Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1361360
Am Sonntag ruft der Crimmitschauer Sahnpark
08.01.16, 15:10 Uhr
Nach drei Heimspielen in Folge geht es für den neuen Tabellenführer Niesky dieses Wochenende wieder auswärts ran. Zum Rückrundenstart reisen die Tornados nach knapp vier Jahren wieder in den Crimmitschauer Sahnpark. Dort warten am Sonntag um 18.30 Uhr im Eisstadion die Outlaws Crimmitschau auf einen heißen Kampf. Die Durchführungsbestimmungen der Regionalliga Ost erlauben einen so späten Anbullytermin für einen Sonntag nur im Ausnahmefall. Hoffen wir, dass möglichst viele Blau-Gelben trotzdem dabei sein können. Für die Gastgeber verlief die Saison bisher eher durchwachsen. Vor allem die Heimniederlage gegen Bad Muskau war sicher nicht eingeplant. Man muss sich schon richtig strecken, will man in dieser Saison noch das ernannte Ziel - die Playoffs erreichen. Die Outlaws entstanden nach der überraschenden Auflösung der U22-Mannschaft des ETC Crimmitschau im Jahr 2013. Es war das Ende des ETC Crimmitschau 1b. Um ein Aus für die jungen, talentierten Sportler zu vermeiden, wurde das komplette Team unter neuem Namen als "eigenständige Marke" an den benachbarten SV Rudelswalde e.V. angegliedert, dessen Vorsitzender sich über eine deutlich gestiegene Mitgliederzahl freuen konnte. Die Heimspiele absolviert man wie bisher im aktuell 5222 Zuschauer fassenden Kunsteisstadion im Sahnpark. Die Tornados wollen unbedingt ihre Siegesserie mit einem 10. vollen Erfolg fortsetzen. Auch diesmal werden ein Fanbus und hoffentlich viele Selbstfahrer unser Team nach Westsachsen begleiten. Für Statistikfreunde: Beide Vereine trafen bisher 13mal aufeinander. 7 Heim- und 6 Auswärtsspiele stehen aus unserer Sicht zu Buche. Im Ergebnis recht deutlich konnte der ELV 12 Siege bei nur 1 Niederlage einfahren. Die Bilanz mit 36:3 Punkten und 103:33 Toren spricht klar für die Nieskyer. Die einzige Niederlage der Oberlausitzer war ein 8:13 aus einem Heimspiel. Der höchste Sieg gelang bei einer makellosen Auswärtsbilanz ebenfalls auswärts mit 18:3. Noch nie ging es in die Verlängerung oder in ein Penaltyschiessen. Das letzte Aufeinandertreffen gab es am 24.03.2012 im Oberliga Ost-Pokal. Auch da gewann der ELV auswärts mit 11:2.   

Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Aaron Frieß (ETC Crimmitschau)
Kommentare
#6 10.01.16, 23:33 Uhr von Jääkiekkooderso
Schade, Ivonne war nicht da, war trotzdem schön mit Euch! Glückwunsch zum Sieg! Zwei Tore hat ja ein Chemnitzer geschossen... ;) Bis zu 5.3. in Chemnitz... ;) Ille
#5 10.01.16, 11:16 Uhr von Jääkiekkooderso
Ich denk, das geht klar... :)
#4 10.01.16, 11:06 Uhr von SchlauerFuchs
Wäre toll, wenn du erscheinst... Das Robert hält ist ja auch nur ne Vermutung, da er bisher alle geraden Spiele gehalten hat und Ivi die ungeraden...und heute ist das 10. Spiel für NY. Dabei sein, wird Ivi aber bestimmt. ;-)
#3 10.01.16, 11:03 Uhr von Jääkiekkooderso
Jep, bin ich. :) Und da ich aus der Gegend von Chemnitz komme, wollte ich die Chance heute Abend nutzen, daß ihr im Sahnpark seid. Aber vielleicht komm ich ja trotzdem... Vielen Dank für Deine Antwort! :) Ich werd mich bessern... :)
#2 10.01.16, 10:27 Uhr von SchlauerFuchs
Ich vermute ja, du bist Ivi-Fan :-), aber ich gehe davon aus, dass heute Abend Robert Handrick im Tor stehen wird, soweit er dabei ist. Nutze für Nachfragen lieber den entsprechenden Forumsbeitrag. Da bekommst du schneller eine Antwort. Beste Grüße.
#1 10.01.16, 00:16 Uhr von Jääkiekkooderso
Hi an alle Nieskyer, darf ich fragen, wer bei Euch morgen im Tor steht? Gruß Ille
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
So, 10. Januar 2016 1 2 3   Erg.
Crimmitschau Outlaws 0 0 1   1
Tornado Niesky 1 2 4   7

Impressum