Account registrieren
» User Online: 5
» Besucher: 1320573
Heißer Start in die zweite Saisonhälfte
13.01.17, 18:30 Uhr
Das neue Jahr 2017 ist schon knapp zwei Wochen alt. Höchste Zeit also bei stürmischem Winterwetter auch für unsere Tornados wieder in das Tagesgeschäft der Regionalliga Ost einzusteigen. Morgen am Samstagabend ruft im Erika-Heß-Eisstadion in Berlin der Tabellenfünfte FASS Berlin 1b um 19.00 Uhr zum Bully.

Nachdem am vergangenen Wochenende die Crashers aus Chemnitz wieder die Tabellenführung übernahmen, wollen die Jungs aus Niesky mit 3 Punkten nachlegen. Mit Schützenhilfe aus Dresden wäre es sogar möglich an die Spitze zurückzukehren. Dafür müssen die Blau-Gelben natürlich zuerst auf sich schauen.

Kontrahent FASS Berlin 1b konnte in den letzten Wochen sein anfängliches Saisonniveau nicht ganz aufrechterhalten. Die Reservisten-Truppe der "großen Akademiker" hielt zwar in fast allen Begegnungen gut mit und erkämpfte relativ knappe Ergebnisse, jedoch vergaß man zuletzt oft Punkte mitzunehmen. Vier Niederlagen aus den letzten fünf Partien u. a. auch gegen Jonsdorf und Bad Muskau überraschen. Im Vergleich zum Vorjahr steht man zwar mit Platz 5 aktuell noch identisch, aber die Erfolgsausbeute ist magerer geworden.

Für den ELV riecht es bei allem Respekt, also nach einer reinen Formsache. Erst recht nach dem starken 9:1 Auswärtssieg im ersten Duell Anfang Oktober gegen die Berliner. Die Bilanz aus Sicht der Hauptstädter gegen den amtierenden Meister ist nahezu verheerend. 5 Niederlagen, 0 Punkte, 7:53 Tore. Chefcoach Jens Schwabe bleibt dennoch bodenständig. "Wir freuen uns auf das Spiel und wollen morgen vor allem mit spielerischen Mitteln und einem guten Auge überzeugen und nicht durch unnötige Härte auffallen. Dabei werden wir mit der gebotenen Achtung agieren und hoffentlich viele Chancen nutzen können."

Im Kader fehlen werden am Sonnabend: Sven Becher, Richard Jandik, Mojmir Musil, Stephan Kuhlee (Spieldauerstrafe), Ronny Greb und evtl. Robert Handrick. Im Tor ist Nationaltorhüterin Ivonne Schröder gesetzt.

Der vollbesetzte Fanbus der Sturmjaeger startet am Spieltag aufgrund der Witterung bereits um 15.15 Uhr Richtung Berlin. Wir hoffen natürlich auf noch mehr Fans.

PS: Wir gratulieren herzlich Top-Verteidiger Sebastian Greulich zu seinem heutigen 34. Geburtstag und natürlich auch noch einmal Cheftrainer Jens Schwabe zu seinem 45. Geburtstag am Donnerstag. Für beide alles Gute im neuen Lebensjahr bei hoffentlich bester Gesundheit.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 14. Januar 2017 1 2 3 n.P. Erg.
FASS Berlin 1b 0 2 0 0 2
Tornado Niesky 0 1 1 1 3

Impressum