Tornados so richtig wissen. Im Final-Rückspiel des Norddeutschen Eishockey-Pokals geht es auswärts bei der EG Diez-Limburg um das mögliche Double nach dem erfolgreichen Gewinn der Regionalliga Ost. Das auch der zweite Pott nach Niesky gehen soll, steht dabei außer Frage. Die 2:3 Niederlage am Ostermontag lässt Theo Schwabe und seinem Team noch alle Optionen. Für den Chefcoach war bereits kurz nach dem Hinspiel klar, "Wenn wir unser wahres Leistungsvermögen abrufen, werden wir das Ergebnis auswärts noch zu unseren Gunsten umbiegen."

Auch die gastgebende EGDL - aktueller Vizemeister der Regionalliga West, schielt auf den Titel. Nach dem Gewinn des kleineren Rheinland-Pfalz-Pokals, käme Trainer Arno Lörsch und seinen Rockets eine weitere Trophäe zum Saisonabschluss gerade Recht. Der noch jungfräuliche Norddeutsche Pokal genießt speziell in seinem 1. Jahr ein hohes Prestige. So gab es bisher insgesamt 23 interessante Überkreuzvergleiche (darunter 2 Wertungen) zwischen Mannschaften aus dem Westen, Norden und Osten der Republik in diesem Wettbewerb. Morgen nun - am Sonnabend, steht das ultimative Finale an und NEV-Eishockey-Fachspartenleiter Götz Neumann wird einen sehr schicken Pokal, (wurde uns bereits verraten ;-)), an das Siegerteam übergeben.

Da es im Unterschied zu einer Meisterschaft keinen echten Vizepokalsieger gibt und der Zweite nach dem Spiel "nur noch" Pokalfinalist war, haben wir uns für das drastische "Alles oder Nichts" in unserer Überschrift entschieden. In Wirklichkeit aber können beide Clubs schon jetzt stolz sein auf das bisher Erreichte. Dreimal in Folge Ostmeister in Liga 4 wird man nicht so einfach im Vorbeigehen. Der Vizemeistertitel der Rockets in der starken Liga 4 im Westen, im erst zweiten (!) Regionalligajahr für den Club überhaupt, ist aller Ehren wert. Nicht zu vergessen ist dabei die starke Hauptrunde der Hessen, die man mit Platz 1 abschloss.

Wie auch immer, morgen "droht" in Diez eine ziemlich volle Hütte mit bis zu 1200 Zuschauern und mächtig Stimmung. Probleme dürfte dies unseren erfahrenen Jungs und Ivi kaum bereiten. So schlugen zumindest Richard Jandik und der Maestro Jens Schwabe persönlich mit dem ELV schon vor 5000 Fans (in Halle/Saale) in der fünftklassigen Sachsenliga große Schlachten. Die Lausitzer Füchse-Rekordspieler Jörg Pohling (1) und Robert Bartlick (3), Nationaltorhüterin Ivonne Schröder sowie die anderen Tornados, kennen eine solche Atmosphäre zu Genüge und dürften gelassen damit umgehen. Trotzdem freuen wir uns nach dem abgesagten Fanbus umso mehr, dass etwa 20 ELV-Fans die lange Reise per PKW antreten werden und die Blau-Gelben kräftig unterstützen.

Morgen bedarf es wieder einmal einer fairen großen sportlichen Schlacht TORNADOS. Auch wenn die Buchmacher nach dem Hinspiel die EGDL vorn sehen - Ihr werdet den Pokal nach Niesky mitbringen, denn Ihr habt die Klasse und Erfahrung genau solche Partien für Euch zu entscheiden. Wir glauben an Euch - rockt die Bude und macht Euch und uns glücklich! :-D

Foto: Ines Reimann (Hinspiel)
Kommentare
#3 07.04.18, 16:14 Uhr von SchlauerFuchs
Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt Ihr Zwei. ;-) Holt euch was euch zusteht Tornados. Der Pokal hat es schön im Osten.
#2 07.04.18, 15:52 Uhr von Kufenschoner
Gewinnspiel? Murks hat schon wieder Durst... Den Tornados viel Glück. Wenn auch weit weg, aber wir stehen hinter euch...
#1 07.04.18, 14:07 Uhr von Murks
die Schlagzeile bringt's aufn Punkt. Kämpfen und Siegen. schade das es in diesem finale kein gewinnspiel gibt...
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 7. April 2018 1 2 3   Erg.
EG Diez-Limburg 2 4 0   6
Tornado Niesky 0 3 1   4

Impressum