Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1356525
Bissige Panther erwarten Nieskyer zum Duell
13.10.17, 20:06 Uhr
Nach einer Pause von vier Tagen steigen die Tornados am morgigen Sonnabend wieder in das Tagesgeschäft Regionalliga ein. Am 2. Spieltag geht die Reise auswärts nach Jonsdorf. Die Black Panther sind ab 18.30 Uhr der Gegner in der Sparkassen Arena des schönen Kurortes im Zittauer Gebirge. Der ausgebuchte Fanbus macht sich pünktlich zwei Stunden vorher von der Horkaer Straße in Niesky auf den Weg.

Erfahrungsgemäß werden sicher wieder jede Menge weiterer Zuschauer unser Team zum Kreisderby begleiten und das ist auch gut so. Schließlich wartet ein machbarer Kontrahent, der jedoch bis in die Haarspitzen motiviert sein dürfte.

Für den Tabellensechsten der Vorsaison wird die neue Eiszeit ein ganz schwerer Akt, denn die Konkurrenz hat teilweise ordentlich aufgerüstet. Hinzu kommen neue (alte) Teams mit ausreichend Oberligaerfahrung. Die Stärke der Liga mussten die Panther bereits in Ihrem ersten Pflichtspiel spüren. Bei FASS Berlin setzte es am letzten Wochenende eine empfindliche 2:11 Pleite.

Beim ESC ist weitestgehend alles beim Alten geblieben. Unaufgeregt führt auch dieses Jahr Spielertrainer Jan Havlik sein Team. Vier Abgängen stehen drei Neuzugänge im 21-Mann-Kader gegenüber. Darunter sind zwei eigene Nachwuchsakteure. Außerdem wurde kurzfristig der Heimatrückkehrer Lars Morawitz für die Torwartposition verpflichtet. Lars stand zwischen 2005 und 2008 in den Diensten des ELV und hat vor kurzem seinen Wohnsitz in die Große Kreisstadt verlegt. Er wird den Jonsdorfern mit seiner Erfahrung sicher sehr weiterhelfen können.

Das Duell morgen wird bereits der 55. Vergleich zwischen beiden Clubs sein. Ob als ZSG, Falken oder Panther ... die Eiskämpfe gehen zurück bis ins Jahr 1996. Im 30. Auswärtsspiel wollen unsere Tornados unbedingt den 20. Auswärtssieg einfahren und das möglichst deutlich. 177 Tore konnte der ELV in der Sparkassen Arena bisher erzielen. Unvergessen dabei der 27:0 Erfolg am 13.02.2004, aber auch die 1:10 Niederlage an gleicher Stelle im Dezember 1996.

Niesky-Coach Jens Schwabe kündigte unter der Woche einen starken Kader für morgen an. Sollte die Leistung der vom Dienstag ähneln, erwarten wir einen klaren Erfolg unserer Jungs. Wir wünschen gutes Gelingen und freuen uns auf einen überzeugenden Auftritt des amtierenden Meisters.
Kommentare
#2 14.10.17, 09:06 Uhr von Murks
ja aber auch daran liegt, das Leute wie Stöber, Melchior und Co nicht mehr agieren. Hatte eben alles seine guten und schlechten Dinge gehabt. Es lag jedenfalls nicht an Niesky, dass uns hier der 2stündige Hassgegner ausgegangen ist.
#1 14.10.17, 09:01 Uhr von Murks
Ausgezeichneter, runder Vorbericht. Man könnte nur noch die Wetterprognose einfügen, aber wer die Info gelesen hat, wird heute nicht auf die Idee kommen am Berzdorfer See abzubiegen. Schade das über die Jahre die Brisanz aus den Vergleichen raus ist, was
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 14. Oktober 2017 1 2 3   Erg.
ESC Black Panther Jonsdorf 2 3 1   6
Tornado Niesky 2 5 2   9

Impressum