Account registrieren
» User Online: 1
» Besucher: 1320429
Der Tabellenführer aus der Messestadt zu Gast in NY
12.02.15, 20:42 Uhr
Morgen Abend empfangen die Nieskyer Tornados den aktuellen Tabellenführer der Oberliga Ost/West Zwischenrunde - die IceFighters Leipzig zum 6. Spieltag im heimischen Eisstadion. Die Partie beginnt um 20 Uhr. Nach aktueller Wetterlage wird das Spiel der sog. "Wintergames" bei optimalen Außenbedingungen d. h. bei 1 Grad Celsius und unterm exklusiven Sternenhimmeldach stattfinden. Doch nach romantischer Stimmung ist den Blau-Gelben wahrlich nicht. 6 Niederlagen am Stück wurden zuletzt eingefahren. Das Dilemma mit 7:37 Toren begann bereits mit der abschließenden Hauptrundenpartie gegen Schönheide Fahrt aufzunehmen. Der letzte volle Erfolg datiert vom 16.01.2015 (ausgerechnet gegen Leipzig.) Eine solche Negativserie erlebten die Lausitzer und ihre Fans zuletzt zwischen Februar und März 2007. Damals freilich noch schlimmer mit 13 Pleiten am Stück als SG Tornado Niesky/Weißwasser. Soweit soll es diesmal nicht kommen. Die Stimmung ist bereits am Boden. Team und Fans knirschen mit den Zähnen. Zuletzt wollten nicht mal mehr 300 Zuschauer den ELV sehen. Eine gefährliche Entwicklung, die die Alarmglocken schrillen lässt. Dass ausgerechnet jetzt die starken Leipziger mit ihren berechtigten Aufstiegsambitionen und Star-Trainer Mannix Wolf anrücken, muss nichts Schlimmes heißen. Schließlich gibt es in dieser Zwischenrunde nur "dicke Brocken" und die Blau-Gelben aus NY tuen sich fast schon traditionell in der Außenseiterrolle einfacher.... nur bisher in dieser Runde nicht. Trotzdem - die Hoffnung ist groß, das Morgen ein Ruck durch unsere Mannschaft geht. Viel wird natürlich von der Kaderstärke abhängen. Es bleibt zu hoffen, dass soweit alle Mann an Bord sind und unser Tschechen-Duo wieder mitmischt. Recht positiv stimmt die Heimbilanz gegen unseren starken Gegner aus Leipzig. Dazu ein paar Zahlenspiele... Immerhin konnten die 3!! letzten Heimspiele gegen die "anderen" Sachsen gewonnen werden. Insgesamt trafen beide Vereine (wenn auch mit verschiedenen Namen) in Niesky bisher 18mal aufeinander. 8 Siege und 10 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 64:72 aus NY'er Sicht stehen in der Statistik. Dies entspricht 24:30 Punkten. Im Schnitt fielen pro Spiel 3,56 : 4 Tore bei 1,33 : 1,67 Punkten. Höchster Heimsieg der Blau-Gelben war ein 5:0. Die höchste Niederlage vor eigenem Publikum endete mit 4:9. Bei 18 Vergleichen hatte der Sieger 4x 5 Tore Vorsprung, 4x 4 Tore Vorsprung, 6x 3 Tore Vorsprung und 4x 2 Tore Vorsprung. Noch nie endete eine Partie in NY knapp (1 Tor Unterschied) oder nach Verlängerung oder Penalty. Es wurden jeweils mindestens 4 Treffer - maximal 13 Treffer im Spiel erzielt. Die häufigsten Endergebnisse lauteten (je 2 Mal): 6:2, 2:4, 0:5. Drücken wir also die Daumen für unsere Tornados. Es gilt den Schalter jetzt umzulegen und das Publikum im Stadion wieder zu begeistern. Wer die Fans in Niesky kennt, weiß dass sich ein positiver Ergebnistrend schnell auch positiv in den Zuschauerzahlen auswirkt und Zuschauer (vor allem die die kräftig anfeuern) brauchen Mannschaft und Verein aktuell am Dringendsten. Viel Erfolg und Glück Tornados!
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Fr, 13. Februar 2015 1 2 3   Erg.
Tornado Niesky 0 1 0   1
IceFighters Leipzig 2 2 2   6

Impressum