Account registrieren
» User Online: 2
» Besucher: 1357123
Tornados starten in Erfurt mit einer Niederlage
05.10.14, 21:33 Uhr (Quelle: ELV Niesky e.V.)
Am Sonntag fuhren die Tornados zum ersten Spiel in der neuen Oberliga-Saison nach Erfurt. Dass das Spiel gegen die Black Dragons keine leichte Aufgabe wird, war ihnen dabei bewusst. Beide Teams starteten pünktlich um 16:00 Uhr hoch motiviert. Im Tor der Nieskyer stand Ivonne Schröder. Das erste Tor der Partie fiel bereits in der 4. Minute, allerdings für die Gastgeber. Doch die Tornados konnten in der 10. Minute ausgleichen. Torschütze war Mojmir Musil nach Vorlage von Jörg Pohling und Sebastian Greulich in Überzahl. Sechs Minuten später gingen dann die Nieskyer in Unterzahl durch ein Tor von Vitezslav Jankovych in Führung. Nur eine Minute danach konnten die Cracks des EHC Erfurt ausgleichen. So ging es mit einem Spielstand von 2:2 in die erste Pause. Im Mitteldrittel schwächelten die Gäste aus der Lausitz und kassierten 3 weitere Tore. Das ging auch im letzten Drittel so weiter. In den ersten 10 Minuten folgten Tor Nr. 6 und 7 für Erfurt. Ab der 32. Minute stand Robert Handrick im Kasten der Tornados. Erst 10 Minuten vor Schluss konnten die Nieskyer das Ergebnis noch etwas „verschönen“. In der 51. Minute gelang Mojmir Musil nach Vorlage von Marcel Linke und Jörg Pohling in Überzahl ein Tor. Das vierte und auch letzte Tor für die Tornados schoss in der 56. Minute Andreas Brill nach Vorlage von Sven Becher und Marco Noack. So siegten am Ende die Erfurter klar mit 7:4 (2:2; 3:0; 2:2).
Kommentare
Um einen Kommentar abgeben zu können, musst du eingeloggt sein.
So, 5. Oktober 2014 1 2 3   Erg.
Black Dragons Erfurt 2 3 2   7
Tornado Niesky 2 0 2   4

Impressum