Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1357123
Bad Muskau Bombers geben sich die Ehre
15.12.17, 20:11 Uhr
Auch an diesem Sonnabend wird wieder Eishockey in Niesky gespielt. Die Tornados erwarten dazu am 14. Spieltag der Regionalliga Ost, den nördlichen Kreisnachbarn aus Bad Muskau. Los geht es zur gewohnten Zeit pünktlich um 18.30 Uhr im neuen Eisstadion auf der Plittstraße. Vielleicht stößt auch wieder der ein oder andere ELV-Fan aus Weißwasser dazu. Verteidiger David Vatter, der genau vor einer Woche seinen 23. Geburtstag feierte (wir berichteten), war wieder fleißig am Plakate verteilen in der Glasmacherstadt. Wir sagen vielen Dank.

Die Gäste um Ihren hochmotivierten Sportvorstand Alexander Porges und Marco Ludwig stecken momentan in einem kleinen sportlichen Dilemma. Eine weitere Übergangs-Saison sollte es auf jeden Fall werden, das war klar. Das junge Duo übernahm in der letzten Spielzeit quasi allein die kompletten Amtsgeschäfte der Eishockey-Abteilung aus der Parkstadt. Das sportliche Erbe von Ex-Trainer Andreas Heinrich und Ex-Eishockeyboss Fritz Käsche soll(te) mit positiven Erwartungen angetreten werden und eine neue Zeitrechnung im Verein beginnen.

Dabei gibt die Kadertiefe mit insgesamt 29 (!) Akteuren durchaus Hoffnung auf mehr für Coach Ludwig, der auch als Spielertrainer fungiert. Mit der Verpflichtung von Jörg Wartenberg und seiner Erfahrung aus fast 900 DEL2- und Oberligaspielen, sorgten die Rot-Weißen für großes Aufsehen in der Liga. Auch Robert Wolfermann und René Michalk (beide Ex-Tornados) wurden ins Team geholt. Doch die Punkte blieben bisher weitgehend aus. Mit nur 0,27 Zählern pro Spiel - letzte Saison waren es noch 0,75 Zähler im Durchschnitt, findet man sich aktuell genau wie im Vorjahr nur auf Platz 8 der Tabelle wieder.

Ein weiterer Vertrauensvorschuss der Muskau-Fans ist also nötig und sicher auch angebracht, denn das Projekt "Bombers" braucht noch etwas Zeit. Die Hoffnung von Torwart Andy Hirsch "mehr Spiele zu gewinnen, als zu verlieren" - so sinngemäß gesagt im Saisonheft Regionalliga Ost 2017/2018, welches wir Euch wärmstens empfehlen, wird sich natürlich zerschlagen. Die Liga hat deutlich an Stärke gewonnen. Die Gäste werden sicherlich bis zum letzten Spieltag um Platz 7 ringen.

Für unseren ELV sind daher morgen 3 Punkte Pflicht. Nach dreimal Jonsdorf, dreimal Chemnitz, zweimal Dresden und einmal ESC Berlin, sind die Muskauer zum zweiten Saisonderby erstmals in Niesky zu Gast. Im ersten Duell am 8. Oktober gewann unsere Mannschaft auswärts verdient mit 1:3. Allerdings hatte die Truppe um Cheftrainer Theo Schwabe da bereits wenige Stunden vorher ein hartes Pokalspiel im weit entfernten Salzgitter in den Beinen. Diesmal dürfte es also unter normalen Umständen deutlich klarer werden. Die Tornados sind gut in Form und werden das Match engagiert und mit dem nötigen Respekt angehen.

Fehlen werden morgen nach unserem Kenntnisstand auf jeden Fall Robert Bartlick (Matchstrafe), Ivonne Schröder (Nationalmannschaft) und die Verletzten Marcel Leyva und Tom Domula. Zum Strafmaß von Ede haben wir bis jetzt noch keine Information für Euch.

Wir drücken unseren Jungs kräftig die Daumen und wünschen ein erfolgreiches und schönes Spiel vor möglichst vielen Zuschauern. Für Euch ein erholsames Wochenende. Euer Internet-Team
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 16. Dezember 2017 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 2 1 1   4
Bad Muskau Bombers 0 0 1   1

Impressum