Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1358263
Ligenleiter A. Werkling schließt Jonsdorf endgültig vom Spielbetrieb aus
17.10.14, 16:52 Uhr (Quelle: Eishockey NEWS)
Die Zeichen deuteten lange Zeit schon auf ein Oberliga-Aus der Jonsdorfer Falken hin. Nun zog Ost-Ligenleiter Andreas Werkling endgültig die Reißleine: "Das kann man so nicht weiterführen. Von Jonsdorfer Seite hört man gar nichts und die anderen Clubs müssen irgendwann wissen, woran sie sind", begründet er gegenüber Eishockey NEWS den Ausschluss von Seiten der Liga. Nach letzten Erkenntnissen wartete man bei den Sachsen auf die Zuteilung eines Insolvenzverwalters. Diese Information liegt aber bereits eine Woche zurück - seitdem herrscht Funkstille aus dem Falkenhorst.

Auf einer außerordentlichen Sitzung der verbliebenen sechs Oberliga Ost-Ligisten soll nun in der kommenden Woche über die weitere Vorgehensweise beraten werden. Im Raum steht eine Dreifachrunde, um die ausgefallenen Spiele zu ersetzen.

Damit verbunden wurden auch neue Details zur Verzahnungsrunde der Oberligen Ost und West bekannt. Demnach werden die West-Teams auf den Plätzen fünf bis acht und der Fünf- und Sechstplatzierte aus dem Osten auf zwei Dreier-Gruppen aufgeteilt. Wie die Einteilung dabei im Detail vonstattengehen soll, ist noch nicht fixiert. Fest steht nur, dass die beiden Ostclubs nicht in die selbe Gruppen kommen. Innerhalb dieser Gruppen werden dann in einer Einfachrunde die Platzierungen ausgespielt, anschließend treffen jeweils die Gruppenersten aufeinander.

Welche Bedeutung der Ausgang dieser Spiele für die möglichen Abstiegskandidaten hat, ist ebenfalls noch nicht entschieden. Das Problem, dass der Westen am 18. Januar, der Osten aber erst am 25. Januar die Vorrunde beendet, soll in Abhängigkeit der Entscheidung der Ost-Ligisten über den weiteren Spielmodus geklärt werden.
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
Regionalliga Ost 2019/2020
(Stand: 14.12.19, 00:18 Uhr)
    Sp. Tore Pkt. Serie

Impressum