Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1356007
Hauptrunde endet mit Doppelspielwochenende für die Tornados
04.03.16, 10:35 Uhr
An diesem Wochenende treten die Nieskyer Tornados zu ihren beiden letzten Hauptrundenspielen in der diesjährigen Regionalliga Ost-Saison an. Mit den Chemnitz Crashers und dem ESC 2007 Berlin warten zwei spannende Aufgaben auf den Spitzenreiter. Los geht es am Samstag, 16.30 Uhr in Chemnitz im dortigen Eissportzentrum am Küchwald. Für die Westsachen, die aktuell Dritter sind und noch aus eigener Kraft den Sprung auf Platz 2 schaffen können, ist es das bisherige Spiel des Jahres. Entsprechende Vorbereitungen auf das morgige Event laufen seit Wochen. Unter dem Motto "Topspiel - Mit vollem Haus zum Sieg" wollen die Crashers unseren Tornados die ersten Punkte abluchsen. Ein großzügiges Rahmenprogramm, Sonderfanartikel und das regionale Fernsehen werden die Partie aufwerten. Dazu rechnet man natürlich mit einer höheren Zuschauerkulisse, an der sich die Nieskyer Fans sicher selbstlos beteiligen werden. Ein kleiner Fanbus und viele Selbstfahrer werden zur Unterstützung erwartet. Nach zuletzt eher unterdurchschnittlichen Leistungen, wollen die Blau-Gelben den Schalter endlich umlegen und ihrer klaren Favoritenrolle in der Liga wieder besser gerecht werden. Im 41. Aufeinandertreffen der beiden Teams sind die Erwartungen der Fans jedenfalls sehr groß und die Vorfreude auf das Match auch. Fehlen wird bei den Gästen leider auf alle Fälle Daniel Wimmer. Er hatte im letzten engen Spiel in Dresden eine Spieldauerdisziplinarstrafe kassiert.

Etwa 21 Stunden nach diesem Höhepunkt, wollen die Oberlausitzer mit hoffentlich drei Punkten im Gepäck erneut auftrumpfen. Dann wird in Weißwasser am Sonntag, 16.00 Uhr zum finalen Hauptrundenheimspiel geblasen. Der Berliner Schlittschuhclub ESC 07 ist in der Eisarena zu Gast. In "voller" Hütte wollen die Gastgeber für ihre Fans das Ergebnis aus dem Hinspiel (7:1) von vor vier Wochen noch überbieten. Auch wenn man dann bereits ein kräfteraubendes Spiel in den Beinen hat, sind die Voraussetzungen für einen klaren Erfolg bestens. Die Statistik spricht eine eindeutige Sprache: In den bisher 9 Partien beider Teams, konnte der ELV auch 9mal das Eis als Sieger verlassen. 4 Heim- und 5 Auswärtsmatches brachten 27:0 Punkte und grandiose 109:15 Tore! Die höchsten Siege waren ein 21:0 (H) und ein 15:1 (A). 2mal gelang den Tornados ein Shutout. Der Rekorderfolg gelang im letzten Heimduell im damaligen Oberliga Ost-Pokal am 25.03.2012. Ganze 7mal machten es die Nieskyer bisher zweistellig! Liebe Tornados - Wir hätten nichts gegen ein 8. "Zweistellig" einzuwenden. Also Fans - am Sonntag auf zum Heimspiel nach Weißwasser!           

Quelle unbearbeitetes Originalfoto: Freelmages.com/Frank Levert
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Sa, 5. März 2016 1 2 3   Erg.
Chemnitz Crashers 0 0 0   0
Tornado Niesky 2 2 0   4

Impressum