Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1360349
Aus Playoffs wird Meisterrunde - Rolle rückwärts beim SEV - UPDATE!!!
07.03.16, 22:20 Uhr
Finales Update vom 08.03.2016, 16.56 Uhr

Wir haben gerade mit dem SEV in Person von Ligenleiter Pit Seifert gesprochen und können euch verbindlich mitteilen, dass eine Meisterrunde ab dem 18.03.2016 aus den benannten drei Teams gebildet wird. Die Einfachrunde mit je 4 Partien wird bis Ende der Woche terminiert. Der SEV wird auf eine ausgewogene Spielverteilung achten, um möglichst Spannung bis zum Schluss zu garantieren. Sämtliche in der Vergangenheit genannten Spieltermine sind vorerst nicht bestätigt. Der SEV-Manager wurde ebenfalls korrigiert. Der Verband kann den Ärger der Fans über die kurzfristige Nichtteilnahme der Chemnitzer verstehen, hat aber im Interesse des Eissports auf eine gemeinsame und gütliche Einigung mit den Crashers-Verantwortlichen gesetzt. Man hofft für die neue Saison eine klare Linie fahren zu können. Sanktionen haben die Westsachsen deshalb nicht zu befürchten. Sobald alle Termine der Meisterrunde feststehen, werden diese neu im SEV-Manager eingestellt! Wir informieren euch natürlich sofort!

Also dann auf geht´s Tornados - holt euch den Titel!

Bericht vom 07.03.2016, 22.20 Uhr

Wie die Chemnitz Crashers vor wenigen Minuten auf ihrer Internetseite bekannt gaben, werden sie definitiv nicht an den Playoffs der Regionalliga Ost teilnehmen. Die Entscheidung wird begründet mit der Schwierigkeit beim Reservieren von Eiszeiten in fremden Stadien in der Nähe von Chemnitz. In Chemnitz direkt steht bereits ab 13.03.2016 kein Eis mehr zur Verfügung. Das Ganze soll in Absprache mit dem Sächsischen Eissportverband (SEV) und speziell Ligenleiter Pit Seifert erfolgt sein. Dies hat zu Folge, dass aus den Playoffs nun nur noch eine Meisterrunde mit 3 Teilnehmern (NY, Berlin Blues, ESC Dresden 1b) wird. Wir werden morgen (Dienstag) mit dem SEV Rücksprache halten und informieren euch umgehend über die Details...

Quelle Mitteilung: www.chemnitz-crashers.de
Kommentare
#7 08.03.16, 23:51 Uhr von hkrny
So ein geiler Sport und dazu leider so ein unfähiger Verband. Unfassbar. Und so ein Zufall, das Karl-Marx-Stadt wieder mal ungestraft machen kann, was es will. Fazit: Über uns lacht die Sonne, über den SEV die ganze Welt.
#6 08.03.16, 20:18 Uhr von schmogtis
Aber leider müssen wir uns diesen Sch.... antun für ne DEB geführte Liga fehlt halt die Kohle .
#5 08.03.16, 20:14 Uhr von schmogtis
Tja, ist eben schon schwierig einen Spielplan für eine Einfachrunde zu erstellen...... Einzig und allein ist die Stümperhaftigkeit des SEV an diesem Schmierentheater schuld. UndKarl Marx Stadt kann eh machen was es will .... natürlich ohne Konsequenzen
#4 08.03.16, 09:36 Uhr von Bane
Mitschuld hat doch ganz klar auch der SEV, würde man einfach jedes Wochenende ein Spiel ansetzen, hätte man in Chemnitz und Niesky, sogar alle möglichen Spiele bis Ende Februar durchgehabt und keiner müsste passen oder auf andere Standorte ausweichen.
#3 08.03.16, 09:32 Uhr von Bane
In Chemnitz plant man von Monat zu Monat oder wie kann man das verstehen? Oder war Chemnitz der Spielplan erst seit Februar bekannt? Oder ist wieder das Geld während der Saison ausgegangen? Kann man denn einen plausiblen Grund dafür erfahren?
#2 08.03.16, 07:52 Uhr von Kufenschoner
Strafe muss sein. Sorry.
#1 08.03.16, 07:51 Uhr von Kufenschoner
So ein Theater, irgendwie macht das doch immer weniger Sinn. Ich bin dafür, dass Chemnitz für nächstes Jahr gleich erst mal von jeglichen Meister- oder Relegationsrunden ausgeschlossen wird.
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 15.12.19, 20:11 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum