Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1320399
NY'er Tornados kassieren 0:5 Spielwertung gegen Moskitos Essen
06.03.15, 14:52 Uhr
Die Tornados kassieren aus dem Heimspiel vom 20.02.2015 rückwirkend eine 0:5 Spielwertung. Grund war der Einsatz eines nicht spielberechtigten Akteurs bei den Blau-Gelben. (Es fehlte die unterschriebene Anti-Doping-Erklärung.)

Sollte sich das Ganze bewahrheiten gilt: Sicher können Fehler passieren. Doch die Historie beim ELV zeigt, dass eine Wertung wegen vermeintlich fehlender Unterlagen nicht zum 1. Mal erfolgt ist. Besonders ärgerlich ist dies für die Fans, die Ihr Eintrittsgeld quasi ohne Gegenleistung abgegeben haben und für das Team, welches sich umsonst abgekämpft hat. Die Mannschaft hat ein Recht darauf, sich auf stimmige Unterlagen zu verlassen. Für die Einhaltung der Regularien ist einzig und allein die Vereinsführung des ELV zuständig. Bezeichnend ist, wie im Forum bereits erwähnt, auch wieder mal die Tatsache, dass die Öffentlichkeit durch die Fans und ihre Fanpage davon erfährt. Wer Eins und Eins zusammen zählen kann, dürfte erahnen, dass schwindende Zuschauerzahlen nicht in erster Linie an Preissteigerungen bei den Eintrittskarten oder TV-Live-Angeboten liegen. Denn die haben andere Vereine ohne Zuschauerschwund auch. Es ist meiner Meinung nach stattdessen die mangelnde Transparenz (u. a. auch bei den sportlichen- und den Stadionplänen) und die quasi nicht vorhandene Öffentlichkeitsarbeit sowie das Aussitzen von Problemen Kern der Sache. Ohne seine Stammfans, die seit Jahren den ELV mit vielen umgesetzten Ideen unterstützen und doch bis heute nichts zu melden haben, wäre das Licht wohl schon lange aus. Dankbarkeit von Seiten des Vereins ist bis heute Mangelware und die gestiegene Unzufriedenheit zu den Zuständen unter vielen Anhängern wird weitgehend ignoriert. "Quo vadis" - ELV?

Peter Morawitz

Quelle: www.moskitos-essen.de
Kommentare
#9 07.03.15, 14:33 Uhr von Puckschubser
Fehler sind dazu da, das sie gemacht werden, nur man sollte auch dazu stehen!
#8 07.03.15, 09:33 Uhr von Bane
Willst du damit sagen, erfurt hat es auf vorsatz gemacht? :)
#7 07.03.15, 09:27 Uhr von Murks
Mit Erfurt kann mans auch nicht wirklich vergleichen, dort gings ja um einen Wettbewerbsvorteil. In unserem Fall um ein fehlendes bürokratisches Dokument. Man kann also höchstens nur Dusslichkeit statt Vorsatz erkennen.
#6 07.03.15, 09:23 Uhr von Murks
zu schieben, die Verantwortung für sowas tragen die Tornados selben. Da gibts ja wohl keine Ausreden, denn zu nem Team gehören ja nicht nur die Leute mit Ausrüstung. Fehlern passieren, immer wieder, ist nicht schön, aber die unterlaufen auch den "Profis".
#5 07.03.15, 09:19 Uhr von Murks
Hausbackene Fehler gibt mancher halt nicht gern zu. Die schönen Zeiten, wo man sowas so lang wie möglich unterm Teppich halten konnte, sind lang vorbei. Wird schon noch einen Nachruf im Kleingedrucken geben. Ist auch quatsch dem Verein das in die Schuhe..
#4 06.03.15, 19:15 Uhr von Bane
Sowas kommt halt vor? Unverschämt ist die Tatsache, dass bis heute keine News dazu veröffentlicht wurde. Sowas kann nicht passieren, wenn man seine Arbeit richtig macht. Diese Ehrenamtsleier kann ich nicht mehr hören.
#3 06.03.15, 16:46 Uhr von hkrny
So was kommt halt vor. Siehe auch Erfurt letzte Saison. Das ist sicher ärgerlich. Aber daraus derartige Vorwürfe an den Verein abzuleiten, ist für mich nicht nachvollziehbar. Gegenüber den ehrenamtlich dort Tätigen ist dies unverschämt!!!
#2 06.03.15, 15:09 Uhr von Bane
geht doch, nun wird der seiten-admin wohl das impressum ändern müssen ;-)
#1 06.03.15, 14:58 Uhr von Bane
Wenn ich schon so einen Artikel verfasse, sollte auch der Name drunterstehen. Denn von seiner eigenen Meinung schreiben, ohne zu erfahren er dies schreibt, hat auch nicht viel mit der geforderten Transparenz zu tun.
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Fr, 20. Februar 2015 1 2 3 g.T. Erg.
Tornado Niesky - - - 0 0
ESC Moskitos Essen - - - 5 5

Impressum