Account registrieren
» User Online: 5
» Besucher: 1278489
Tornado Niesky heißt der Meister 2018
24.03.18, 21:16 Uhr
Der Meister der Regionalliga Ost 2018 steht fest. Tornado Niesky holt sich nach 2016 und 2017 zum dritten Mal in Folge die Titelkrone in den östlichen Bundesländern. Der Gewinn der 4. Spielklasse ist das Ergebnis einer überzeugenden Eiszeit 2017/2018, in der sich die Blau-Gelben bereits in der Hauptrunde durchsetzten und in den Playoffs sogar ohne Niederlage blieben. In einem spannenden und hochklassigen 2. Finalspiel konnte die Mannschaft am heutigen Abend bei den starken Schönheider Wölfen mit 4:6 (2:0, 1:4, 1:2) überzeugen und verteidigte damit wiederholt den Titel.

Nach dem Schlusspfiff feierten die 777 Zuschauer, darunter etwa 110 ELV-Fans, im Schönheider Wolfsbau sehr fair beide Teams für eine starke Saison. Die Glückwünsche des Publikums, aller Verantwortlichen und der Teams gingen gleichermaßen an Vizemeister und Meister. Auch der Sächsische Eissportverband (SEV) war zugegen und übergab pünktlich die extravagante Meisterschale an den Kapitän der Tornados - Sven Becher.

Wir schließen uns den Glückwünschen an und gratulieren herzlich unseren Tornados und Cheftrainer Jens Schwabe zum erneuten Gewinn der Meisterschaft. Das habt Ihr super gemacht. Jetzt lasst Euch feiern! :-D 

Gratulieren wollen wir auch den Schönheider Wölfen um Trainer Sven Schröder, Vereinspräsident Steffen Münch, Maskottchen Siggi und Ihren tollen Fans zum Gewinn der Vizemeisterschaft. Wir haben uns bei Euch heute wieder sehr wohlgefühlt.

PROST TORNADOS!
Kommentare
#5 25.03.18, 20:58 Uhr von Murks
Ersatz für die fehlende regionale Konkurenz, im Moment - weiß man ja, Neid musst du dir hat erarbeiten. Aber die anderen schauen sich die Titelfotos auch genau an. Alle Spieler auf dem Meisterbild zeigen den Hattrick an, auch nicht ganz normal.
#4 25.03.18, 20:53 Uhr von Murks
bekommt liegt immer an der Heimmannschaft. Diese Saison waren wir vor allem auch über drei reihen besser aufgestellt. deshalb hat sich der ehv (zum ersten mal) auch vor niesky verneigt. das wird aber kein dauerzustand sein. für die Fans ist es aber ein
#3 25.03.18, 20:49 Uhr von Murks
Sven Schröder hats nach dem Spiel auf dem Eis auch schon gesagt: die Jungs sind alle unter 25, wir werden wieder angreifen im nächsten jahr. und wir werden auch wieder da sein und vielleicht gut aussehen, aber ob man das in Schönheide auf den Zeiger
#2 25.03.18, 20:45 Uhr von Murks
wirtschaftlichen Fehlentscheidungen klar trennen, wie man gestern gesehen hat, ist der respekt immer enorm groß wenn man in Schönheide zu gast ist. Hier ist nix normal - zumindest während der Eiszeit. Das ist gelebter Konkurenzdruck.
#1 25.03.18, 20:40 Uhr von Murks
Siggi war zum abklatschen da :), wusste gar nicht das der Leitwolf auch nen Namen hat. Hm Siggi. ok. Danke an alle Beteilligte. Der EHV stapelt sich ja selbst gern ein bisschen runter mit Aussagen wie "von 0 auf 100", da sollte man sportliche Erfolge von
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 24. März 2018 1 2 3   Erg.
Schönheider Wölfe 2 1 1   4
Tornado Niesky 0 4 2   6

Impressum