Account registrieren
» User Online: 5
» Besucher: 1181319
Regionalliga Ost startet in 7 Tagen
09.09.17, 17:11 Uhr
Der Countdown für den Start der neuen Saison 2017/2018 läuft. In genau einer Woche am 16. September steigt das Eröffnungsspiel der Regionalliga Ost mit dem Duell Bad Muskau Bombers - Chemnitz Crashers. Unseren Tornados bleibt da noch ein wenig mehr Zeit. Erst am 8. Oktober werden sie zum Tanz auf das Eis gebeten. Auch hier wird der Gegner auswärts Bad Muskau Bombers heißen.

Positiv ist, dass es der Sächsische Eissportverband (SEV) in diesem Jahr schaffte, den Spielplan immerhin zwei Tage eher als im Vorjahr zu präsentieren. Vielleicht gelingt dies ja auch für die wichtigen Durchführungsbestimmungen. Aktuell stehen sie nämlich noch nicht zum Download zur Verfügung. Letztes Jahr durften alle Interessierten ab 16. September darauf zurückgreifen. Bis dahin sind ja noch ein paar Tage... ;-)

Eine Verbesserung ist auch die leichte Straffung des Spielplans. Im Vergleich zur letzten Saison stieg die Häufigkeit von Wochenenden mit 4 oder 5 Spielen in der Liga. Tatsächlich verbleiben Stand heute vier Wochen im März 2018, die für ligainterne Playoffs genutzt werden könnten, wenn denn wirklich einmal Wort gehalten wird. 

Das war´s dann aber auch schon mit der Herrlichkeit...

Abermals verzichtete der SEV auf eine gemeinsame Terminkonferenz. Stattdessen durften die Vereine ihre Vorschläge nur zu Papier oder per Telefon einbringen. Dies wäre in anderen Landesverbänden undenkbar und bleibt leider ein wiederholt trauriges Novum im Eishockey-Osten. Wie "Regionalliga Ost" auf Facebook bereits vor zwei Tagen berichtete, kam erneut nur ein zusammengeschusterter Spielplan zu Stande, der jegliche Spannung vermissen lässt.

Wir haben uns einmal bemüht den Saisonverlauf in zwei Diagrammen für euch darzustellen. Für eine bessere Lesbarkeit empfehlen wir angemeldeten PC-Nutzern bei Facebook oder VK.com die Bilder einfach kurz herunterzuladen und im Original zu öffnen. Dann ist es möglich hinein zu zoomen. Smartphone-Nutzer haben es einfacher und nutzen die Vergrößerungsfunktion des Handys.

Schnell wird das Desaster optisch erkennbar. Von Beginn an gibt es riesen Unterschiede bei den absolvierten Spielen pro Team. So dürfte den Chemnitzern, wenn alles normal läuft, die Tabellenführung bis zum 4. Spieltag nicht zu nehmen sein. Die Schönheider Wölfe steigen ins Geschehen ein, wenn die Crashers bereits ihre 5. (!!) Partie absolvieren. Bis Weihnachten beträgt die Spreizung konstant bis zu 4 Spiele zwischen allen Mannschaften. Bis zum Hauptrundenende wird es nicht viel besser. 2-3 Partien hinkt mal der eine und mal der andere Verein der Konkurrenz hinterher. Wozu braucht die Liga eigentlich eine Tabelle? Die Aussagekraft dieser dürfte bis zum vorletzten Spieltag ungenau bleiben.

Statt einer Einfachrunde und einer anschließenden Verzahnung mit dem Norden, entschied sich die Ligenleitung erneut für die ungeliebte und unfaire Eineinhalbfachrunde mit jeweils 3 direkten Duellen zwischen allen Teams. Dabei wurden Heim- und Auswärtsrecht (2x Heim und 1x Auswärts oder umgekehrt) scheinbar willkürlich festgelegt. So müssen z. B. die Chemnitzer wie schon vergangene Saison zweimal nach Niesky reisen und haben gegen die Tornados nur ein Heimspiel. Niesky muss wie letztes Jahr zweimal auswärts in Dresden und Jonsdorf ran usw. usw.... Warum nahm der SEV hier nicht wenigstens einen Tausch vor?!

Zu guter Letzt "beschenkte" der SEV die Vereine noch mit einer Vielzahl - für den Spielplan unzuträglicher "Doppelspiele", die in einem geordneten Ligabetrieb nie vorkommen würden. Bei den Tornados betrifft das gleich einmal sechs Partien (je 2) gegen Chemnitz, Schönheide und die Blues. Die anderen Clubs sind ebenfalls betroffen. Auch die zeitliche Nähe einiger angesetzter Paarungen ist völlig daneben. So verabschieden wir uns so zeitig wie noch nie - bereits am 25.11.2017 (!!) von unseren Jonsdorfer Sportfreunden aus der Saison. (Die Playoffs mal außen vor gelassen.) An diesem Tag werden unsere Tornados nämlich zum 3. und letzten Mal auf die Panther treffen. Dass es bis dahin noch kein einziges (!!) Duell mit FASS, Schönheide und den Blues gegeben hat, sei nur am Rande erwähnt. :-(

Ein wichtiger Hinweis noch zum Frýdlant-Spiel unserer Mannschaft am kommenden Freitag um 19.00 Uhr:

Das wieder einmal einzige Vorbereitungsspiel der Blau-Gelben sorgt für einige Irritationen bei uns. Bis heute hielt es der gastgebende Verein HC Frýdlant nicht für nötig, dass Match auf seiner Internetseite anzukündigen. Noch mehr verwirrt die Meldung der Tschechen auf Facebook - es fände ab 20.00 Uhr ein Juniorenspiel zwischen dem HC Frýdlant (Nachwuchs) und dem HC Nová Paka/Jicin statt.

Lt. Informationen von Cheftrainer Jens Schwabe ist der Termin 15.09.2017 für das Freundschaftsspiel weiterhin fix. Hoffen wir, dass die Hausherren unser Team nicht sitzen lassen. Einen Fanbus nach Tschechien wird es übrigens nicht geben. Wir bitten um Beachtung.

Allen ein schönes Herbstfest-Wochenende.
Kommentare
#5 13.09.17, 23:26 Uhr von SchlauerFuchs
;-) So ist es.
#4 13.09.17, 09:43 Uhr von Rocco Roletti
Siehe da, nun ist der Spieltermin auch auf hcfrydlant.org zu finden.
#3 10.09.17, 15:45 Uhr von SchlauerFuchs
Danke für deinen Hinweis Rocco Roletti. Da haben wir den Google.Übersetzer falsch interpretiert. ;-) Wir ändern gleich ab und schreiben einfach "Junioren."
#2 10.09.17, 15:34 Uhr von Rocco Roletti
Es handelt sich in Frydlant nicht um ein Altherrenspiel, sondern ein Ligaspiel der (älteren) Jugend.
#1 10.09.17, 00:31 Uhr von Puckschubser
"Hoch lebe der SEV".....🙈👎
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2017/2018
(Stand: 09.12.17, 21:34 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum