Account registrieren
» User Online: 0
» Besucher: 1602068
Seite: 1 | Antworten | neues Thema
Thema: 9.10.09 Saale Bulls Halle vs. Tornado Niesky
Beiträge: 1802
Dabei seit: 22.09.06
09.10.09, 11:09 Uhr zitieren
So heut geht es ja nach Halle und zur Information für Frank Thümmler von der SZ, es sind schon seit dem letzten Aufeinandertreffen die SAALE BULLS und keine SaaleTeufel mehr. Desweiteren wird Ivonne Schröder seit 21 Jahren mit I im Vornamen geschrieben.
Fehlen wird heute mindestens Michalk, weitere vielleicht felende Spieler dann sicher im Bus bekannt gegeben.
Ich hoffe auf ein spannendes Spiel und das wir die Bulls vielleicht doch etwas ärgern können.
Beiträge: 1231
Dabei seit: 21.09.06
7824965777d3r2w31ch
09.10.09, 11:30 Uhr zitieren
ich hoffe die bulls unterschaetzen uns masslos, dann haben wir vllt. ne chance sie eiskalt zu erwischen. egal wie es ausgeht, ich freu mich schonmal auf die fahrt. es wird auch zeit das es endlich wieder los geht!
________________________
behandelt dich sebastian greulich, dann mach es so wie wir - und freu dich.
tornado - der zorn des himmels
schoenen gruss an die welt, seht es endlich ein - wir koennen stolz auf niesky sein.
Beiträge: 170
Dabei seit: 07.02.07
358-369-596
10.10.09, 11:55 Uhr zitieren
au backe das war ja wieder ne fahrt ....



-Sonnenbrille kaputt

-geldbörse leer

-und wer hat eigentlich mit mein handy so viele fotos von betrunkenen leuten gemacht *kopfkratz* :)



aber was mich am meisten gewundert hat warum ist eigentlich bane beim mein handy als hintergrund ???? 
________________________
Von der Wiege bis zur Bahre . . .Blau Gelb ein leben lang . . .
Beiträge: 488
Dabei seit: 22.10.06
10.10.09, 12:21 Uhr zitieren
Halle ist immer eine Reise wert. So auch diesmal. Wie froh ist der objektive Eishockeyfreund, dass nun nach Jahren der Abstinenz, die Saale Bulls wieder mit den Tornados die Schläger kreuzen. Erwartungsfroh begaben sich ca. 50 Tornadofans nach Halle. Das Spiel David gegen Goliath wollten auch ca. 1000 geschätzte Hallenser Zuschauer verfolgen, so dass der Rahmen stimmte. Niesky, wie angekündigt, ohne Rene Michalk. Im Tor begann Ivonne Schröder. Die Tornados begannen sofort aus einer dichten Abwehr heraus das Spiel. Halle versuchte Druck aufzubauen. Bereits in der ersten Minute hatte Levi allerdings die erste riesen Chance, als er nach einem Hallenser Stockfehler plötzlich mutterseelenallein vor Pascha`s Tor auftauchte und leider vergab. Halle bestimmte das Spiel. Man brauchte kein Prophet sein, um den Sieger der Partie vor dem Spiel vorherzusagen. Doch die Tornados ergaben sich nicht kampflos. Der hochkarätige Kader der Gastgeber, unter anderem mit den Ex-Füchsen Pohling, Thiede und Kuhlee, spielte zwar Feldüberlegen, doch die Konter der Nieskyer waren auch nicht zu verachten. Mit Glück, Geschick und Können hielt man die ersten 10 Minuten den Kasten sauber. Ivonne reagierte bis dahin mehrfach klasse. Die erste Strafe im Spiel holte sich Greule ab. Der der in Erfurt nicht einmal auf die Strafbank musste, besetzte sie an diesem Abend leider fünf mal, was unserem Spiel gar nicht gut tat. Doch das erste Überzahlspiel konnten die Bulls vorerst noch nicht nutzen. Dafür nutzte Niesky sein erstes Überzahlspiel durch ein schön rausgespieltes Tor durch Janko. Sollte hier doch etwas gehen? Die ersten Fans sangen vom Auswärtssieg. Doch verfrüht, wie der weitere Spielverlauf zeigte. Halle drehte auf. Nach einem Überzahltor, bei dem Ivi die Sicht verdeckt war, hofften alle auf ein 1:1 zur Drittelpause. Doch leider mußte man auch noch den zweiten Gegentreffer hinnehmen, und das kurz vor Drittelende. Das zweite Drittel begann Halle noch stärker, als das erste. Die Tornadoabwehr schien noch gar nicht richtig auf dem Eis, als es binnen zwei Minuten zwei weitere Tore der Bulls gab. War das schon eine Vorentscheidung? Nach dem 5:1 mußte man es dann annehmen. Greule ständig auf der Strafbank und Daniel Wimmer bereits im ersten Drittel mit einer Handverletzung ausgescheiden. Diese beiden starken Verteidiger fehlten nun natürlich. Diese Lücken konnten die anderen Spieler nicht immer schließen. Das 5:1 wiegte Halle dann in einer trügerischen Sicherheit, die zu einigen Schlafwageneinlagen führten. Niesky kam besser ins Spiel, weil Halle etwas im Druck nachließ. Dies führte zu zwei weiteren Toren, die wohl auch Janko erzielt hat, obwohl zumindest bei einem der beiden Tore Musil als Torschütze genannt wurde. Nur noch 3:5. Geht da noch was? Halle begann nun wieder offensiver zu spielen. Ivonne hatte nach dem 5.Gegentreffer, der genau zu Spielmitte fiel, Robert Wolfermann Platz gemacht. Der von nun an seine Sache ebenfalls sehr gut machte. Dennoch konnte er das 6.Tor der Hallenser nicht verhindern, was dann zum Drittelendstand von 6:3 führte. Im letzten Drittel ließen die Kräfte doch sichtlich nach. Halle riß keine Bäume mehr aus. Spielte dennoch weiter überlegen und erzielte folgerichtig weitere Tore. Durch ein beherztes Janko-Solo mit erfolgreichem Torschuss gab es Ergebniskosmetik. Nach dem 9.Gegentreffer schien es, als wolle Halle auch noch den 10. Treffer machen. Die Tornados stemmten sich dagegen und hatten auch etwas Glück, dass sich Halle durch eine 2-Minuten-Strafe die Überzahl nahm, denn ein Tornado zierte ebenfalls die Strafbank. Am Ende ein hochverdienter Sieg der Saale-Bulls. Bei weniger unnötigen Strafen und etwas mehr Konzentration war sogar ein noch besseres Ergebnis möglich. Diese Spiel sollte auf alle Fälle Mut machen, für die nächsten Aufgaben. Ein faires Spiel mit guter Schiedsricherleistung ließ uns trotz Niederlage gutgelaunt die dreistündige Rückkehr antreten.
Tornado-Fans freut euch schon heute auf die Heimspiele. Ich glaube ein Besuch lohnt sich. 
Saale-Bulls - herzlich willkommen zurück in der Regionalliga. Wir freuen uns auf euren Besuch in Niesky.
Beiträge: 1993
Dabei seit: 22.09.06
375623383Puckschubser
10.10.09, 16:21 Uhr zitieren
Ich denke dass wir uns über diese Niederlage keinen Kopf machen brauchen, denn es hat mit Sicherheit keiner im Voraus mit einem Punktgewinn in Halle gerechnet! Das die Tornados als reine Amateurmannschaft bei der Profi-Truppe nicht zweistellig verloren hat, ist schon gut, aber 4 Tore da zuschießen das werden nicht viele schaffen! Schade das Wimme schon im erstem Drittel mit einer Handverletzung raus musste, denn so ein wichtiger Spieler fehlt natürlich an allen Ecken!
So wie es aussieht, hat er eine starke Prellung am Handgelenk erlitten. Genaueres wird Anfang kommender Woche bekannt, auch ob er länger Ausfallen wird. Das wäre für uns schon eine kleine Katerstrophe!
Auf diesem Weg wünsche ich dir alles Gute, Wimme!
________________________
Hüte dich vor Sturm und Wind, erst recht vor Tornados wenn sie aus Niesky sind!!!
http://www.ja-pics.net/images/full/74/12166e97c.jpg
Seite: 1 | antworten | neues Thema

Impressum