Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1319893
Ring frei zur zweiten (letzten?!) Runde
23.03.18, 20:39 Uhr
Matchball Nummer 1 heißt es für unsere Tornados am morgigen Sonnabend im Schönheider Wolfsbau, wenn das Schiedsrichtergespann pünktlich um 17.00 Uhr die Scheibe frei gibt. Es ist der Anpfiff zum zweiten und evtl. bereits letzten Finalduell der diesjährigen Regionalliga-Playoffs im Osten der Republik. Da gegen die Schönheider Wölfe nur im Modus "Best of 3" gespielt wird, könnte Theo Schwabes Truppe nach dem 4:2 Heimerfolg vergangene Woche bereits alles klar machen in Sachen Meisterschaft. Es wäre nach 2016 und 2017 der dritte Meistertitel in Folge.

Begleitet wird unsere Mannschaft von einem vollen Fanbus - organisiert von den "Sturmjaegern". Auch der Eislaufverein meldete unter der Woche Vollzug für einen eigenen Bus, in dem sicher bis zu 50 weitere Anhänger die Reise ins Westerzgebirge antreten. Inklusive Selbstfahrer dürften dem Titelverteidiger somit auswärts deutlich mehr als 100 Fans hoffentlich lautstarken Support geben. Der Fanbus der "Sturmjaeger" startet am Samstag pünktlich um 13.00 Uhr auf der Horkaer Straße in Niesky.

Mit dem 4:2 im ersten Finalspiel in der vergangenen Woche, legten die Blau-Gelben vor eher enttäuschender Heimkulisse mehr als nur einen Grundstein für die neue Meisterkrone. Überragender Mann in einer sehr starken und konzentriert wirkenden Mannschaft war "Edelverteidiger" Greulich, der mit satten drei Toren das Match für den ELV klar machte. Ebenso wichtig war der Führungstreffer von Riedel. Der vereinsinterne Topscorer der Hauptrunde bewies erneut sein gutes "Näschen" vor dem gegnerischen Kasten. "Greule" avancierte mit seinen Erfolgen zum Playoff-Topscorer bei den Nieskyern und stellt mit aktuell 5 Treffern den erfolgreichsten Torschützen der Liga in der (den) Finalrunde(n).

Doch morgen sind die "Uhren" zunächst wieder auf Null gestellt. Eine geschlossene Teamleistung, großes Selbstvertrauen und ein starkes Maß Abgezocktheit werden nötig sein, um die Schönheider Wölfe in dieser Saison auch ein fünftes Mal zu bezwingen. Der Sturm und die Verteidigung müssen sich auf einiges einstellen, denn die Gastgeber wollen in Ihrem letzten Heimspiel vor wahrscheinlich ausverkauftem Haus, alle Mittel und Wege ausschöpfen, um ein drittes Finalspiel zu erzwingen.

Dabei wird Nationaltorhüterin Schröder zurück in den Kasten der Blau-Gelben kehren. Mit einer ähnlich guten Leistung wie zuletzt Schlussmann Handrick zeigte, wird uns sicher nicht Bange vor den Hausherren. Weg bleiben sollten die Nieskyer allerdings unbedingt von der Strafbank. Auch wenn das Penaltykilling in Spiel 1 der Serie über weite Strecken recht gut klappte - die beiden Gegentreffer von Wölfestar Kukla fielen trotzdem in einfacher bzw. doppelter Unterzahl. Dem Tschechen und seinem Landsmann Novacek sowie Kapitän Glück, gebührt morgen sicher das besondere Augenmerk unserer starken Verteidiger.

Personell gibt es bei den Tornados leider wieder Ausfälle zu beklagen. Nach offiziellen Vereinsangaben werden Domula (verletzt), Pohling, Rentsch, Riedel (gesperrt) sowie wahrscheinlich auch Handrick, Leyva und Jandik fehlen. Riedel hatte im 1. Finalspiel kurz vor Schluss etwas übermotiviert eine bedauerliche Spieldauerdisziplinarstrafe gezogen. Die Wölfe müssen auf Stürmer Horst (verletzt) verzichten.

!!! Sollte den Erzgebirglern am Sonnabend die Revanche gelingen, weisen wir alle Fans an dieser Stelle auf das dann entscheidende 3. Finalspiel in Niesky hin. Dieses würde bereits übermorgen (!) am Sonntag, dem 25.03.2018 um 17.30 Uhr im Eisstadion an der Plittstraße stattfinden. Bitte beachtet in diesem Zusammenhang unbedingt die Zeitumstellung auf Sommerzeit am Sonntag. Die Uhren werden eine Stunde vor gestellt !!!

Liebe Tornados, Liebe mitreisende Fans - wir wünschen Euch für morgen den maximalen Erfolg. Geht gemeinsam den letzten Schritt und sichert Euch die Meisterschaft 2018! Dafür geben wir Euch viel Glück mit auf den Weg.

Unseren Gastgebern wünschen wir ein volles Haus, tolle Stimmung aller Zuschauer und einen von beiden Seiten hochklassig und fair geführten sportlichen Vergleich. Mit einem Augenzwinkern sei Euch gesagt: "Besser Vizemeister, als Vorletzter im Finale" - oder?! Der Titel fühlt sich wohl in Niesky. ;-)

PS: Mit großer Spannung erwarten wir den Schlusspfiff in Schönheide. Sollte Niesky gewinnen, ist die Frage aller Fragen... Schafft es der Sächsische Eissportverband (SEV) wenigstens in diesem Jahr, einen offiziellen Vertreter pünktlich mit dem Siegerpokal und evtl. Medaillen zu entsenden? Was im Norden und Südwesten auch diese Saison kein Problem war, (die jeweiligen Meister erhielten nach Spielende den Meisterpokal), ist im Osten aus heutiger Sicht noch mit einem Fragezeichen versehen.

!!! Deshalb machen wir ein kleines Gewinnspiel daraus. Bitte postet unter unserem Beitrag, ob Ihr denkt, dass die Pokalübergabe (bei erfolgreichem Spielausgang) am Samstag und wenn es ein 3. Finalspiel gibt, am Sonntag direkt nach der Partie erfolgt?! Unter allen Teilnehmern, die mit Ihrer Prognose richtig lagen, verlosen wir einen Kasten Bier als (Haupt)preis !!!

Bitte beachtet unsere Teilnahmebedingungen:

1. Jeder Nutzer darf nur einmal abstimmen. Die Abstimmung ist nur bis 24.03.2018, 16.00 Uhr (MEZ) möglich.

2. Bitte kommentiert zum Abstimmen kurz unseren Vorbericht auf unserer Internetseite. (Pokalübergabe ja / nein). Es zählen nur Kommentare direkt unter dem Vorbericht auf unserer Internetseite www.tornado-niesky.de! (nicht in den sozialen Netzwerken) Eure Stimme zählt automatisch für beide Tage - Samstag und/oder Sonntag.

3. Um Manipulationen vorzubeugen, sind neuangemeldete Nutzer auf unserer Internetseite nur teilnahmeberechtigt, wenn Sie sich bis heute (23.03.2018, 23.59 Uhr) neu auf www.tornado-niesky.de angemeldet haben.

4. Doppelabstimmungen oder der Verdacht von mehreren Nutzernamen führen automatisch zur Disqualifikation.

5. Der Gewinner wird von uns nächste Woche über eine persönliche Nachricht auf der Internetseite informiert und ausschließlich mit seinem "Nickname" als Gewinner öffentlich durch uns verkündet.

6. Es gibt nur einen Gewinner!

7. Teilnahmeberechtigt sind alle Fans ab dem vollendeten 16. Lebensjahr.

8. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ein meisterhaftes Wochenende wünscht Euch Euer Team von www.tornado-niesky.de.

Foto: Ines Reimann (17.03.2018)
Kommentare
#8 24.03.18, 20:25 Uhr von Eishockeyfan1
Glückwunsch zum Meistertitel an daß gesamte Tornadoteam. Es war einfach nur GEIL.
#7 24.03.18, 17:04 Uhr von SchlauerFuchs
UNSER GEWINNSPIEL IST SEIT 16.00 UHR GESCHLOSSEN! Danke für Eure Teilnahme. Der Gewinner wird nächste Woche Montag bekanntgegeben!
#6 24.03.18, 13:36 Uhr von Eishockeyfan1
Pokalübergabe NEIN. Der SEV ist sich dafür zu fein.
#5 24.03.18, 12:40 Uhr von Kurthel
Pokalübergabe Ja. Da es der SEV 2 Jahre lang nicht geschaft hat, eine Pokalübergabe zu Organisieren. So wird er sich wohl das 3. Jahr nicht noch einmal blamieren wollen. In dem Sinne "Sport Frei" und viel Erfolg der Mannschaft und den Fans.
#4 24.03.18, 12:31 Uhr von Alfi81
Sorry hatte ich überlesen. Also Pokalübergabe: Nein.
#3 24.03.18, 12:24 Uhr von Hans_Zach
Nein - alles andere würde mich Wundern.
#2 24.03.18, 11:49 Uhr von Murks
eine Hand ist schon an der Schale, ich sage ja. im Gewinnfall den ausgelobten Hauptpreis bitte ans Blaue Kreuz spenden.
#1 23.03.18, 22:35 Uhr von Kufenschoner
Pokalübergabe Nein. Die Gravur Chemnitz Crashers muss erst weggemacht werden.
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 24. März 2018 1 2 3   Erg.
Schönheider Wölfe 2 1 1   4
Tornado Niesky 0 4 2   6

Impressum